Kate Middleton: Stylischer Babybauch

Schon den zweiten Tag in Folge zeigt Kate Middleton, was sie hat. Und das ist mittlerweile nicht mehr zu übersehen. Bei einem Termin in London trug die schwangere Herzogin ein Kleid, dessen Schnitt den royalen Sechsmonatsbauch wunderschön betonte.

Kate Middleton scheint mit jedem Tag ihrer Schwangerschaft besser auszusehen. Die im sechsten Monat schwangere Herzogin zeigte sich beim Besuch der National Portrait Gallery in London in einem süßen eisblauen Kleid im 50er Jahre Stil von der Designerin Emilia Wickstead. Während Kate Middleton im ersten Drittel ihrer Schwangerschaft stets versuchte, ihre wachsende Kugel unter weiten Kleidern und Mänteln oder hinter Taschen zu verstecken, sieht es nun aus, als hätte sie Gefallen an ihren neuen Rundungen gefunden und betont diese sogar noch. Die hochsitzende Taille des Emilia-Wickstead-Kleides und der ausladende Rockteil heben die Babykurven von Kate Middleton in den Vordergrund und lassen ihren Babybauch größer denn je aussehen. Auch scheint die schöne Herzogin kein Problem damit zu haben, während ihrer Schwangerschaft High Heels zu tragen. Die grauen Wildlederpumps, die sie in London trug, hatten einen Absatz von mindestens 10 Zentimetern. Kein Wunder, dass die 31-Jährige gerade erst von der „Vanity Fair“ zur am besten angezogenen Schwangeren gewählt wurde.

Kate Middleton: Charity-Marathon

Keine Spur von Mutterschutz bei Kate Middleton. Kritiker werfen der Herzogin vor, sich nicht genügend zu schonen, doch die jüngsten Aufnahmen der 31-Jährigen zeigen, dass es ihr besser denn je zu gehen scheint. Kate Middleton besuchte die National Portrait Gallery in London, in der die Arbeit der Charityorganisation „The Art Room“ vorgestellt wurde. Kate Middleton, die sich selbst sehr für vernachlässigte Kinder engagiert, würdigte mit ihrem Auftritt die Organisation, die sich für Kinder mit emotionalen Schwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten einsetzt.

Kate Middleton straft alle Kritiker Lügen. Die Herzogin von Cambridge macht nicht unbedingt den Eindruck, als brauche sie mehr Ruhe. Und Mutterschutz beginng ja bekanntlich auch offiziell erst sechs Wochen vor der Geburt… Kate hat also noch viel Zeit, sich karitativ zu engagieren und dabei immer wieder die schicksten Kleider auszuführen. Wir freuen uns drauf!

Bildquelle: © Bulls / Barcroft Media


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Erdbeerchen1207 am 25.04.2013 um 15:53 Uhr

    Ach, Kate Middleton ist einfach nur schön. Mehr kann man dazu echt nicht sagen. Finde nicht, dass ihr Bauch klein ist. Sie ist ja auch sonst eher schmal, kein wunder, dass sie auch in der Schwangerschaft nicht fett wird!

    Antworten
  • HappyPiglet am 25.04.2013 um 15:16 Uhr

    Dafür dass Kate Middleton schwanger ist, sieht sie immer noch ganz schön dünn aus.

    Antworten