Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Haushaltstipps
  4. Heizkörper entlüften: Was tun, wenn es in den Rohren gluckert?

Energieeffizient

Heizkörper entlüften: Was tun, wenn es in den Rohren gluckert?

Das Zimmer wird nicht richtig warm und die Heizung gluckert. Es wird Zeit, die Heizung zu entlüften. Doch wie geht das?

Welche Anzeichen gibt es, dass die Heizung entlüftet werden sollte?

Die Heizung wird und wird nicht warm? Wenn du sie aufdrehst, entsteht ein Gluckern, aber die Wärme kommt trotzdem nicht durch? Du wunderst dich, dass nur ein Teil der Heizung warm ist, der Rest aber nicht? Das sind alles Anzeichen dafür, dass du deine Heizung mal wieder entlüften solltest. Auch wenn du beim Aufdrehen des Thermostats ein seltsames Geräusch hörst, ist es so weit. Der Heizkreislauf ist gestört, weil sich Luft im System befindet. Bevor also eventuell ein Streit über die Temperatur entbrannt, musst du die Heizung entlüften. Der Fachmann muss nicht immer ran. Kleinigkeiten kannst du im Haushalt auch selbst erledigen. Das Lüften der Heizung gehört dazu. Wir verraten dir, wie es geht.

Wie kann ich meinen Heizkörper entlüften?

Um die Heizung zu entlüften, brauchst du ein paar Utensilien. Einen Vierkantschlüssel, eine Schüssel und ein Tuch sind nötig. Die Schüssel und das Tuch sollten ruhig dreckig werden können, da das Wasser im Inneren der Heizung nicht immer sauber ist. Wohnst du in einem Mehrfamilienhaus mit Zentralheizung, beginnst übrigens mit dem dritten Schritt der folgenden Anleitung.

Heizung entlüften Schritt für Schritt:

  1. Stelle die Umwelzpumpe ab.
  2. Warte mindestens eine halbe Stunde, bevor du dich an die Arbeit machst. So kann die ganze Luft nach oben steigen. 
  3. Stelle das Thermostat auf die höchste Stufe ein. 
  4. Widme dich dem Vierkantvetil-Verschluss deiner Heizung. Dieser befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite der Heizung vom Thermostat. 
  5. In diesen Vierkantvetil-Verschluss steckst du nun den Vierkantschlüssel. 
  6. Halte die Schüssel unter das Ventil und drehe es vorsichtig auf, damit die Luft entweichen kann. 
  7. Warte, bis nur noch Flüssigkeit herauskommt und drehe es wieder zu. 
  8. Verfahre so bei allen Heizungen in deiner Wohnung. 
  9. Stelle anschließend die Umwelzpumpe wieder an und prüfe den Wasserdruck. 
  10. Drehe die Heizkörper wieder auf die Temperatur, die du benötigst. 

Du siehst, die Heizkörper zu entlüften, ist gar nicht schwer. Befolge unsere Anleitung und du hast schnell wieder eine warme Wohnung und keine gluckernde Heizung mehr. Wenn du wissen willst, wie man richtig heizt und lüftet, erfährst du es hier.

Wie umweltfreundlich ist dein Lebensstil?

Bildquelle:
Getty Images/zvonko1959

Hat dir "Heizkörper entlüften: Was tun, wenn es in den Rohren gluckert?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: