Hip Cleavage
Nina Rölleram 17.07.2018

Es ist vor allem die Mode, die bestimmt, welches weibliche Körperteil medial in den Fokus rückt. Waren es vor ein paar Jahren noch weit ausgeschnittene Tank Tops, die den Blick auf den Sideboob freilegten, sind es nun Bodys, Badeanzüge und Bikinis mit hohem Hüft-Ausschnitt. Ich zeige dir, welche Influencerinnen diesen Trend vorantreiben und wie heiß der sogenannte Hip Cleavage auch bei kurvigen Frauen aussieht.

Laut Know Your Meme kursiert der Ausdruck Hip Cleavage, zu Deutsch Hüft-Ausschnitt, bereits seit 2013 im Netz und beschreibt im Prinzip den Leistenbereich. Seitdem existieren Instagram-Profile, die sich einzig und allein diesem Körperbereich von Frauen widmen, wie etwa @hip_cleavage. Aber erst seitdem Influencerinnen und Promis wie Kim Kardashian und Gigi Hadid ihre entblößten Leisten in die Kamera halten, hat der Trend wirklich Fahrt aufgenommen und schlägt sich vor allem in der Bademode nieder.

Gigi Hadid, die Königin des Hip Cleavage

In ihren aktuellen Posts ist das Model erstaunlich häufig mit Hip Cleavage zu sehen. Insbesondere auf ihren Bikini-Selfies können die Höschen gar nicht hoch genug sitzen, um für einen ordentlichen Hüft-Ausschnitt zu sorgen.

🖤🖤🖤

A post shared by 🦋 (@bellahadid) on

Auch bei einem Shooting für die Vogue präsentiert sich Gigi in einem Strick-Body, der obenrum züchtig wirkt, untenrum aber wieder viel Haut zeigt.

honey girl

A post shared by 🦋 (@bellahadid) on

Gigi bringt den Trend jedoch auch auf die Straße: Durch einen Mesh-Body mit sehr hohen Beinausschnitten und einer tief sitzenden Jogginghose wird auch hier ihr Hip Cleavage sichtbar. Das solltest du übrigens beim Kombinieren einer Jogginghose beachten, um stylish anstatt gammelig zu wirken.

Nicht nur Haut und Knochen

Ich dachte zunächst, dass dieser neue „Körper-Trend“ darauf abzielt, seine hervorstehenden Hüftknochen zu präsentieren und somit nur etwas für sehr schlanke Frauen ist. Aber auch Plus-Size-Models wie Ashley Graham zeigen sich diese Saison mit Bikini-Höschen, die ihre Kurven betonen, anstatt sie zu kaschieren.

👙☀️🌴

A post shared by A S H L E Y G R A H A M (@ashleygraham) on

Zahlreiche Frauen scheinen sich davon inspiriert zu fühlen, sich in freizügigen Badeanzügen zu fotografieren und ihre Fotos mit dem Hashtag #hipcleavage auf Instagram zu posten.

Im Gegensatz zum „Körper-Trend“ Thigh Gap, bei dem es darum ging, derart dünne Oberschenkel zu haben, dass sich beim Stehen eine Lücke zwischen ihnen bildet, sieht man hier immerhin Frauen in allen Formen und Größen. So bescheuert man derartige Trends auch finden mag, immerhin wird hier kein unrealistisches Körperideal propagiert und Frauen werden nicht dazu animiert, ihre Rundungen zu kaschieren – im Gegenteil:

Wenn du nun erst mal zu Hause vorm Spiegel austesten willst, wie du mit Hip Cleavage aussiehst, kannst du es mit einem dieser Badeanzüge probieren:

9 Badeanzüge, die heißer sind als jeder Bikini!

Ich muss gestehen, dass ich immer vor Badeanzügen zurückgeschreckt bin, gerade weil sie oft so hohe Beinausschnitte haben. Bisher dachte ich, dass diese sehr unvorteilhaft aussähen, wenn man etwas Speck auf den Hüften hat. Doch vielleicht gewöhne ich mich durch diesen Trend langsam an den Anblick und probiere es doch mal aus. Was hältst du von Hip Cleavage? Ist dir der Look zu gewagt oder trägst du ihn bereits selbst? Sag mir deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle:

Getty Images/Frazer Harrison

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?