HomepageForenLifestyle-ForumWG mit bester Freundin – Eure Erfahrungen?

WG mit bester Freundin – Eure Erfahrungen?

Vivi_x333am 04.09.2011 um 19:13 Uhr

Hey Mädels,

beurfsbedingt wäre es für mich sehr praktisch in die Nähe meines Arbeitsortes zu ziehen allerdings hatte ich davor immer ziemlich Angst alleine wegzuziehen und hab es dann doch gelassen.. Jetzt hat meine Beste Freundin dort einen Studienplatz bekommen und für uns war es das naheliegenste eventuell zusammen zu ziehen.. Habt ihr Erfahrungen von WGs generell oder speziell mit eurer Besten Freundin bzw. einer guten Freundin? War die Freundschaft danach kaputt oder hat es sie nur noch mehr gefestigt? Würd mich über eure Erfahrungen freuen denn ich bin wirklich zwiegespalten..

Liebe Grüße

Nutzer­antworten



  • von Vivi_x333 am 05.09.2011 um 21:20 Uhr

    ok wir haben uns jetzt sicher dafür entschieden.. aber was ich jetzt lese macht mir schon wieder angst :/

  • von Ikeastift11 am 05.09.2011 um 15:54 Uhr

    ich würde sagen es kommt ganz auf eure freundschaft an… ich würd auch vorschlagen, testet es einfach mal, mehr als schief gehen kann es nicht un dich denke nicht, dass eure freundschaft daran zerbrechen kann. wenn ihr wirklich so gut befreundet seid und es nicht klappen sollte müsstet ihr beide dazu in der lage sein das ganze nüchtern zu betrachten und wieder getrennt wohnen 🙂

  • von BarbieOnSpeed am 05.09.2011 um 09:09 Uhr

    nein, ich hab da null erfahrung mit, aber ich würds lassen. so sehr ich meine freundinnen auch liebe^^ man geht sich schnell auf den sack, zumindest ist das mein empfinden.
    da ist mir die freundschaft zu viel wert, als dass ich mit einer von denen zusammenziehen würde.

  • von LaLina am 05.09.2011 um 09:01 Uhr

    ich hab da ziemlich schlechte erfahrungen gemacht.(bzw. nicht ich persönlich)
    wollte eigentlich mit meiner besten freundin (seit 5 jahren unzertrennbar täglich!) zusammen ziehen, naja, sie ist inzwischen meine ehemalige,hab null kontakt mehr mit ihr, sie hat ziemlich starke besitzansprüche gestellt, war auf meinen Freund eifersüchtig etc. lange geschichte ;D

    Aber kenne das von so einigen Freundinnen von mir, die zusammen gezogen sind, und bei wirklich ausnahmslos allen ist die Freundschaft dran zerbrochen :/
    ich sage mir inzwischen, lieber alleine wohnen als eine Freundschaft aufs Spiel setzen, weil egal, wie eng befreundet man ist, zuhause ist jeder noch mal anders & lebt anders, ob es dann genauso gut geht wie “außer haus” ist so eine sache…

  • von Vivi_x333 am 04.09.2011 um 22:03 Uhr

    ok das macht mir ein bisschen Mut (:

  • von Kleine_Anna88 am 04.09.2011 um 20:31 Uhr

    Ich wohn mit meiner besten Freundin zusammen, ich bin mit dir seit dem Kindergarten befreundet. Und es klappt wunderbar. Klar, kann es manchmal Stress geben wegen Abwasch, aber wir haben für alles einen Plan, dann weiß jeder wann er was machen muss, also kein Problem 😉
    Ich will garnicht mehr ausziehen!

  • von Yoji am 04.09.2011 um 20:06 Uhr

    Vielleicht ist es ja möglich, dass ihr eine “Probe Woche” macht.
    Am besten wenn deine oder ihre Eltern weg sind.
    Dann müsst ihr euch ja um den Haushalt kümmern etc. und dann werdet ihr ja sehen ob ihr auch dort auf einer Wellenlänge seid.
    Weil das wäre wirklich sehr schade, dass wegen so etwas eure Freundschaft drunter leiden könnte.

    Wenn es möglich ist, unbedingt eine Probe Woche machen, euch beiden zu liebe 🙂

  • von Vivi_x333 am 04.09.2011 um 19:57 Uhr

    wir sind jetzt seit 6 Jahren befreundet und uns eigentlich schon ähnlich, aber ich hab wirklich etwas Angst weil man immer so viele Geschichten hört.. aber alleine wohnen wäre gar nichts für mich.. ^^

  • von specialEdition am 04.09.2011 um 19:39 Uhr

    ich wohne mit ner guten bekannten zusammen. ich glaube mit der besten freundin kann es sehr anstrengend sein.

  • von FestivalShoes am 04.09.2011 um 19:30 Uhr

    also letztes jahr wohnte ich mit meiner besten freundin zusammen und das war total toll und hat uns noch mehr verbunden 🙂 das liegt aber sicher auch daran, dass wir uns ziemlich ähnlich sind, was gesellschaft und auch ordnung/sauberkeit betrifft, denke, dass es deshalb so gut klappte
    jetzt wohnen wir leider berufsbedingt nicht mehr zusammeb :/

  • von Bine1706 am 04.09.2011 um 19:24 Uhr

    also ich hab inzwischen ziemlich viel wg-erfahrung. in 2 jahren hatte ich insgesamt 6 verschiedene mitbewohner(studenten-wgs). meistens waren es reine zweck-wg. aber mit einer mitbewohnerin habe ich mich richtig gut verstanden und dann hat es auch richtig spaß gemacht abends zusammen zu kochen, zu reden, was zu unternehmen. was mir nur gerade da aufgefallen ist: wenn mich etwas gestört hat, wie zum beispiel dreckiges geschirr oder bad nicht geputzt, etc. fiel es mir bei ihr viel schwerer was zu sagen als bei den anderen.
    wenn man gut befreundet ist will man mit sowas keinen streit heraufbeschwören. wenn ihr also von der art her und von der ordentlichkeit ähnlich seid, dann kann es super viel spaß machen, wenn eine sehr ordentlich und die andere total chaotisch und “schmutzig” wirds schwierig und es kann eine freundschaft belasten.

  • von Vivi_x333 am 04.09.2011 um 19:13 Uhr

    *push*

Ähnliche Diskussionen

Urlaub mit bester Freundin - wohin? Antwort

cyprus am 17.02.2014 um 15:08 Uhr
Hey 🙂 ich war letztes Jahr schon mit meiner Freundin in Paris und Barcelona, dieses Jahr würden wir gern wieder zusammen weg, und zwar im Sommer. Allerdings werden wir nicht ganz einig, wo es hingehen soll. Wir...

nackt am strand wegen bester freundin... Antwort

joiiie am 01.08.2008 um 21:23 Uhr
als ich vorgestern mit meiner allerbesten freundin und ihrer causiene schwimmen war am strand...vogen sie mir beide meinen bikini aus so das ich am ende nack im wasser stand und nicht mehr raus kam das war mir so...