Oscars 2016: Die Outfits
Christina Cascino am 29.02.2016

Die Sieger stehen fest, die Auszeichnungen sind vergeben, die 88. Oscar-Verleihung ist vorbei. Wer trug die schönste Robe des Abends? Wer griff leider voll daneben? Wer zeigte mehr Haut als Textil? Wir zeigen Euch die Outfits der Oscars 2016.

Oscars 2016: Die Outfits


Auf dem roten Teppich kamen die Stars für die Oscar-Nacht zusammen: Die Oscar-Verleihung ist aber nicht nur bekannt für ihre begehrten Preise, sondern auch für die pompösen Roben der Promi-Damen, denn wenn die Oscars rufen, schmeißen sich die Stars in Schale.

Modisch setzten die Damen in diesem Jahr auf besonders elegante und verspielte, märchenhafte Roben in dezenten Farben: Cate Blanchetts Robe von Armani Privé mit Glitzersteinen war in Rosé gehalten, Emily Blunt entschied sich für einen sanften Fliederton von Marchesa und Charlize Therons schritt in einer rosenrote Dior-Couture-Robe über den Teppich. Neben Pastelltönen war der Trend eindeutig blau in allen Schattierungen wie zum Beispiel Naomi Watts glitzernde Robe von Armani Privé.

Ebenfalls auffällig: Ein Großteil der Roben war asymmetrisch geschnitten, schulterfrei und fast alle Damen trugen zudem Schleppe. Sogar Lady Gagas Jumpsuit zierte eine ausladende Stoffbahn am Hinterteil. Verführerisch trat vor allem Jennifer Lawrence auf: Die Schauspielerin trug eine Spitzenrobe mit Lingerie-Appeal.

Auch in diesem Jahr schmissen sich die Promi-Damen mal wieder für die große Nacht der Oscars in Schale und glänzten in außergewöhnlichen Roben von großen Designern. Unser absolut bester Oscar-Style geht in diesem Jahr an Jennifer Lawrences!

Bildquelle: GettyImages/Pascal Le Segretain

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?