Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Boden wischen: Mit diesen Tipps & Hausmitteln klappt es am besten!

Blitzblank

Boden wischen: Mit diesen Tipps & Hausmitteln klappt es am besten!

Der Besuch ist gerade gegangen und überall sind Fußabdrücke. Doch wie kannst du nun den Boden wischen? Wir verraten dir die beste Wischtechnik und Hausmittel.

So oft sollte der Boden gewischt werden

Der Fußboden hat ganz schön viel zu tun. Du betrittst ihn mit dreckigen Schuhen, empfängst Freunde und deren Kinder auf ihm und dein Haustier läuft darüber. Staub, Schmutz und Keime können sich schnell ansammeln. Logisch, dass er mindestens einmal in der Woche gewischt werden sollte. Doch wie am besten den Boden wischen? Was ist die beste Technik, mit der es besonders schnell und einfach geht? Und gibt es auch Hausmittel, die man verwenden kann, wenn man kein Putzmittel zur Hand hat? All das verraten wir dir jetzt. 

Die Basics, um den Boden zu wischen:

  • Staubsauger oder Besen
  • Bodenwischer
  • Passenden Lappen für den Bodenwischer
  • Eimer
  • Putzmittel oder Hausmittel

Wie kann ich den Boden am besten wischen?

Die richtige Wisch-Technik ist entscheidend, damit das Wischen schnell vonstattengeht. Genauso ergibt es Sinn, erst den Boden grob zu reinigen, bevor es an das Wischen geht. Wir verraten dir, wie du vorgehen kannst:

  • Räume den Boden frei. Stelle alle Stühle, Pflanzen und Lampen hoch. So musst du nicht jedes Mal stoppen, wenn ein Gegenstand beim Wischen im Weg steht
  • Staubsauge den Boden oder kehre den Schmutz grob zusammen. So verhinderst du, dass du den Schmutz nur hin und her wischst
  • Fülle Wasser in den Eimer und gib das Reinigungsmittel hinzu
  • Öffne die Fenster, damit der Boden nach dem Wischen schneller trocknen kann
  • Tauche den Lappen in das Wasser und wringe ihn aus
  • Wische nicht zu nass, sonst könnten Parkett oder Laminat Schaden nehmen
  • Wische von der hinteren Ecke bis vorne zur Tür
  • Putze in Schlangenlinien, damit du unterwegs keinen Schmutz verlierst

11 geniale Aufräum-Hacks für schnellere Ordnung in deinem Zuhause

11 geniale Aufräum-Hacks für schnellere Ordnung in deinem Zuhause
Bilderstrecke starten (15 Bilder)

Welche Hausmittel kann ich zum Boden wischen benutzen?

Es muss nicht immer Chemie sein, denn Hausmittel sind gerade beim Boden Wischen sehr beliebt. Folgende Hausmittel kannst du zum Boden wischen benutzen:

  • Spülmittel: Ein paar Tropfen ins Wasser geben und schon kannst du losputzen.
  • Essig: Essig wird mit Wasser verdünnt und eignet sich für alle glatten Fußböden
  • Kernseife: Behandelt am besten Verkrustungen. Die Seife mit Wasser auf der Verkrustung auftragen, kurz einweichen lassen und anschließend die Verkrustung abkratzen. Kernseife darf auch auf Laminat verwendet werden
  • Weichspüler: Wenn du deinem Laminat oder Parkett ein besonderes Finish geben möchtest, greif auf Weichspüler zurück. Er macht den Boden glänzend

Boden wischen ist kein Hexenwerk. Mit ein bisschen Übungen geht das Ganze schnell vonstatten. Auch wenn du vergessen hast, Putzmittel zu kaufen, ist das kein Problem. Viele tolle Hausmittel stehen dir zur Verfügung, um deinen Boden zu reinigen.

Hausarbeit als Paar: Wie fair ist eure Aufteilung?

Getty Images/LightFieldStudios

Frage 1 von 12

Kommt es häufig vor, dass du und dein Partner Aufgaben im Haushalt gemeinsam erledigt?

Bildquelle:

Gettyimages/ gamespirit

Hat Dir "Boden wischen: Mit diesen Tipps & Hausmitteln klappt es am besten!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich