Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Hemp-Hype

Hanfkosmetik: Das bringt der Beauty-Trend wirklich

Hanfkosmetik: Das bringt der Beauty-Trend wirklich

Was in den USA bereits in den vergangenen Jahren einen riesigen Boom erfahren hat, sieht man auch hierzulande immer häufiger im Drogerieregal: Hanfkosmetik. Was lange als Nischenprodukt galt, wird gerade von Top-Marken ins Sortiment genommen. Doch was steckt wirklich hinter dem Hype?

Das Angebot an Produkten, die CBD-Öl enthalten, wird stetig größer: Ob Tampons, Kapseln oder Kaugummis – Verpackungen mit dem berühmt-berüchtigtem grünen Blatt sind keine Seltenheit mehr. Bei dem Inhaltsstoff CBD (Cannabidiol) handelt es sich um ein Extrakt der weiblichen Hanfpflanze und wirkt anders als THC (Tetrahydrocannabinol) nicht psychoaktiv. Stattdessen werden CBD-Öl gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt, wie beispielsweise Schmerzlinderung.

Mittlerweile ist auch die Kosmetikindustrie auf die vielseitigen Vorteile des Hanföls aufmerksam geworden, weshalb es im Moment zu den beliebtesten Wirkstoffen in Beauty-Produkten zählt.

Diese Wirkung soll Hanfkosmetik auf uns haben

Wenn man sich so ansieht, welche Wirkungen Hanfkosmetik auf unsere Haut haben soll, ist es kein Wunder, dass CBD-haltige Beauty-Produkte immer beliebter werden:

#1 Feuchtigkeitsbindend

Hanföl hat eine feuchtigkeitsbindende Eigenschaft und kann die Haut dadurch nicht nur mit Feuchtigkeit versorgen, sondern diese auch langfristig speichern und so vor dem Austrocknen bewahren.

#2 Anti-Aging-Effekt

Hanfkosmetik soll die Haut praller, straffer und gesünder aussehen lassen, wozu wohl so ziemlich niemand Nein sagen würde. Die Haut soll wie leicht gepolstert werden, kleinere Fältchen und Linien sollen sichtbar gelindert werden können.

#3 Beruhigend

Der natürliche Inhaltsstoff Hanföl soll außerdem antientzündlich und antibakteriell wirken, weshalb auch irritierte und besonders anspruchsvolle Haut durch Hanfkosmetik beruhigt werden kann. Selbst gereizte Problemhaut dürfte also gefallen an Produkten mit Cannabis finden.

Hanf Haut-Öl mit Jojoba-Öl und Mandel-Öl - 3 in 1 *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.5.2020 21:11 Uhr

#4 Schützend

Das voller Antioxidantien steckende Hanföl soll unsere Haut widerstandsfähiger machen können. Das Öl soll freie Radikale binden und damit die Hautoberfläche vor Umwelteinflüssen und die Zellen vor frühzeitiger Alterung schützen können.

Darauf solltest du beim Kauf von Hanfkosmetik achten

Damit du wirklich sagen kannst, ob Hanfkosmetik bei dir ihre Wirkung zeigt oder nicht, solltest du nicht planlos irgendwelche Produkte kaufen. Beispielsweise ist ein Duschgel mit Hanfsamenöl vielleicht nicht das beste Einsteiger-Produkt, da es zu kurz auf deiner Haut ist. Stattdessen bietet sich ein Körperöl, ein Peeling, oder natürlich Cremes an, die CBD-Öl enthalten. Sie alle sind etwas länger mit deiner Haut in Berührung und können so ihre Wirkung entfalten.

Hanf Augencreme Feuchtigkeitscreme, Anti-Aging Augengel *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 4.6.2020 8:45 Uhr

Auch diese natürlichen Wirkstoffe können überzeugen:

10 Wunderwaffen aus der Natur, die wirklich was können

10 Wunderwaffen aus der Natur, die wirklich was können
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Da es kaum Studien zur Wirkung von Hanfkosmetik gibt, kannst du sie einfach selbst ausprobieren, ob sie die versprochenen Ergebnisse bei dir erzielen kann. Selbst wenn nur die Hälfte sich bewahrheiten sollte, würde sie sich wohl direkt unverzichtbar in der Beauty-Routine machen. Und irgendwie macht es ja auch einfach Spaß, neue Produkte auszuprobieren! 

Bildquelle:

Getty Images/belchonock

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich