Kate Middleton und Prinz William wollen die Geburt filmen!

Kate Middleton und Prinz William können die Geburt ihres ersten Kindes kaum erwarten und würden diesen besonderes Moment am liebsten für immer festhalten. Filmen sie die Geburt etwa?

Im nächsten Monat ist es endlich so weit: Kate Middleton und Prinz William werden zum ersten Mal Eltern – ein besonderes Ereignis, das die schöne Herzogin Kate Middleton und ihr Mann Prinz William am liebsten auf Video festhalten wollen, doch Prinz Charles ist dagegen!

Prinz William und Kate Middleton in Kanada

Prinz William und Kate Middleton dürfen die Geburt nicht filmen.

Als Erinnerung an den glücklichsten Moment in ihrem Leben hatten Kate Middleton (31) und Prinz William (30) laut „OK.de“ eigentlich geplant, eine Videokamera mit in den Kreißsaal zu nehmen, doch ausgerechnet der werdende Großvater Prinz Charles machten den Zwei jetzt einen Strich durch die Rechnung. Als Prinz William seinem Vater erzählte, dass er und Kate Middleton die Geburt ihres Kindes filmen wollen, erwirkte der 64-Jährige ein Film-Verbot.

Kate Middleton und Prinz William erhalten Film-Verbot

Prinz Charles soll schockiert über den Plan seines Sohnes Prinz William und seiner Schwiegertochter Kate Middleton gewesen sein, die Geburt mit einer Kmaera festzuhalten: „Charles traute seinen Ohren kaum und hielt das Ganze für eine unheimlich dumme und gefährliche Idee. Er erinnerte William an den Medienrummel, als “Oben ohne”-Fotos von Kate auftauchten“,zitiert „OK.de“ einen königlichen Insider. Prinz William wollte sich von seiner Idee allerdings nicht abbringen lassen, schließlich soll Kate Middleton seinem Wunsch bereits zugestimmt haben. Daraufhin wandte sich Prinz Charles an die Queen und erwirkte ein Film-Verbot. „William wurde offiziell die Aufnahme der Geburt verboten. Er ist nicht glücklich, aber weiß, dass er machtlos ist und die königliche Entscheidung nicht kippen kann.“

Prinz William und Kate Middleton dürfen als royales Pärchen wohl keine eigenen Entscheidungen treffen, doch Prinz Charles erwirkte das Filmverbot sicher nur aus Sorge. Kaum auszudenken, was passieren würde, sollten solche Filmaufnahmen in die Öffentlichkeit gelangen.

Bildquelle: Chris Jackson/Getty Images

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?