Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Glatte Haut:

So entfernst du deine Haare nach dem Mondkalender

So entfernst du deine Haare nach dem Mondkalender

Du glaubst an den Einfluss des Mondes auf unser Leben? Wir zeigen dir, wann du nach dem Mondkalender Haare entfernen solltest und welche Mondphasen sich besonders gut eignen, um störende Haare zu entfernen.

Der Einfluss des Mondes

Manche Menschen planen ihre Aufgaben und Aktivitäten nach dem Mond. Das liegt daran, dass es für bestimmte Aktionen im Leben die passenden Mondphasen gibt, die ein besseres Ergebnis hervorbringen sollen. Das gilt für einfache Sachen wie das Haareschneiden ebenso wie für komplexere Vorhaben wie eine Operation.

Der Weg des Mondes beeinflusst stark Haut und Haar. Aus diesem Grund gibt es viele Menschen, die nur in ganz bestimmten Mondphasen zum Frisör gehen. Wie sieht es aber beim Enthaaren nach dem Mondkalender aus?

Haare entfernen nach dem Mondkalender

Wählst du die richtige Mondphase zum Enthaaren, so wachsen die entfernten Störenfriede nicht so schnell nach. Optimal dafür ist der abnehmende Mond. Ein perfekter Zeitpunkt zum Enthaaren nach dem Mondkalender ist es, wenn der Mond zusätzlich im Steinbock steht. Die positive Wirkung zeigt sich vor allem im Haarwachstum: Während des abnehmenden Mondes können die Haare am ganzen Körper langsamer und viel feiner als zu anderen Zeiten wachsen.

Beim Entfernen der Haare spielt es übrigens keine Rolle, wie du sie behandelst. Du kannst sie rasieren, mit Warmwachs oder Kaltwachs behandeln, ein Sugaring machen lassen oder selbst zum Epilierer greifen - Hauptsache, die Mondphase stimmt.

Die verschiedenen Mondphasen

Abnehmender Mond

Im Laufe der Jahre haben sich unterschiedliche Mondkalender etabliert. Während viele Aspekte sich überschneiden, gibt es auch einige Widersprüche. Fakt ist: Nahezu alle Kalender gehen davon aus, dass bei abnehmendem Mond die Dinge gut funktionieren, bei denen ebenfalls etwas weggenommen wird. Dazu zählt beispielsweise das Aufräumen der Wohnung oder Schneiden der Haare.

Zunehmender Mond

Im Gegensatz dazu ist die zunehmende Mondphase perfekt, um Dinge wachsen zu lassen und Kräfte zu sammeln. Das beste Beispiel dafür ist wohl die Aussaat von Pflanzen. Aber auch dem Körper tut diese Zeit gut. Stärkende Rituale sind während dieser Zeit besonders fruchtbar. Da der Körper aufnahmefähiger ist als sonst, kommen zu dieser Zeit auch schneller Pfunde auf die Hüften.

Neumond

Der Neumond hingegen steht für einen Neuanfang. Egal, ob du kleinere oder größere Dinge planst, Probleme abstreifen willst oder dich neu erfindest: Neumond ist die richtige Zeit dafür. Es ist außerdem die Zeit der Regeneration und des Entgiftens. Möchtest du also eine Diät ganz von Neuem beginnen, warte am Besten auf den Neumond am Himmel.

Vollmond

Bei Vollmond sind viele Menschen besonders sensibel. Einige berichten sogar von Visionen und Ahnungen, die sie erreichen. Während der Mond prachtvoll am Himmel zu sehen ist, schlafen einige Menschen zudem sehr schlecht. Diese Zeit wird auch oft als Sättigungsphase bezeichnet. Jetzt können Kräfte gesammelt werden, aber es ist auch Vorsicht geboten: Wunden heilen während des Vollmondes laut einiger Mondkalender viel schwieriger. Deshalb wird von Operationen während dieser Zeit im Mond-Kult abgeraten.

Einfluss der Sternzeichen

Abnehmender Mond im Zeichen Steinbock oder Stier

  • Haare entfernen / Waxen / Rasieren ist optimal
  • Haare wachsen feiner und langsamer nach

Vollmond

  • Haare entfernen / Waxen / Rasieren ist in Ordnung

Zunehmender Mond im Zeichen Krebs, Jungfrau, Löwe

  • Haare entfernen / Waxen / Rasieren lieber vermeiden
  • Haare wachsen schneller und dicker nach

Wieso hat der Mond Einfluss auf uns?

Der Mond übt eine große Faszination auf viele Menschen aus. Das geht sogar so weit, dass einige eine Art Mond-Kult leben und ihr gesamtes Leben nach dem Mondkalender ausrichten. Diese Demut vor dem Mond und seinen Kräften bestimmt das Leben der Gläubigen in vielerlei Hinsicht. Der Stand des Mondes zur Erde kann außerdem einen positiven Einfluss auf andere Aspekte des Lebens haben. So gibt es bestimmte Phasen, in denen Pflanzen gesät und eine Diät begonnen werden sollten.

Autsch: Diese 7 Fehler solltest du bei der Haarentfernung vermeiden!

Autsch: Diese 7 Fehler solltest du bei der Haarentfernung vermeiden!
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)
Bildquelle:

iStock/Iurii Maksymiv

Hat Dir "So entfernst du deine Haare nach dem Mondkalender" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich