Kate Middleton: Ihre alten Kleider passen noch!

Bei einem offiziellen Auftritt zeigte Kate Middleton uns ihren Baby-Bauch in einem leuchtenden, roten Mantel, den sie 2006 trug, als sie zum ersten Mal offiziell als Freundin von Prinz William mit der königlichen Familie feiern durfte.

Viele Promi-Damen finden es unchic, ein Kleidungsstück zweimal zu tragen, schon gar nicht, wenn es aus einer alten Kollektion eines Designers ist. Die schwangere Kate Middleton gibt sich da bodenständiger – und zeigte sich jetzt mit einem Versace-Mantel aus dem Jahr 2006 bei einem repräsentativen Auftritt in Schottland. Bisher legte Kate Middleton eher Wert darauf, dass ihr kleines Baby-Bäuchlein nicht im Fokus steht, wenn sie vor die Kameras tritt.

Kate Middleton trägt einen roten Mantel

Kate Middleton freut sich über die Geschenke der jungen Briten

Mit dem roten Versace-Mantel erreichte sie aber das Gegenteil, Fans und Fotografen schauten noch genauer hin. Wahrscheinlich auch deshalb, weil Kate Middleton mit demselben Mantel 2006 bei der Abschlusszeremonie von Prinz William in Sandhurst auftauchte, damals wurde sie zum ersten Mal als offizieller Gast der königlichen Familie und damit als Freundin des Thronfolgers vorgestellt. Mittlerweile sind sechs Jahre vergangen, Kate Middleton und Prinz William längst verheiratet und im Juli erwarten sie ihr erstes Kind.

Kate Middleton bekommt eine Kate-Puppe

Der rote Mantel von Kate Middleton und ihr wachsender Baby-Bauch waren aber nicht das einzige Gesprächsthema beim Besuch des royalen Paares in Schottland. Die Herzogin von Cambridge wurde von den wartenden Fans freudig begrüßt, die elfjährige Dayna Miller überreichte Kate Middleton eine Puppe, die aussehen soll wie die Herzogin selbst. Kate zeigte sich überrascht über ihr Puppen-Ebenbild, freute sich aber über die Geste der jungen Schottin. „Oh nein, bin das wirklich ich? Sind meine Haare wirklich so voluminös?“, soll Kate Middleton laut „Us weekly“ gesagt haben. Dayne Miller freute sich über die Unterhaltung mit der schwangeren Kate. „Ich habe ihr gesagt, dass sie viel hübscher ist als die Puppe und dass ihr Haar nicht so voluminös sei und sie hat gelacht und schien glücklich zu sein. Ich glaube, sie war trotzdem ein bisschen geschockt von der Puppe. Ich kann nicht glauben, wie nett sie war. Sie war einfach nur wunderbar. Das war der beste Tag überhaupt“, schwärmte die Elfjährige von ihrer Begegnung mit Kate Middleton.

Kate Middleton ist nach wie vor ein bodenständiger Royal und gibt sich volksnah. Das finden nicht nur die Briten super, auch wir sind ganz begeistert von der sympathischen Kate.

Bildquelle: gettyimages / Chris Jackson


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?