Kate Middleton: Geht sie unter die Designer?

Kate Middleton ist für ihren unprätentiösen, aber dennoch schicken Kleidungsstil bekannt. Jetzt soll sie selbst über eine eigene Modelinie nachdenken. Doch was ist dran an den Gerüchten, die unlängst die Fashionbranche aufhorchen ließen?

Macht Kate Middleton nach der Geburt ihres Babys eine eigene Modelinie? Dass die schöne Herzogin ein Faible für Mode hat, ist hinlänglich bekannt. Nicht nur hat sie ein Talent, sich selbst stets schick und glamourös, aber dennoch erschwinglich zu kleiden, auch beruflich hat die 31-Jährige bereits ins Fashionbusiness schnuppern dürfen: Unmittelbar nach ihrem Studium arbeitete Kate Middleton als Einkäuferin für ein Modehaus.

An den Gerüchten, Kate Middleton denke über eine eigene Modelinie nach, könnte also durchaus etwas dran sein. Immerhin lieben die Briten Kate Middleton für ihren Style, der edel und klassisch ist. Vor allem aber lieben sie, dass Kate Middleton nicht nur teure Designerkleidung trägt – was sie als Royal durchaus könnte –, sondern dass sie auch immer wieder bei High-Street-Brands wie Topshop und Co. einkauft. Kate Middleton gibt in Sachen Trend den Ton an und was sie trägt, ist innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Eine eigene Modelinie wäre also durchaus erfolgsversprechend.

Kate Middleton: Wird sie die neue Victoria Beckham?

Die Gerüchte, dass Kate Middleton an einer eigenen Modelinie arbeite, kamen auf, als bekannt wurde, dass die Wohltätigkeitsorganisation von Kate und ihrem Mann Prinz William kürzlich Kleidung und Schuhe in ihr Sortiment aufgenommen hat. Doch die britische Zeitung „Hello“ widerlegt nun die Gerüchte. Demnach werde es keine Modelinie von Kate Middleton geben. Die Kleidung und Schuhe der „Royal Foundation of the Duke and Duchess of Cambridge and Prince William“ werden nur verkauft, damit beispielsweise bei Marathons Werbung für den guten Zweck gemacht wird. Kate Middleton muss ihr modisches Interesse also weiterhin privat ausleben. Ab dem Sommer wird sie ihr Kleidungstalent dann wohl nicht mehr nur an sich, sondern auch an ihrem Baby ausleben können.

Schade, dass es keine Mode von Kate Middleton geben wird! Wir hätten uns sehr gefreut, uns einmal in royale Kleidung hüllen zu dürfen. Trotzdem erfreuen wir uns weiterhin an Kates Stilsicherheit und sind auf das erste Babyoutfit gespannt!

Bildquelle: © Bulls / mirror

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?