Heißhunger stoppen
Katja Nauckam 04.06.2018

Bei manchen von uns ist er größer als bei anderen. Heißhunger wird vor allem dann zum Problem, wenn du bereits unzufrieden mit deinem Gewicht bist und eigentlich abnehmen willst. Dabei gibt es viele Verhaltensweisen, die dir helfen, ihm zu widerstehen. Ich verrate dir, wie du ihn umgehst oder deine Lust auf Süßes und Fettiges mit cleveren, gesunden Alternativen austrickst.

Wie entsteht Heißhunger?

Die Ursache von plötzlichem Heißhunger ist der Abfall des Blutzuckerspiegels. Dies bemerkst du durch die spontane Gier auf Süßes oder Fettiges. Vermehrt kennen dies Frauen in der Schwangerschaft, es überkommt einen aber auch oft im Alltag oder bei der Arbeit.

Heißhunger Gründe

Wenn du vor dem Mittag schon Appetit hast, ist Kuchen nicht die beste Idee.

Eine solche Unterzuckerung geht außerdem einher mit:

  • Müdigkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • Reizbarkeit
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen

In diesem Moment ist es häufig notwendig, etwas zu sich zu nehmen, doch man sollte das Richtige essen. Leider lassen bestimmte Lebensmittel den Blutzuckerspiegel sehr schnell steigen, der Körper produziert mehr Insulin zur Verarbeitung der Kohlenhydrate und der Blutzucker wird schneller wieder abgebaut. Die Folge: Eine nächste Heißhunger-Attacke lauert auf dich und giert nach Kohlenhydraten und Zucker. Es gibt jedoch durchaus Wege, die den Heißhunger stoppen. Das Wichtigste ist, Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index zu sich zu nehmen. Diese lassen den Blutzucker gleichmäßiger ansteigen und führen nicht sofort wieder zur Zuckergier.

Wie du den Heißhunger in der Schwangerschaft umgehst

Artikel lesen

Heißhunger stoppen: So trickst du ihn aus!

Jetzt heißt es: Ade, Heißhunger! Sei stark und gib den fettig-zuckrigen Gelüsten nicht nach, sondern die richtigen Alternativen. Folgende Tricks können deinen Heißhunger stoppen.

#1 Kaugummi kauen

Kaugummi kauen beruhigt nicht nur, sondern kann auch den Heißhunger stoppen. Beim Kauen wird Energie verbraucht und du lenkst deinen Körper ab. Wenn du in einem wichtigen Termin feststeckst und merkst, dass dein Blutzucker fällt, gibt es nichts Besseres als schnell einen Kaugummi zu nehmen. Natürlich nur, wenn nicht gerade alle Augen auf dich gerichtet sind und du viel reden musst. Das wirkt sehr unhöflich und unprofessionell.

#2 Pfefferminz gegen den abendlichen Couch-Appetit

Kennst du das auch? Du sitzt abends gemütlich auf der Couch, deine Lieblingsserie läuft und plötzlich kommt dieser Appetit auf einen fettigen Snack oder Schokolade. Dagegen hilft Pfefferminz. Sie neutralisiert den Speichel und dein Appetit schwindet. Du kannst entweder ein Bonbon nehmen, einen Pfefferminz-Kaugummi kauen oder putzt einfach schon vorbeugend nach dem Abendessen die Zähne mit Pfefferminz- oder Menthol-Zahnpasta*.

Heißhunger mit Nüssen stoppen

Eine halbe Handvoll Nüsse reicht schon aus, den Appetit auf mehr zu stoppen.

#3 Nüsse

Ich esse unterwegs und im Büro bei rasantem Blutzuckerabfall gern Nüsse und habe immer eine kleine Dose mit Mandeln oder Walnüssen bei mir. Sie haben einen hohen Anteil an Ballaststoffen und wirken daher sehr sättigend. Natürlich enthalten sie auch Kalorien, weswegen du lediglich ein paar gegen den Heißhunger essen solltest und nicht die ganze Packung. Als Snack zwischendurch sind sie super geeignet, die Gier zu stoppen und sind sogar noch gut fürs Gehirn.

#4 Dunkle Schokolade

Wenn die Nachmittagsgier auf Schoki unbändig ist und ein weiteres Glas Wasser dir einfach nicht hilft, dann greif zu einem Stück bittere Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil. Selbst wenn du Milchschokolade viel lieber magst, bleib bei der Dunklen, um deinen Heißhunger zu stoppen. Die enthaltenden Bitterstoffe hemmen den Hunger und lassen das Völlegefühl anhalten. Beschränke dich jedoch wirklich nur auf ein Stück, denn sie enthält dennoch Fett und ist in Massen auch nicht gesünder als Vollmilchschokolade.

Diese 8 Lebensmittel sind wahre Appetitzügler

Artikel lesen

#5 Apfel und Avocado

Diese zwei Snacks gehören zu den besten Tricks gegen deinen Heißhunger. Wenn es unbedingt Zucker sein muss, dann iss einen Apfel. Der enthält gesunden Fruchtzucker und stabilisiert deine Glukose im Blut. Ein Apfel sorgt vor allem dafür, dass der Appetit verschwindet, der ja oftmals kein Hunger ist. Ähnlich wirkt auch eine Avocado. Durch ihre einfach ungesättigten Fettsäuren wirkt sie sich nicht nur positiv auf Herz und Haut aus, sondern füllt deinen Magen durch ihre Ballaststoffe. Mit etwas Zitrone und ein paar Stückchen Tomate ist sie der ideale Vormittagssnack, wenn das Lunch noch ein wenig auf sich warten lässt.

#6 Saure Gurken

Was viele von schwangeren Frauen kennen, hilft auch den Jieper auf Fettiges zu reduzieren. Iss einfach ein paar sauer eingelegte Gurken. Du wirst sehen, wie dein Pommes-Hunger verfliegt. Zudem haben sie sehr wenige Kalorien und sind auch noch sehr angenehm zu Magen und Darm, da sie viele Probiotika beinhalten.

#7 Vollkornprodukte statt Weizen

Wer sich mittags gern den Bauch mit Pasta voll schlägt, sollte besser auf Vollkorn umstellen. Es macht länger satt und geht langsamer ins Blut. So kannst du dem Nachmittags-Süßflash besser entkommen. Ähnliches gilt für Brot und Kekse. Iss lieber ein Schwarz- oder Vollkornbrot anstatt eines hellen Brötchens. Es ist ein gesünderer Energielieferant und hält länger an.

Video: 7 weitere Tipps gegen den unbändigen Appetit zwischendurch

Wenn die Zucker- oder Fettgier nach dir ruft, heißt das nicht immer, dass du etwas essen musst. Manchmal hilft auch etwas Bewegung oder frische Luft. Im Video haben wir 7 weitere hilfreiche Tricks gegen den Heißhunger.

Ich hoffe, nach diesen Tipps allein ist dir vielleicht der Hunger schon vergangen. Egal aus welchen Gründen du Heißhunger bekommst, es hilft immer, darüber nachzudenken, ob man wirklich Hunger hat oder es nur der Appetit auf etwas Bestimmtes ist. Manchmal muss man sich selbst ein wenig austricksen und Umwege gehen. Deine Gesundheit und deine Konzentration werden es dir langfristig danken.

Bildquelle:

iStock/fizkes/Voyagerix/Martin Poole

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?