Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Netflix-Nutzer aufgepasst: Diese Mail ist ein Betrugsversuch!

Verbraucherzentrale warnt

Netflix-Nutzer aufgepasst: Diese Mail ist ein Betrugsversuch!

Dass der eigene Netflix-Account gesperrt wird, ist für viele Nutzer*innen des Streamingdienstes wohl eine absolute Horrorvorstellung. Und genau die macht sich jetzt eine neue Betrugsmasche zu Nutze, vor der die Verbraucherzentrale warnt. In einer Mail wird angekündigt, der Netflix-Account würde wegen Zahlungsschwierigkeiten bald gesperrt werden.

„Letzte Warnung – Sperrung Ihres Abonnement-Netflix-Kontos“, lautet der Betreff der Mail, die aktuell laut Verbraucherzentrale NRW viele Netflix-Kund*innen erreicht. In der Mail werden diese aufgefordert, auf einen Link zu klicken, über den sie ihr Konto reaktivieren können. Durch Zahlungsprobleme sei das Abonnement vorübergehend ausgesetzt oder sogar gekündigt worden.

Die Verbraucherzentrale empfiehlt ausdrücklich, nicht auf den Link zu klicken. Denn die Mail stammt nicht von Netflix selbst, sondern von Betrüger*innen, die auf diese Weise Daten und Zahlungsinformationen in Erfahrung bringen möchten.

Wusstest du, dass Netflix gerade in einer Krise steckt? Das könnte auch auf die Abonnent*innen Auswirkungen haben:

Netflix-Krise: Diese Auswirkungen könnte sie auf dein Abo haben! Abonniere uns
auf YouTube

Woran erkenne ich, ob eine Mail wirklich von Netflix stammt?

Die betreffende Mail ist laut Verbraucherzentrale vor allem an der Aufmachung und der Absende-Adresse als Fake zu erkennen. Zwar haben die Betrüger*innen das Netflix-Design gut kopiert, wer genauer hinschaut, entdeckt jedoch Unterschiede zu einer typischen Netflix-Mail. Wichtigstes Indiz ist aber der Absender. Der ist bei Mails von Netflix selbst in der Regel info@mailer.netflix.com. Solltest du dir unsicher sein, ob eine Mail wirklich von Netflix stammt, kontaktiere im Zweifelsfall immer zuerst den Kundenservice und frage nach.

netflix mail
Diese Mail stammt nicht von Netflix.

Wer bereits auf die Phishing-Mail reingefallen ist und seine Daten im Formular eingetragen hat, kann sich an die Polizei wenden. Aktuell ist nicht bekannt, wofür genau die Betrüger*innen die gestohlenen Daten nutzen. Betroffene sollten auf jeden Fall ihre Kontobewegungen gut im Blick behalten.

Netflix Top 10 heute: Die besten Filme & Serien am 28. November 2022

Netflix Top 10 heute: Die besten Filme & Serien am 28. November 2022
BILDERSTRECKE STARTEN (23 BILDER)
Bildquelle: IMAGO/NurPhoto/Nikolas Kokovlis, Verbraucherzentrale

Hat dir "Netflix-Nutzer aufgepasst: Diese Mail ist ein Betrugsversuch!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: