Prinzessin Madeleine wird keine Mrs. O’Neill

Will Prinzessin Madeleine etwa keine Mrs. O’Neill werden? Berichten zufolge möchte die schöne Schwedenprinzessin ihren Nachnamen behalten.

Diese Hochzeit wird absolut modern: Wenn Prinzessin Madeleine von Schweden ihrem Liebsten Chris O’Neill am Samstag das Ja-Wort gibt, wird einiges anders sein, als die Tradition es vorschreibt. Während Chris O’Neill auf einen Adelstitel verzichtet, um weiterhin als Investmentbanker tätig sein zu können, lehnt Prinzessin Madeleine es ab, den Nachnamen ihres Zukünftigen anzunehmen. Die schöne Schwedin möchte offenbar keine Mrs. O’Neill werden.

Prinzessin Madeleine mit Blumen

Prinzessin Madeleine behält ihren Nachmanen Bernadotte

Keiner der zukünftigen Verheirateten wird ihren Namen ändern“, berichtet die Zeitung „Aftonbladet“ über Prinzessin Madeleine und ihren Verlobten Chris O’Neill. Die Steuerbehörde habe in den offiziellen Hochzeitsdokumenten keine Anfrage auf einen Namenwechsel erhalten. „Das ist die Entscheidung der Prinzessin. Ich kann darüber nichts sagen“, erklärte der Sprecher des schwedischen Palastes, Bertil Ternert, laut „OK-magazin.de“.

Prinzessin Madeleine von Schweden bleibt eine Bernadotte

Auch wenn Prinzessin Madeleine von Schweden ihren Nachnamen nicht wirklich häufig benötigt, bleibt die schöne 30-Jährige somit auch nach ihrer Hochzeit am 8. Juni eine Bernadotte – genau wie ihre Eltern! Damit möchte Prinzessin Madeleine laut Expertenmeinungen weiterhin ihr Heimatland Schweden repräsentieren, auch wenn sie bereits seit mehreren Jahren hauptsächlich in New York lebt.

Prinzessin Madeleine und Chris O’Neill scheinen eine sehr moderne Vorstellung von der Ehe zu haben und die Wünsche des anderen zu respektieren. Wenn das mal keine gute Grundlage für eine lebenslange Beziehung ist…

Bildquelle: Danny Martindale/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Erdbeerchen1207 am 05.06.2013 um 14:34 Uhr

    Irgendwie ist er mir ein Dorn im Auge... Hoffe er macht Prinzessin Madeleine glücklich!

    Antworten