Charlize Theron Interview
Nina Rölleram 22.08.2017

Zur Weltpremiere von „Atomic Blonde“ in Berlin, der ab dem 24. August 2017 in den Kinos läuft, konnte ich mir Superstar Charlize Theron schnappen und mit ihr im Interview über die Darstellung von weiblichen Charakteren in Actionfilmen diskutieren. Warum Charlize Theron der Ansicht ist, dass man erst etwas durchgemacht haben muss, um eine „starke Frau“ zu werden, erfährst du in unserem Video-Interview.

„Ich will nicht vor meiner Sexualität zurückscheuen.“

Nachdem ich ziemlich beeindruckt die Kinovorstellung von „Atomic Blonde“ verlassen hatte, war mir klar, dass ich mit Charlize gerne über ihre überaus starke Darbietung sprechen wollte. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Streifen kommt ihr Charakter Lorraine Broughton gleichzeitig feminin und tough rüber, ohne dabei wie eine klischeehafte Superheldin zu wirken. Schließlich erleben wir die britische Geheimagentin weder als Frau, die versucht wie ein Mann zu sein, noch als übersexualisierte Verführerin.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf wollte ich von Charlize wissen, ob sie gerne als „starke Frau“ betitelt wird und inwiefern sich Lorraine Broughton in „Atomic Blonde“ von anderen weiblichen Charakteren in Actionfilmen unterscheidet. Trotz knapper Zeit hatte Charlize äußerst bedachte Antworten parat. Doch überzeugt euch am besten selbst davon in diesem Video:

Ab dem 24. August wird die Graphic Novel-Verfilmung nun endlich in deutschen Kinos zu sehen sein. Konnte ich dich für den Film begeistern? Falls dich unser Videoclip noch nicht überzeugt hat, findest du hier fünf weitere Gründe, warum „Atomic Blonde“ absolut sehenswert ist.

Bildquelle: Jonathan Prime/©Universal Pictures


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?