Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Starke Schmerzen: Nina Bott verrät, an welcher Krankheit sie leidet!

Diagnose

Starke Schmerzen: Nina Bott verrät, an welcher Krankheit sie leidet!

Nina Bott geht aktuell durch eine schwere Zeit. Seit mehreren Wochen leidet die Moderatorin an Schmerzen im ganzen Körper. Schmerzen, die nicht nur ihr selbst ein Rätsel sind, sondern auch den Medizinern und Medizinerinnen. All ihre Besuche bei verschiedenen Ärzt*innen blieben ohne Erfolg – bis jetzt! Nun hat sie Gewissheit und verrät, an welcher Krankheit sie leidet!

Alles begann nach der Geburt ihres Sohnes Lobo, den Nina Bott im Januar 2021 zu Hause zur Welt gebracht hat. Während die Geburt reibungslos verlief, begannen die Probleme kurze Zeit danach. Körperliche Probleme, die so stark sind, dass es in den vergangenen Wochen ungewöhnlich ruhig um die 43-Jährige wurde. Jetzt meldete sich die ehemalige GZSZ-Darstellerin zurück und klärt auf, dass nicht ihr Baby schuld an der Stille ist, sondern eine Krankheit!

Beschwerden machen Nina Bott wahnsinnig

„Mein ganzer Körper tut weh“, verrät sie ihren Follower*innen in ihrer Instagram-Story. Sie beschreibt, dass all ihre Gelenke sich wie verstaucht und die gesamte Muskulatur nach einem Muskelkater oder Gliederschmerzen anfühlen. Dies führe dazu, dass sie ihre Finger kaum noch bewegen und nicht einmal eine Flasche öffnen oder einen Wasserkocher anheben könne. Als wäre das nicht schon genug, leide die frisch gebackene Mutter unter Schlafproblemen – jedoch nicht wegen ihres Babys – und habe nun seit mehr als zwei Monaten eine dauerhaft erhöhte Körpertemperatur, die von Hitzeanfällen und Schüttelfrost begleitet werde.

Außerdem sei sie ständig hungrig. Aber anstatt durch ihren großen Appetit zuzunehmen, nehme Nina Bott sogar noch ab. Woran liegt es, dass der Körper der 43-Jährigen so verrückt spielt? „Es macht einen schon ein bisschen wahnsinnig“, gibt Nina zu. Die Moderatorin weiß nicht mehr weiter, denn all ihre Besuche bei verschiedenen Ärzt*innen blieben ohne Erfolg – bis jetzt! Nach unzähligen Termine, Tests und Blutabnahmen habe sie nun endlich die Gewissheit: Nina Bott leidet an einer außergewöhnlich starken Überfunktion der Schilddrüsen.

Nina Bott erhält endlich eine Diagnose

Eine Autoimmunerkrankung, die sie bereits mit 16 gehabt, jedoch verdrängt habe. Auslöser für die Rückkehr der Krankheit kann sowohl die hormonelle Veränderung durch ihre Schwangerschaft als auch die Geburt selbst gewesen sein. Um die körperlichen Beschwerden in den Griff zu bekommen und das Leben wieder in vollen Zügen genießen zu können, sucht die Vierfach-Mama in den kommenden Tagen eine/n Endokrinologi*in auf, der/die auf Schilddrüsenkrankheiten spezialisiert ist.

Verspürst auch du einige dieser Anzeichen und vermutest, dass irgendetwas bei deinem Hormonhaushalt nicht stimmen könnte? Wir verraten dir, auf welche Symptome du achten solltest:

Anzeichen, dass deine Hormone im Ungleichgewicht sind

Anzeichen, dass deine Hormone im Ungleichgewicht sind
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

Imago Images / Future Image

Hat dir "Starke Schmerzen: Nina Bott verrät, an welcher Krankheit sie leidet!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich