Kate Middleton strahlt mit ihrer Kette um die Wette

Es funkelte und blitzte um den Hals von Kate Middleton bei der „The Portrait Gala 2014“ in London. Ein Collier der Queen zierte beim ersten öffentlichen Auftritt in diesem Jahr den Hals der Herzogin. Doch nicht nur damit zog Kate Middleton die Blicke auf sich.

Vor der „National Portrait Gallery“ war die Ankunft von Kate Middleton schon sehnlichst erwartet worden. Mit ihrem glamourösen Auftritt enttäuschte die brünette Schönheit aber keinen der anwesenden Gäste, sondern sorgte mit einer royalen Leihgabe für funkelnde Momente.

Kate Middleton trug teure Diamanten

Kate Middleton absolvierte einen strahlenden ersten Auftritt im Jahr 2014

Ihre Majestät Queen Elizabeth II. persönlich hatte Kate Middleton das sündhaft schön funkelnde Schmuckstück von Cartier geborgt, wie „The Mirror“ berichtet. Die Queen hatte das Collier einst zu ihrer Hochzeit 1947 von Nizam von Hyderabad, dem König von Indien, als Geschenk bekommen. Dazu trug die Herzogin ein Kleid der britischen Designerin Jenny Packham, welches sie schon im vergangenen Oktober bei einem offiziellen Termin getragen hatte. Voller Erwartung war Kate Middleton bereits von zahlreichen Fotografen und Offiziellen am Eingang der „National Portrait Gallery“ erwartet worden, wie die Zeitung weiter berichtet. Beim Aussteigen aus der Limousine strahlte sie schließlich mit ihrer mit 38 Brillianten besetzten Halskette um die Wette. Der Preis des guten Stücks wird bestimmt mehrere Millionen Euro betragen. Doch auf der Gala musste Kate Middleton auch noch bei einer wichtigen Aufgabe glänzen.

Kate Middleton hält eine Rede

Die Herzogin von Cambridge kam nicht nur als Gast auf die „The Portrait Gala 2014“, Kate Middleton musste auch noch eine Rede halten. „Ich will gleich zu Beginn sagen, wie sehr ich mir freue an diesem Abend die fantastische Arbeit der National Portrait Gallery zu feiern“, begann sie ihre Ansprache. „Die Galerie-Programme in Öffentlichkeitsarbeit und Forschung haben sie zu einer der führenden Studienzentren im Genre Portrait gemacht. Ich, als Schirmherrin, könnte nicht stolzer sein“, zitiert sie die Zeitung „The Mirror“ weiter. Nach ihrer gelungenen Rede soll sich Kate Middleton noch mit dem Künstler Grayson Perry unterhalten haben, bis sie dann schließlich wieder nach Hause entschwand.

Es scheint ein durchweg glamouröser und gelungener Auftritt von Kate Middleton gewesen zu sein. Und mal abgesehen von ihrem Collier, war wohl das Schönste, das sie tragen konnte, ihr Lächeln – das ist übrigens ganz umsonst.


Bildquelle: Getty Images / WPA Pool


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?