Panda-Tattoo
Christina Tobiasam 29.12.2017

Du überlegst dir ein Panda-Tattoo stechen zu lassen? Wir verraten dir, wofür der Panda symbolisch steht und haben ein paar Vorlagen von künstlerisch bis verspielt für dich.

Welche Bedeutungen kann ein Panda-Tattoo haben?

Pandabären sind eine bedrohte Tierart und werden oft als Symbol für den Arten- und Umweltschutz verwendet. Man denke nur an das bekannte Logo der Organisation WWF. In westlichen Ländern wird ein Panda-Tattoo deshalb oft mit einem ökologischen Bewusstsein und der Verbundenheit mit der Natur assoziiert.

Pandabär-Tattoo

Ein Panda-Tattoo kann viele Bedeutungen haben.

In seiner Heimat China dagegen gilt der Panda als National- und Glückssymbol. Erscheint einem der schwarz-weiße Bär im Traum, gilt das als gutes Omen und bedeutet, dass einem bald etwas Positives passieren wird.

Außerdem ist der Pandabär ein Tier, das von außen vielleicht kuschelig und harmlos wirkt, aber in Wirklichkeit sehr stark ist. Gerade weil man Pandas oft unterschätzt, können sie sehr gefährlich werden. Schließlich ist auch der süßeste Panda immer noch ein Bär. Wer diese versteckte Stärke auch in sich selbst sieht, kann das wunderbar in Form einer Tätowierung zeigen.

Weitere Bedeutungen eines Panda-Tattoos:

  • Harmonie
  • Geduld
  • Ausdauer
  • Gemütlichkeit
  • Friedlichkeit
  • Naturverbundenheit
  • Wohlstand / Zufriedenheit
  • Unbekümmertheit / Sorglosigkeit

42 weitere Tattoo-Motive und ihre Bedeutung entdeckst du hier!

Artikel lesen

6 Panda-Tattoos, die du lieben wirst

Panda-Tattoos können in verschiedenen Formen, Farben und Stilen gestaltet sein. Mal wird nur der Pandakopf tätowiert oder aber es entsteht ein richtiges kleines Kunstwerk mit Lotusblüten, Bambus und mehr. Vom niedlichen Comic-Panda bis zum starken Bären: Wir haben dir ein paar Motive zur Inspiration herausgesucht.

#1 Der niedliche Comic-Panda

So süß und kuschelig! Dieses knuffige Panda-Tattoo mit verspielten Blumen im Comic-Stil macht direkt gute Laune, oder?

BFF tattoos. #revivaltattooandpiercing #pandatattoo #bestfriendtattoos

A post shared by Revival Tattoo And Piercing (@revivaltattooandpiercing) on

#2 Der WWF-Panda

Diesen Panda kennt wohl jeder: Das schwarz-weiße Symbol vom WWF ist ein beliebtes Tattoo-Motiv. Mit dieser Tätowierung drückst du nicht nur deine Liebe zum Pandabären aus, sondern auch dein Engagement für den Umweltschutz und deine Naturverbundenheit.

#3 Das realistische Panda-Tattoo

Pandabären wirken mit ihrem weißen Fell oft unschuldig und harmlos. Dieses Tattoo-Motiv zeigt, dass es auch anders geht. In der sehr realistisches Darstellung, die vor allem durch den Einsatz von Schattierungen so detailgetreu wirkt, zeigt der Panda seine Zähne – und die sehen ganz schön gefährlich aus. Gut gebrüllt, Löwe… ähh Panda!

#4 Der geometrische Panda

Das Experimentieren mit geometrischen Formen in Tattoos erfreut sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit. In diesem Beispiel sieht man einen Panda mit Ecken und Kanten. Verziert ist er mit Bambus und Lotusblüten. Farbenfroh und besonders, oder?

#5 Der Pandakopf

Auch mit einem kleinen Tattoo kannst du deine Liebe zum Panda ausdrücken. Hier wurde ein Pandakopf am Handgelenk platziert. Simpel, aber auch ein echter Hingucker, oder?

#6 Der rote Panda

Pandabären sind nicht immer nur schwarz-weiß. Es gibt neben dem großen mit schwarz-weißem Fell auch den kleinen roten Panda. Richtig außergewöhnlich, oder?

Custom red panda! #tattoo #redpandatattoo #redpanda #animaltattoo #naturetattoo

A post shared by Amber Robyn (@amberrobyntattoos) on

Du hast dein neues Lieblingsmotiv gefunden und bist quasi schon gedanklich auf dem Weg ins Tattoo-Studio? Dann empfehlen wir dir, vorher nochmal einen kleinen Blick auf unsere Bildergalerie mit 13 typischen Fehlern, die man vor dem Tätowieren machen kann, zu werfen.

13 Tattoo-Fehler, die du vermeiden solltest

Was hältst du von Panda-Tattoos? Bist du jetzt überzeugt und möchtest dir unbedingt eins stechen lassen oder trägst du vielleicht sogar bereits eins am Körper? Wir sind gespannt, was du uns in den Kommentaren berichten wirst! Soll es doch lieber ein Elefant oder ein Fuchs sein? Weitere schöne Ideen für dein nächstes Tier-Tattoo findest du ebenfalls bei uns.

Bildquelle:

iStock/Getty Images Plus/Dmitry Mayer, iStock/Getty Images Plus/plalek


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?