Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Ex-GNTM-Kandidatin packt aus: So geht es wirklich Backstage zu!

Nanny. Friseur & Co.

Ex-GNTM-Kandidatin packt aus: So geht es wirklich Backstage zu!

Aktuell flimmert bereits die 17. Staffel von „Germany's Next Topmodel” über unsere Fernsehbildschirme. Wie immer gibt es Streit, Jobs und Challenges. Aber was passiert eigentlich, wenn die Kameras aus sind? Und passiert wirklich alles so, wie wir es sehen, oder gibt es vielleicht sogar ein Drehbuch für die Sendung? Eine Ex-Kandidatin plaudert nun aus dem Nähkästchen.

Das passiert wirklich hinter den Kulissen von GNTM!

Vor zwei Jahren war Tamara Hitz eine von Heidis Mädels. Sie belegte damals den 6. Platz. Jetzt erzählte sie in einem Interview mit der Bild, wie es wirklich in der Model-Villa und während der Dreharbeiten abläuft.

  • Absolutes Handyverbot: Während der gesamten Dauer von GNTM stehen den Kandidatinnen ihre Handys nicht zur Verfügung. Es gibt also keine Möglichkeit, sich mal bei der besten Freundin auszukotzen oder den Liebsten vom Tag zu erzählen. Und wenn nicht gedreht wird, war nicht wirklich viel los. „Wir mussten an den drehfreien Tagen in der Villa bleiben, manchmal auch mehrere Tage hintereinander”, erzählt Tamara.
  • Es gibt eine Nanny am Set: Natürlich ist Heidi nicht 24/7 bei ihren Mädels. Deswegen gibt es eine Nanny, die sich um alles und jeden kümmert. Tamara war damals begeistert von der Model-Sitterin.
  • Dauerkameras: Egal, wie es den angehenden Models geht. Mal einen Tag keinen Bock auf Kameras haben gibt's nicht.

Auch andere Casting-Shows brachten schon so einige Sieger hervor. Wir zeigen dir, was aus ihnen geworden ist:

Was machen diese Castingstars heute? Abonniere uns
auf YouTube
  • Friseurbesuch: Wenn die Dreharbeiten über die Weihnachtstage pausieren, dürfen die Kandidatinnen zurück zu ihren Familien. Allerdings dürfen sie mit ihren Liebsten weder über die aktuelle Staffel reden, noch dürfen sie zum Friseur gehen.
  • Was gibt es bei GNTM zu essen? „Man darf essen, was man will und wie oft man will. Es ist nicht mehr wie früher bei GNTM”, sagt Tamara. In der Model-Villa darf also jeder frei entscheiden, wie er sich ernährt und wann es etwas zu essen gibt.
  • Wann stehen die Entscheidungen wirklich fest? „Wir hatten immer schon eine Vorahnung, wer gehen muss, da die Person öfter gefilmt wird als normal.” Weiß Heidi also sogar schon vorm Entscheidungs-Walk, welches Mädchen sie nach Hause schickt? Wenn es nach Tamara geht, wäre das auf jeden Fall gut möglich.
  • Drehbuch bei GNTM? Viele fragen sich immer, ob die Sendung nach einem Drehbuch abläuft. Ein richtiges Drehbuch gibt es wohl nicht, allerdings wisse der Sender schon sehr genau, was er tut. Auffälligere oder provokante Kandidatinnen werden viel öfter gezeigt als unauffälligere. Und da ist noch eine Sache: „Manche Redakteure versuchen bei Interviews, die Aktionen der Mädels in eine gewisse Richtung zu lenken. Vieles kam gar nicht aus unserem Mund. Es wurde sozusagen immer etwas Benzin ins Feuer gegossen”, schildert Tamara. Das Drama wird also manchmal ganz schön provoziert ...

Und trotz all der strengen Regeln und auch, wenn es manchmal wohl eine harte Zeit ist ... Tamara würde jederzeit wieder bei GNTM mitmachen. In diesem Jahr geht es Heidi vor allem um Diversity. Wir sind gespannt, wer am Ende das Rennen machen wird. Aber „Germany's Next Topmodel” ist längst nicht die einzige Show, bei denen man gerne mal Mäuschen spielen würde. Deswegen verraten wir dir hier, wie es bei anderen Sendungen hinter den Kameras zugeht:

Hinter den Kulissen von GNTM und Shopping Queen: So läuft es wirklich ab!

Hinter den Kulissen von GNTM und Shopping Queen: So läuft es wirklich ab!
BILDERSTRECKE STARTEN (17 BILDER)
Bildquelle: Getty Images / Dimitrios Kambouris

Hat dir "Ex-GNTM-Kandidatin packt aus: So geht es wirklich Backstage zu!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: