Prinzessin Madeleine hat ja gesagt

Endlich ist auch das Nesthäkchen des schwedischen Königshauses in den Hafen der Ehe eingelaufen. In einer eher schlichten, aber trotzdem märchenhaften Zeremonie hat Prinzessin Madeleine ihrem Chris O’Neill heute das Jawort gegeben.

Es ist ein glücklicher Tag für Schwedens Königshaus, denn Prinzessin Madeleine, die jüngste Tochter von König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia von Schweden, hat heute um 16:00 Uhr in der Schlosskapelle von Stockholm ihrem Verlobten Chris O’ Neill das Jawort gegeben.

Schwedens Nesthäkchen Prinzessin Madeleine ist unter der Haube.

Prinzessin Madeleine hat in in einer märchenhaften Zeremonie ihrem Verlobten Chris O`Neill das Jawort gegeben.

In elfenbeinfarbener Spitze und cremefarbenem Seidenorganza mit Orangenblüten aus der Feder von Stardesigner Valentino trat das schwedische Nesthäkchen um 16:00 Uhr vor den Traualtar. Nach der feierlichen Zeremonie in der Schlosskapelle zeigte sich das frisch gebackene Brautpaar der jubelnden Menge und winkte den begeisterten Fans und den Fotografen zu. Gleich dreimal küsste die schwedische Prinzessin ihren Traumprinzen unter dem tosenden Beifall aller Anwesenden. In einer Kutsche führte das royale Paar schließlich vor der malerischen Kulisse der schwedischen Hauptstadt einen Festzug durch die mittelalterliche Altstadt Gamla Stan an. Tausende begeisterte Landsleute und Fans des schwedischen Königshauses säumten den Weg der rund 350 Meter langen Hochzeitsprozession und jubelten dem glücklichen Brautpaar zu. Anschließend werden die 30-jährige Prinzessin Madeleine und ihr frisch gebackener Ehemann Chris O’Neill mit einem Schiff auf die Insel Riddarholmen übersetzen. Im dort gelegenen Drottingholm-Palast, dem Hauptsitz des schwedischen Königshauses, hat die königliche Familie die Gäste des Brautpaares zum Hochzeitsbankett geladen. Bereits gestern Abend stimmte sich das schwedische Königshaus mit ausgewählten Gästen bei einem Galadinner im Grand Hotel in Stockholm auf die heutigen Festlichkeiten ein.

Prinzessin Madeleine heiratete ganz privat

Im Vergleich zu dem rauschenden und sehr öffentlichkeitswirksamen Fest, mit dem Kronprinzessin Victoria von Schweden vor drei Jahren heiratete, nahmen sich die Feierlichkeiten für Prinzessin Madeleine eher schlicht und deutlich privater aus. Da Prinzessin Madeleine keine Thronfolgerin ist, gilt ihre Hochzeit als privates Familienereignis, das König Carl XVI. Gustaf und seine Frau, Königin Silvia, nicht nur selbst ausrichteten, sondern auch aus eigener Tasche bezahlen. Der Kreis der Hochzeitsgäste kann sich aber trotzdem sehen lassen. Rund 400 Gäste nahmen heute am Bankett im Drottingholm-Palast teil. Zwar waren keine gekrönten Häupter Europas anwesend, doch Kronprinz Frederik aus Dänemark, der norwegische Thronfolger Haakon und seine Frau, Prinzessin Mette-Marit und Prinz Edward und Prinzessin Sophie von England gaben sich die Ehre. Auch Prinzessin Charlène von Monaco feierte mit dem schwedischen Brautpaar. Sie reiste allerdings, wie bereits im Vorfeld angekündigt, ohne ihren Ehemann, Fürst Albert, an. Neben den blaublütigen Gästen darf auch Designer Valentino Garavani mit dem schwedischen Königshaus feiern. Kein Wunder, denn er hat das traumhaft Brautkleid entworfen, in dem Prinzessin Madeleine heute strahlt. In zauberhaft romantischem Weiß wurde die frisch gebackene Braut dem Bild einer Märchenprinzessin heute mehr als gerecht.

Prinzessin Madeleine wird nicht nach Stockholm zurückkehren

Das schwedische Königshaus teilte der Öffentlichkeit indessen mit, dass das Paar nach den Flitterwochen auch weiterhin in New York leben wird. Den Titel eines Prinzen wird Chris O’Neill allerdings nicht annehmen, wie nun bekannt wurde. Zwar wäre ihm das nach der heutigen Hochzeit erlaubt, doch der amerikanische Geschäftsmann müsste zuerst die schwedische Staatsbürgerschaft annehmen und seinen Beruf an den Nagel hängen. Prinzessin Madeleine scheint auch so ihren Traumprinzen gefunden zu haben, wenn man sich das strahlende Lächeln der glücklichen Braut so ansieht.

Nicht nur in Schweden hofft man, dass Prinzessin Madeleine mit dieser royalen Märchenhochzeit endlich ihr Happy End einläuten konnte. Auch wir wünschen ihr und ihrem frisch gebackenen Ehemann eine glückliche Zukunft und natürlich den nächsten royalen Nachwuchs.

gettyimages / Andreas Rentz


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Putti18 am 09.06.2013 um 12:32 Uhr

    Ich wünsche Ihr Glück und viel Liebe, das hat sie verdient!

    Antworten
  • Nettesbambi am 08.06.2013 um 22:16 Uhr

    Es ist schön, wenn man heutzutage noch aus Liebe heiratet. Alles Glück dem Brautpaar!

    Antworten
  • Moni1961 am 08.06.2013 um 19:35 Uhr

    Eine Traumhochzeit-ein Traumpaar!!!! Wunderschön :)))

    Antworten