Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. „Take Me Out“-Kandidatin packt aus: Das passiert wirklich hinter den Kulissen

So läuft es also ab!

„Take Me Out“-Kandidatin packt aus: Das passiert wirklich hinter den Kulissen

„Take Me Out“ geht immer noch steil! Das RTL-Datingformat mit Ralf Schmitz läuft bereits seit Jahren erfolgreich im Spätabendprogramm, jetzt gab es mit „Take Me Out XXL“ sogar eine zweistündige Spezialausgabe in der Prime Time mit Neu-Moderator Jan Köppen. Doch was abseits der Gute-Laune-Flirt-Bühne abgeht, das war bisher nicht bekannt. Eine Kandidatin enthüllt jetzt, was hinter den Kameras passiert ...

Die 31-jährige Carina Crone war gerade erst bei der XXL-Ausgabe von „Take Me Out” dabei, hat die Produktion der Show also ganz frisch miterlebt. Die Dreharbeiten fanden wohl ca. vier Wochen vor Ausstrahlung statt, wie sie selbst auf Instagram erzählt. Ob sie ihren Traummann in der Show finden konnte, kannst du dir nochmal hier kostenlos bei TVNOW ansehen. Was du allerdings nicht in der Show siehst ist das, was Carina über den Ablauf hinter den Kulissen verrät!

Im deutschen Fernsehen passieren immer wieder skurrile, aber vor allem skandalöse Dinge, die man so schnell nicht mehr vergisst. Die drei krassesten Momente der letzten Jahre zeigen wir dir im Video:

Reality TV vom Feinsten! Die 3 krassesten Momente im deutschen Fernsehen Abonniere uns
auf YouTube

„Take Me Out“: 3 Geheimnisse der Show abseits der Kameras!

Gegenüber Bild packt Carina nun aus, welche Erfahrungen sie vor dem Dreh und am Set gemacht hat. Und dabei sind vor allem drei Aussagen äußerst interessant ...

#1 Es gibt kein Skript für die Show

Laut ihr konnte die Show sehr schnell gedreht werden, weil es kein Skript gab, an das man sich halten musste. Der Sendeverlauf geschah „Freischnauze”. Daran ändert auch nichts, dass die Kandidatinnen die vorgestellten Männer zum Beispiel wirklich noch nicht vor Showbeginn kennen. Hättest du gedacht, dass die Show wirklich so spontan entsteht?!

#2 Die Outfits müssen sich die Kandidatinnen selber mitbringen

Ja, richtig gehört, ein Styling vor Ort mit großem Kleiderfundus für die Damen gibt es nicht! Stattdessen wurden die eigenen Looks vorher mit einer Stylistin via WhatsApp besprochen. Sie gab dann entweder ihr Go oder man musste eben nochmal weiter im eigenen Kleiderschrank gucken, welches Outfit sich für die Show eignet.

#3 Es gibt keine Gage für die Damen

Als „Take Me Out”-Kandidatin wirst du nicht reicht entlohnt, laut Carina gibt es allerdings eine Aufwandsentschädigung von ein paar hundert Euro. Außerdem werden Fahrtkosten und Hotel bezahlt. Klingt doch aber auch in Ordnung, oder? Hauptsächlich will man das Erlebnis ja mal mitnehmen, Spaß haben und womöglich sogar die große Liebe finden!

Du liebst Datingshows und Trash-TV-Formate? Dann klick dich durch unsere Galerie und sieh dir an, welche Formate dich 2021 noch so erwarten – und welche du vielleicht bereits verpasst hast, aber definitiv nachgucken könntest:

Bildquelle: TVNOW / Guido Engels