Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Buzz Topics
  3. Drosten-Studie zeigt, wer beim Coronavirus besonders ansteckend ist

Im Science Magazin

Drosten-Studie zeigt, wer beim Coronavirus besonders ansteckend ist

Es ist die bisher größte Studie zur Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus: Christian Drosten und sein Team von der Charité in Berlin untersuchten die Proben von 25.000 Covid-19-Fällen auf die enthaltene Viruslast. Damit kann bestimmt werden, welche Altersgruppen besonders ansteckend sind. Auch die Frage, ob Kinder weniger ansteckend sind als Erwachsene, kann damit beantwortet werden.

Schon 2020 veröffentlichte Christian Drosten erste Erkenntnisse, die darauf hindeuteten, dass Kinder eine ähnliche Viruslast haben wie Erwachsene. Damals handelte es sich um eine ungeprüfte sogenannte Preprint-Studie. Die Untersuchung wurde teils stark kritisiert. Die aktuelle Studie ist wesentlich umfangreicher und wurde im renommierten Fachmagazin Science publiziert.

Simplecase 40 Stück FFP2 Maske, CE Zertifiziert
Simplecase 40 Stück FFP2 Maske, CE Zertifiziert
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 09.08.2022 07:21 Uhr

Sind Kinder genauso ansteckend wie Erwachsene?

In der Studie zeigte sich, dass Kinder zwischen 0 und 5 Jahren die geringste Virenlast hatten. Mit steigendem Alter gleicht sich die Virenlast der von Erwachsenen an. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um signifikant große Unterschiede, die darauf schließen lassen, dass Kinder weniger ansteckend sind als Erwachsene. „Mein anfänglicher Eindruck einer ungefähr gleich großen Infektiosität aller Altersgruppen hat sich bestätigt, nicht nur hier, sondern auch in anderen Studien“, erklärte Drosten in einer Charité-Mitteilung. Da bei Kindern für Tests kleinere Tupfer verwendet werden, war von vornherein von geringeren Messwerten auszugehen. Die Tupfer brächten demnach nur etwa halb so viel Probenlast ein. Bei Personen im Alter zwischen 20 und 65 zeigten sich keine nennenswerten Unterschiede in der Virenlast. Bis auf einige Ausnahmen …

Im letzten Jahr ist Christian Drosten fast zu so einer Art Promi geworden. Im Video zeigen wir dir fünf Fakten über den Virologen, die du sicher noch nicht kanntest:

Christian Drosten: 5 überraschende Fakten zum Star-Virologen Abonniere uns
auf YouTube

Studie bestätigt die Bedeutung von Superspreadern

In allen Altersgruppen gab es einzelne Fälle, bei denen die Viruslast deutlich erhöht war. Das bestätigt die Annahme, dass ein relativ kleiner Anteil von Infizierten, für besonders viele Ansteckungen sorgt. In einem solchen Fall spricht man von sogenannten Superspreadern. In der Studie hatten rund 9 Prozent der untersuchten Proben eine erhöhte Virenlast. Dabei handelte es sich nicht etwa ausschließlich um Fälle, die auch besonders starke Verläufe hatten. Im Gegenteil, es waren auch viele Menschen dabei, die nur milde oder sogar gar keine Symptome hatten. Bei rund 4.000 Patienten lagen außerdem mehrere Proben aus unterschiedlichen Stadien der Krankheit vor. Hier zeigte sich, dass die Virenlast zwei bis drei Tage vor dem Auftreten der ersten Symptome besonders hoch ist. Diese Erkenntnisse zeigen, dass auch Menschen, die sich völlig gesund fühlen, besonders ansteckend sein können. Die Studienmacher betonen deshalb erneut die Wichtigkeit von Abstandsregeln und dem Tragen von Masken.

Britische Mutation offenbar sehr viel ansteckender

Mittlerweile dominiert die britische Virusmutation B.1.1.7. die Neuinfektionen. Auch in der Studie wurden Fälle einer Infektion mit dieser Variante mit Fällen der Ursprungsvariante verglichen. Dabei zeigte sich, dass die Viruslast bei der britischen Mutation etwa zehn Mal höher war. Dementsprechend ist davon auszugehen, dass diese Variante des Virus auch deutlich ansteckender ist. Darauf deuteten auch in der Vergangenheit bereits zahlreiche Studienergebnisse hin.

Corona-Symptome: Das sind die häufigsten Krankheitszeichen

Corona-Symptome: Das sind die häufigsten Krankheitszeichen
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle: IMAGO / photothek

Hat dir "Drosten-Studie zeigt, wer beim Coronavirus besonders ansteckend ist" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: