Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

We knew it!

Erwiesen: Shopping macht glücklich!

Erwiesen: Shopping macht glücklich!

Für uns war es schon längst klar: Shopping macht glücklich! Trotzdem freuen wir uns, dass wir das jetzt auch von der Wissenschaft bestätigt bekommen. Warum wir beim nächsten Shopping-Rausch kein schlechtes Gewissen mehr haben müssen, erfährst Du hier.

Die meisten Frauen sind wahre Shopaholics. Was könnte es schließlich Schöneres geben, als an freien Tagen durch die Einkaufsstraßen zu bummeln, die Lieblingsgeschäfte zu besuchen und reihenweise Kleidung anzuprobieren? Ob mit der besten Freundin oder alleine, so ein Shoppingtag macht einfach Spaß. Am schönsten ist er natürlich, wenn wir mit vollgepackten Tüten nach Hause kommen. Während der Freund den Kopf schüttelt, weil wir uns das fünfte kleine Schwarze gekauft haben, freuen wir uns lieber über die reiche Ausbeute. Genau dieses Design hatten wir schließlich noch nicht im Kleiderschrank, der Kauf war also völlig gerechtfertigt!

Leider zieht diese Ausrede jedoch manchmal nicht. Und dann versteckt man seine neuen Einkäufe lieber vor dem Partner. Doch jetzt ist Schluss mit schlechtem Gewissen und ewigen Rechtfertigungen. Wissenschaft sei Dank!

Shopping
Ein voller Shopping-Erfolg sorgt schon mal für Jubel

Warum Shopping so glücklich machen soll

Untersuchungen der Universität von Michigan haben gezeigt, dass Shoppen tatsächlich eine positive Wirkung auf unser Gemüt hat. Forscher haben dafür drei Experimente durchgeführt, bei denen sie Teilnehmern der Studie zunächst ein trauriges Video vorgespielt haben, um sie in eine negative Grundstimmung zu bringen. Dann haben sie ihnen eine Auswahl an Kleidungsstücken gezeigt, von denen sie welche zu einem bestimmten Thema, wie zum Beispiel Urlaub, aussuchten sollten. Was sich herausstellte: Die Teilnehmer konnten ihre negative Stimmung wieder unter Kontrolle bringen und entwickeln sichtbar eine ausgeglichene, bessere Laune - und das allein schon beim Begutachten und Auswählen der Kleidungsstücke! Kaufen selbst soll dann quasi die höchste Form der Freude sein.

Shopping
Gute Laune dank einem entspannten Shopping-Tag

So gelingt Dir Dein Shopping-Glück garantiert

Damit Du bei Deinem nächsten Shopping-Trip mit überschwänglichen Glücksgefühlen wieder nach Hause kommst, die auch noch lange anhalten, solltest Du jedoch nicht wahllos drauf loskaufen. Denn Frust-Shopping macht nur für einen kurzen Moment glücklich, dann ärgert man sich über eventuelle Fehlkäufe. Eine richtige Befriedigung verschafft Shoppen erst, wenn man sich ganz entspannt Kleidungsstücke kauft, die einem auch wirklich gefallen und die man am liebsten sofort anziehen möchte. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Es kann auch aufheitern, sich statt der ewig schwarzen Teile auch mal etwas in leuchtenden Farben zu kaufen. Das bringt praktisch automatisch gute Laune an grauen Tagen und bei schlechter Stimmung.

Wer schon mal DAS Paar Schuhe entdeckt hat, das man schon seit Ewigkeiten gesucht hat oder eine Jeans, die wie angegossen sitzt; und wer die Sachen dann nach Hause bringt und voller Stolz über seine Einkaufstüten blickt, der weiß auch ganz ohne Studie: Shopping macht glücklich!

Bildquelle: iStock/oneinchpunch, iStock/dolgachov

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich