Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Traumdeutung Hochzeit: Der schönste Tag oder eher Alptraum?

Nachgeforscht!

Traumdeutung Hochzeit: Der schönste Tag oder eher Alptraum?

© Unsplash/ Nathan Dumlao

Der Hochzeitstag ist einer der schönsten Tage im Leben. An diesem Tag schwören sich zwei Menschen die bedingungslose Liebe füreinander. Doch manchmal verwandelt sich dieser Wunschtraum beim Träumen in einen Alptraum. Wir klären auf, was es damit auf sich hat, wenn von der Hochzeit geträumt wird.

Traumdeutung Hochzeit: Das bedeuten die verschiedenen Motive!

Vor dem Traualtar stehen wir vor dem richtigen Tag im Leben, an dem es richtig ernst wird, auch bereits manchmal in unseren Träumen. Meist träumen wir von Hochzeiten, wenn mit dem Partner bereits über das Thema gesprochen wurde, doch auch Singles können von der eigenen Hochzeit träumen. 

Anzeige

In der spirituellen Traumdeutung gilt Hochzeit als ein Akt der Verschmelzung von Mann und Frau. Die Individuen werden eins und das für den Rest ihres Lebens. In der psychologischen Traumdeutung hingegen, deuten die Träume auf Persönlichkeits-Prozesse, Zweifel, Veränderung und Emotionen hin. 

Das große Praxisbuch der Traumdeutung: Wie man seine Träume zu verstehen lernt

Das große Praxisbuch der Traumdeutung: Wie man seine Träume zu verstehen lernt

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.02.2024 02:29 Uhr

Der Heiratsantrag

Geschieht ein Antrag im Traum, wünscht sich der Träumende Stabilität im Leben und möchte Verantwortung übernehmen. Doch wen heiraten wir eigentlich im Traum? 

Der Ex als Bräutigam!

Wenn du deinen Ex im Traum heiratest, ist dies ein Zeichen dafür, dass du noch nicht über ihn hinweg bist. Du hängst noch stark an alten Gewohnheiten und bist noch nicht bereit für Veränderungen. Bist du jedoch offen für Veränderungen, so heiratest du vielleicht in deinem Traum einen Fremden. Gerade Singles erfahren diesen Traum oft. 

Ein fremder Bräutigam

Zuletzt träumst du vielleicht von der falschen Person, die du heiratest. Es ist nicht dein Partner, sondern jemand anderes. Dies deutet daraufhin, dass du dir noch unsicher bist. Du solltest dir im Klaren darüber sein, ob die emotionale Bindung mit deinem Partner für dich ausreicht. Meist tritt dieser Traum auf, wenn sich der Träumende in einem Liebesdreieck befindet. Bewusst und unbewusst. 

Anzeige

Papa als Bräutigam?

Ganz seltsam wird es, wenn im Traum der eigene Vater geheiratet wird. Doch aufatmen ist angesagt: Dies zeigt nur, dass der Bund zwischen Kind und Vater sehr eng ist und ein gutes Verhältnis besteht. 

Traumdeutung Hochzeit
Der Bund zwischen Vater und Tochter ist oftmals ein ganz Besonderer! (© Gettyimages/ Michael Blann)

Drei Szenarien, die bei einem Hochzeitstraum immer wieder auftreten:

  1. Zwangsehe: deutet auf einen Druck im echten Leben hin
  2. Nochmal heiraten: Partner haben zu hohe Erwartungen aneinander, für Singles steht eine Veränderung an. Es ist die Suche nach Abwechslung. 
  3. Chaotische Hochzeit: ist als Warnung zu verstehen
Anzeige

Eine chaotische Hochzeit ist es immer dann, wenn etwas schief geht. Der Partner taucht zur Vermählung einfach nicht auf, das Brautkleid ist spurlos verschwunden oder die Ringe lassen sich im Traum nicht auffinden. Dies sind alles Zeichen für innere Unsicherheiten und sind als Warnung zu deuten. Der Träumende sollte die Beziehung mehr festigen, bevor die Hochzeit im wahren Leben ansteht. 

Das sind die 11 größten No-Gos als Gast auf einer Hochzeit

Das sind die 11 größten No-Gos als Gast auf einer Hochzeit
Bilderstrecke starten (12 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram, TikTok und WhatsApp. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.