Sarah Jessica Parker will kein Promi sein

Sarah Jessica Parker bei einer Filmpremiere

Sarah Jessica Prker bei einer Premiere in New York

Sarah Jessica Parker ist spätestens seit ihren Erfolgen mit der Serie „Sex and the City“ wirklich berühmt. Und genau das stört sie. In einem Interview mit der Zeitschrift Marie Claire gab sie jetzt zu, dass sie lieber nicht berühmt wäre. Sarah Jessica Parker sagt ganz deutlich, dass sie aufgrund ihres Promi-Status keine Sonderbehandlung haben will. „Ich stell mich in der Schlange hinten an, mache auch meine Einkäufe selber und bringe die Kinder zur Schule“, so Parker.

Alles total normal?

Aber so ganz kann man das kaum glauben. Denn welches Mädchen träumt nicht davon, dass sich die bekanntesten Designer der Welt darum reißen, einen mit haufenweise Traumkleidern zu beschenken? Sarah Jessica Parker jedenfalls versucht in ihrem Privatleben so wenig Promi zu sein, wie möglich. Und irgendwie macht sie das ja auch sympathisch.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Heidelbeere86 am 04.10.2011 um 16:31 Uhr

    Schön das es noch Prominente gibt die sich so bodenständig äussern!

    Antworten
  • KathySue am 07.08.2011 um 07:35 Uhr

    So sollte es auch sein! Find die Frau trotz allen Kritiken wirklich klasse und sympathisch. Und hässlig ist sie auch nicht.

    Antworten