Olaf bekommt seinen eigenen Film
Katharina Meyer am 14.06.2017

„Die Eiskönigin“ ist nicht nur einer der beliebtesten, sondern auch der erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten. Das Abenteuer um Anna und Elsa begeisterte Groß und Klein – doch der heimliche Star war eigentlich Schneemann Olaf. Nun bekommt er seinen eigenen Film.

Bei „Olaf taut auf“ handelt es sich zwar nicht um einen langen Spielfilm, aber das 21-minütige Abenteuer verspricht dennoch eine Menge Spaß. Wie schon „Die Eiskönigin“ selbst, wird der Kurzfilm im Winter zu sehen sein – noch in diesem Jahr. Und das Thema der süßen Mini-Fortsetzung scheint so süß wie wichtig zu sein.

Da die königlichen Schwestern durch die Distanz aufgrund von Elsas geheimen Kräften nie zuvor gemeinsam Weihnachten gefeiert hatten, stehen sie dem ersten großen Feiertag ein wenig ratlos gegenüber. Auftritt Olaf! In seinem Versuch, Anna und Elsa zu helfen, eine eigene Weihnachtstradition zu entwickeln, zieht der lustige und naive Schneemann mit seinem besten Freund, dem Rentier Sven, in Arendelle von Haus zu Haus, um die Dorfbewohner nach ihren Traditionen zum Weihnachtsfest zu befragen.

Sieh dir hier den Trailer an!

Die wichtige Botschaft in Olafs Film

Es deutet sich bereits im Trailer an, dass hinter dem spaßigen Abenteuer auch eine wichtige Botschaft steckt. Denn schließlich hat jede Familie und jede Religion ihre eigenen Traditionen rund um das Familienfest. Damit wird die weltoffene und tolerante Message gespiegelt, um die es auch im nächsten großen Disney-Animationsfilm gehen soll. In „Coco“ muss sich der 12-jährige Miguel gegen seine Familie auflehnen, die seinen Traum, Musiker zu werden, nicht unterstützen. Er reist ins Totenreich, um den Hass seiner Familie auf alles, was mit Musik zu tun hat, zu verstehen. Es ist kein Zufall, dass „Olaf‘s Frozen Adventure“ thematisch an „Coco“ angelehnt ist. Die Mini-Eiskönigin-Fortsetzung läuft bei dem nächsten großen Kinoabenteuer als Vorfilm.

Bald schon gibt es also endlich ein Wiedersehen mit Elsa, Anna und vor allem Olaf! Wir können es kaum erwarten – schließlich dauert es noch ganz schön lange, bis „Die Eiskönigin 2“ ins Kino kommt.

Bildquelle: Disney

Hat Dir "Die Eiskönigin: Olaf bekommt einen eigenen Film" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?