Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Buzz Topics
  3. Betrug bei Netflix: Darauf solltest du als Nutzer auf keinen Fall reinfallen!

Datenklau

Betrug bei Netflix: Darauf solltest du als Nutzer auf keinen Fall reinfallen!

Netflix Betrug

Aktuell versuchen Kriminelle ihr Glück gleich auf zwei Wegen bei Netflix-Nutzer*innen und haben es auf ihr Geld und auf ihre sensiblen Daten abgesehen. Worauf du als Kunde oder Kundin des Streamingdienstes jetzt achten und bei welchen E-Mails deine Alarmglocken schrillen sollten, erfährst du hier.

Vorsicht vor Datenklau auf Netflix!

Wie die Verbraucherzentrale berichtet, machen zurzeit vermehrt Phishing-Mails mit dem Betreff „Problem mit Ihrem Netflix-Konto“ die Runde. In diesen werden Netflix-Nutzer*innen aufgefordert, ihre persönlichen Daten – darunter Zahlungsdetails – einzugeben, da ihr Abonnement sonst nicht automatisch verlängert werden kann. So sieht der Inhalt der Mail aus:

Netflix Betrug

Fakt ist allerdings, dass die Benachrichtigung von Betrüger*innen kommt und frei erfunden ist. Wenn du eine solche E-Mail bekommst, solltest du deshalb auf keinen Fall auf die Forderung eingehen und sie stattdessen direkt löschen.

25 Netflix Film-Highlights 2022 Abonniere uns
auf YouTube

Darauf sollten Paypal-Nutzer zusätzlich achten

Die zweite Betrugsmasche, die seit dem vergangenen Wochenende immer häufiger gemeldet wird, betrifft Nutzer*innen, die ihr Netflix-Abo über Paypal bezahlen. Auch hier greifen die Kriminellen auf Phishing-Mails zurück und versuchen so, an sensible Daten zu kommen. Die Mails haben den Betreff „Beleg für Ihre Zahlung an Netflix.com“, werden im Namen von Paypal verschickt und informieren darüber, dass 7,99 Euro an Netflix gesendet wurden. Kund*innen, denen die Abbuchung falsch vorkommt, können über den Button „Konfliktlösungen“ Hilfe anfordern – und genau darin liegt der Trick. Denn indem du auf den Link klickst und deine Daten eingibst, gelangen diese in die Hände der Kriminellen.

Anzeige

Dass es sich bei der Abbuchung, die täuschend echt aussieht, um eine Phishing-Mail handelt, erkennst du an der unseriösen Absenderadresse. Wenn du den Mauszeiger auf den Link hältst, ohne diesen anzuklicken, erscheint außerdem nicht die offizielle Paypal-Website, sondern die Adresse einer fremden Internetseite. Auch hier gilt, die Mail zu ignorieren und auf keinen Fall auf den Link zu klicken und Daten preiszugeben.

Welche Filme und Serien am beliebtesten auf Netflix sind, erfährst du täglich in unserer Top 10-Bildergalerie:

Netflix Top 10 heute: Die besten Filme und Serien am 19. Juni 2024

Netflix Top 10 heute: Die besten Filme und Serien am 19. Juni 2024
Bilderstrecke starten (23 Bilder)

Bildquelle: IMAGO / Panthermedia / tashatuvango

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.