Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Jobportrait

Altenpfleger werden: Für ältere Generationen sorgen

Altenpfleger werden: Für ältere Generationen sorgen

Die Betreuung des Teil der älteren Generation, die hilfsbedürftig ist, gilt als eine ehrenwerte Arbeit. Der Alltag als Altenpfleger erfordert ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Know How im Pflegebereich. Altenpfleger arbeiten somit nah am Menschen und mit Menschen. Wie auch Sie zum Altenpfleger werden können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Diese Grundvoraussetzungen solltest du mitbringen

Für den Beruf des Altenpflegers ist die Schulausbildung eher zweitrangig. Bereits mit einem Hauptschulabschluss ist das Eintreten in den Beruf des Altenpflegers möglich. Voraussetzung ist somit lediglich ein Schulabschluss mit der Absolvierung der 10. Klasse. An den Schulabschluss anknüpfend, ist die Ausbildung ebenso schulisch und wird an Berufsfachschulen absolviert. Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre und gliedert sich in zwei Teile: Zunächst wird die Ausbildung zum Pflegefachmann/-frau absolviert und anschließend noch die Ausbildung mit Schwerpunkt auf die Pflege alter Menschen. 

Welche persönlichen Kompetenzen brauchest du?

Da als Altenpfleger direkt an hilfsbedürftigen Menschen gearbeitet wird, benötigen Berufseinsteiger ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Empathiefähigkeit und Geduld. Der gefühlvolle Umgang mit den pflegebedürftigen Menschen ist Grundvoraussetzung, um den Job als Altenpfleger auch erfolgreich umsetzen zu können.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Zusammengefasst sind die folgenden Eigenschaften als Altenpfleger hilfreich:

  1. Geduld
  2. Empathiefähigkeit
  3. soziale Kompetenz 
  4. Teamfähigkeit
  5. Interesse an Medizin und Biologie
  6. praktische Veranlagung 
  7. hohes Verantwortungsbewusstsein 
  8. körperliche Belastbarkeit

Als Altenpfleger ist jeder Tag anders, schließlich wird am und mit Menschen gearbeitet. Doch nicht jeder Tag wird schön sein. Da die Menschen nun einmal hilfsbedürftig sind, werden auch viele Tage die eigene Belastungsgrenze herausfordern. Wichtig ist, dass die Erlebnisse der Arbeit nicht mit nach Hause genommen werden. Zuhause sollte abgeschaltet werden. 

Wie viel verdienen Altenpfleger?

Du möchtest Bezahlungen vergleichen und die Gehälter in deiner Branche checken? Dann mach hier einen kostenlosen Gehaltscheck!

Altenpfleger werden, wie auch andere Berufe des Gesundheitswesens, nach einem Tarifvertrag bezahlt. Der unterscheidet sich oftmals zwischen den einzelnen Bundesländern und ob die Einrichtung in privater oder öffentlicher Trägerschaft ist. In der Ausbildung liegt das Gehalt im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen vergleichsweise hoch.

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.141 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.202 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.303 Euro

Nach der Ausbildung hängt es vor allem davon ab, wie lange und an welcher Art von Betrieb du arbeitest. Im Durchschnitt verdient ein Altenpfleger zwischen 2.741 Euro und 2.942 Euro brutto im Monat.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Altenpflegers aus?

Für Altenpfleger gilt der 40 Stunden Rhythmus pro Woche. Je nach Einrichtung in der man tätig ist, gibt es auch Nachtschichten, die als Altenpfleger gemacht werden müssen. Die Tätigkeit des Altenpflegers kann in einem Altenwohn- und Pflegeheim getätigt werden, in Hospitien oder in Pflege- und Rehabilitationskliniken. Darüber hinaus ist es möglich in der ambulanten Altenpflege, in Privathaushalten und in geriatrischen Abteilungen von Krankenhäusern die Arbeit anzutreten. Somit ist ein gewisses Maß an Flexibilität durchaus möglich bei der Standortauswahl als Altenpfleger.

Der Beruf des Altenpflegers ist somit ein ehrenhafter, herausfordernder Beruf. Gleichzeitig ist das Arbeiten mit Menschen aber eine der schönsten Arbeiten, die gemacht werden können. Jeden Tag helfen Altenpfleger anderen Menschen durch das Leben zu kommen und bereichern den Alltag- dafür lohnen sich auch alle Hürden.

Berufstest - Welcher Beruf passt zu mir?

iStock/ alvarez

Frage 1 von 17

Mit welchen Worten könnten deine Freunde dich beschreiben?

Bildquelle:

Gettyimages/ Dean Mitchell

Hat Dir "Altenpfleger werden: Für ältere Generationen sorgen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich