Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Neu bei Aldi: Dieses Brot enthält kein Weizen und keine Hefe

„Das Pure“

Neu bei Aldi: Dieses Brot enthält kein Weizen und keine Hefe

Wer schon mal ein Brot ohne Weizenmehl kaufen wollte, wird wissen, dass das Getreide in fast jeder Backware enthalten ist. Umso mehr freuen sich Ernährungsbewusste jetzt über ein neues veganes Haferbrot von Aldi Süd, das weder Weizen, noch Hefe enthält. Wir zeigen dir, wie viel Protein in einer Scheibe steckt und haben nachgeforscht, ob das „Das Pure“ von Goldähren auch glutenfrei ist. 

 „Das Pure“ von Goldähren im Nährwerte-Check

Wer aufgrund einer Unverträglichkeit oder einer Diät auf Weizen verzichtet, musste sein Brot lange entweder selbst backen oder zu hohen Preisen im Bio-Laden oder Reformhaus kaufen. Aldi Süd hat seit ein paar Wochen endlich eine preiswerte Alternative im dauerhaften Sortiment: „Das Pure“ von Goldähren, ein Hafervollkornbrot, das zu 25 Prozent aus gesunden Saaten besteht.

Die 400g-Packung enthält jeweils sieben Scheiben und ist für 1,99 Euro erhältlich. Damit ist das Brot teuer als die herkömmlichen Produkte, aber wesentlich günstiger als vergleichbare weizenfreie Produkte aus regulären Supermärkten. Ein Blick auf die Nährwerttabelle beweist außerdem: Dieses Brot ist tatsächlich auch eine gute Low-Carb-Alternative! Eine Scheibe hat bei 161 Kalorien nur 13 Gramm Kohlenhydrate und 6,6 g Eiweiß – das sind fast die Hälfte Kohlenhydrate und doppelt so viel Proteine im Vergleich zum Sonnenblumenbrot von Aldi! Und das Beste: Im Gegensatz zu vielen anderen Eiweißbroten ist dieses Produkt frei von tierischen Inhaltsstoffen. Dank des Hafervollkorngetreides, Flohsamenschalen und der Saaten sind außerdem jede Menge sättigende Ballaststoffe enthalten. Wer auf kerniges Brot mit Biss steht, sollte „Das Pure“ auf jeden Fall probieren.

Das Sortiment von Aldi hat sich mit den Jahren ganz schön gewandelt! Hier erfährst du mehr über den ältesten Discounter Deutschlands:

Ist das Aldi-Brot glutenfrei?

Weizenfreie Produkte sind vor allem auch für Allergiker interessant. Beim neuen Brot von Aldi Süd ist jedoch Vorsicht geboten, denn neben Hafer, Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen und Leinsamen sind auch Dinkelmalzflocken enthalten.  Was viele nicht wissen: Im Vergleich zu Weizen hat Dinkel tatsächlich einen höheren Glutengehalt. Dennoch wird diese ältere Weizensorte von manchen Allergikern besser vertragen als herkömmlicher Weizen. Es lässt sich also nicht pauschal sagen, ob sich das Brot für Menschen mit Weizenunverträglichkeit eignet, gänzlich glutenfrei ist es trotz des geringen Anteils an Dinkelweizenmalzflocken aber nicht. Glutenfreies Gebäck kannst du aber auch ganz leicht zu Hause selbst machen: Dieses einfache Rezept für Bananenbrot ohne Mehl musst du probieren!

Glutenfreies Vollkornbrot von Schär ohne Weizen im 6er-Pack
Glutenfreies Vollkornbrot von Schär ohne Weizen im 6er-Pack

Mit seinen vorbildlichen Nährwerten ist das Haferbrot von Aldi die perfekte Ergänzung für deine Low-Carb-Lunchbox:

Low Carb Lunchbox: 19 wirklich simple Mahlzeiten für jeden Tag

Low Carb Lunchbox: 19 wirklich simple Mahlzeiten für jeden Tag
BILDERSTRECKE STARTEN (20 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/Sarsmis

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch