HomepageForenVerhütung-ForumIch habe mein Kind abgegeben!

Ich habe mein Kind abgegeben!

BBsweetiam 20.03.2010 um 11:58 Uhr

Ich bin wegen des Studiums 200 km von meiner Familie weggezogen. Während des Studiums habe ich nicht viele Kontakte geschlossen und bin meistens auf mich selbst gestellt.
Einmal bin ich aber mit einer Bekannten feiern gewesen und danach mit einem Typen im Bett gelandet. Es war einer dieser typischen One-Night Stands: keine Nummer keine Ahnung wie der Typ hieß und schlechte Verhütung. Ich meine mich zu erinnern, dass wir mit Kondom verhütet haben, bin mir aber leider nicht mehr sicher (entweder ist das Kondom kaputt gegangen oder wir hatten einfach ungeschützten Verkehr).

Auf jeden Fall bin ich schwanger geworden. Ich habe die Schwangerschaft aber erst sehr spät bemerkt (15. SSW). Ich habe niemanden von meiner Schwangerschaft erzählt und meinen Bauch so gut es ging versteckt. Da ich eh nicht viele Kontakte hatte, war auch die Gefahr, dass es endeckt wird nicht groß.

Das Kind kam letztes Jahr zur Welt. Ich habe null Verbindung zu dem Kind gehabt und hatte gar keine Muttergefühle. Nach paar Tagen habe ich es dann in der Babyklappe abgegeben. Ich habe die ganz Schwangerschaft versucht zu verdrängen und mich nie auf das Kind eingestellt. Für eine Abtreibung war es zu spät.
Aber jetzt bereue ich es und habe unheimliche Schuldgefühle! Mich plagt mehr ein schlechtes Gewissen, als die Tatsache, dass mein Kind mich nie kennenlernen wird. Ich hoffe nur so sehr, dass er es schafft!

Nutzer­antworten



  • von JeanneDarc66 am 25.05.2010 um 12:06 Uhr

    Ich vergebe Dir – weil Du das Kind in eine Babyklappe gegeben und nicht einfach in den Müll geschmissen hast oder aehnliches – und versuch Kontakt aufzunehmen -dann wird auch der “echte” und nicht “nur” das “Erdbeer-Fegefeuer” Dir verzeihen

  • von cladi am 24.04.2010 um 00:38 Uhr

    wow..ich weiss gar nicht was ich sagen soll..

  • von Katharina180487 am 13.04.2010 um 12:35 Uhr

    Wow, deine Geschichte berührt einen echt.
    Ich finde es sehr mutig von dir das du diesen Schritt gegangen bist, andere hätten ihr Baby verhungern lassen oder es umgebracht.
    Quäl dich nicht, es wird mit sicherheit ein schönes zuhause finden, wo es von ganzem herzen erwartet und geliebt wird.
    Wende dich doch ans Jugendamt, die werden dich unterstützen.

    Wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft.

  • von Sunshine55 am 13.04.2010 um 11:01 Uhr

    Tut mir leid ich kann das null nachvollziehen. Ich kann dir nur ne Therapie empfehlen. Deine sozialen Qualitäten gehen ja gegen Null! Furchtbar wie kann man nur so leben? Ohne Liebe!

  • von Julyy am 12.04.2010 um 19:59 Uhr

    Klar, war es dann schlussendlich das beste für das Kind, dass du es in einer Babyklappe abgegeben hast.
    Verzeihen kann ich sowas aber nicht so schnell, wie kann man nur einfach so ungeschützt Sex haben, mit nem Typen, den man nichtmal richtig kennt??? Und dass man sein eigenes Kind einfach so abgeben kann ist für mich absolut unvorstellbar.

  • von Lalaaaaaa am 11.04.2010 um 15:47 Uhr

    ich finde es ja fast schlimmer, dass dir die verhütung so am arsch vorbei geht.
    mit irgendwem sex haben, na toll.
    aber dann die konsequenz aus der schlechten verhütung nicht ziehen.

  • von Assassine am 11.04.2010 um 04:02 Uhr

    das wohl des kindes sollte im vordergrund stehen und dein kind kam mit sicherheit zu eltern die es jetzt sehr lieben.
    manche sache passieren und sind im nachhinein nicht mehr rückgängig zu machen.
    ich persönlich denke also du hast das richtige getan. und wenn du das kind noch kennen lernen möchtest ist das sicherlich auch noch möglich.

  • von LaFilleDeFraise am 08.04.2010 um 09:22 Uhr

    oh man, eine schreckliche situation!
    versuch doch irgendwie kontakt aufzubauen! informiere dich!!!
    und das mit der babyklappe: dafür ist sie ja da! du hattest niemanden, der dich hätte unterstützen können…

  • von gildedbutterfly am 07.04.2010 um 22:42 Uhr

    Es ist vllt besser dass du das kind abgegeben hast und es nicht so kalt behandelt hast wie du vllt hättest aber vllt wären die gefühle gekommen … du hattest aber garkein Glücksgefühl in dir
    Du musstest es ja auch shließlich die ganze zeite verstecken und deswegen kann ich deinen ausweg nach vollzeihen ich denke ich könnte es nicht wenn ich MEINEM kind in die augen sehen würde und es riechen würde ich könnte nicht Ich liebe Kinder sowieso und mein eigenes wegeben könnnte ich nicht….
    Aber ich vergebe Dir…
    Ob es deinem Kind auch so enfach fallen wird wie mir kann ich dir nicht sagen ….aber es wird dich sicherlich kennenlernen wollen Schließlich bist Du seine Mutter ….und in seinem Leben wird immer etwas fehlen – vllt etwas gutes nämlich du…
    Es ist aber gut dass Du dein Kind in die Babyklappe gelegt hast anstatt ind die mülltonne wie man in den nachrichten so oft sieht…
    Pass das nächste mal auf DU weisst ja wie es passiert ist
    SUCH DIR HILFE BEI EINEM THERAPEUTEN!!!!

  • von Renegina am 07.04.2010 um 15:11 Uhr

    ich finds auch klasse dass du dein Kind in die Babyklappe gegeben hast. Ne andere hätte es wahrscheinlich eher getötet oder ähnliches.

    Dass du ein schlechtes Gewissen hast kann ich mir gut vorstellen. Ebenso wie die Angst die du hattest mit dem kleinen alleine da zu stehen.

    Weiter glaub ich dass es schwierig sein dürfte etwas über den knirps heraus zu finden, da echt schon ne ganze Weile vergangen ist. Aber ein Versuch ist es wert.

    Hauptsache du stehst dann auch zu ihm und verstößt ihn nicht wieder

  • von miss_seli90 am 07.04.2010 um 11:30 Uhr

    ich selbst könnte das wohl nicht, aber ich finde es war trotzdem okay von dir, so zu handeln. ich meine, man regt sich immer über die schrecklichen frauen auf, die ihre babys einfach töten oder aussetzen und sagt dann immer: es gibt doch heutzutage babyklappen. aber wenn jemand diese babyklappe dann nutzt, ist das auch den meisten nicht recht…

  • von marry_berry am 07.04.2010 um 00:36 Uhr

    Nichts gegen dich aber man gibt doch nicht einfach so sein Kind weg, auch wenn es schwierig ist, das Ding ist in dir also es besteht aus dir selber .. ich weiß gar ned wie einem das so [ich mein jetzt gehts dir ja ned mehr am Arsch vorbei aber damals] .. egal sein konnte .. find ich schlimm

  • von Flederschnaeg am 06.04.2010 um 16:52 Uhr

    Also hier lange dir den Kopf waschen bringt nichts mehr. Das mit dem ONS ist Scheisse gewesen. Nun, du hast das Kind bekommen. Schon mal Hut ab. Dazu gehört auch viel Mut (das sollte man mal bedenken) Du hast es in die Baby klappe gegeben damit er eine Zukunft hat. Diese Klappe ist meiner Meinung nach eine gute Erfindung. An die anderen: stellt euch vor sie hätte es irgendwo -klingt hart- weggeschmissen…. Was es leider auch gibt. Wie alt bist du denn? Dein Baby wird in einer Familie heranwachsen wo er annimmt, dass das seine Eltern sind. Glaube mir es vergehen noch viele Jahre bis er die Wahrheit erfahren wird. Ich Denke du solltest einen Phsychologen aufsuchen und darüber reden. Denn sowas geht an einem nicht Spurlos vorbei.

  • von Domicella am 05.04.2010 um 15:59 Uhr

    Klingt mies..

  • von rusanna am 05.04.2010 um 13:30 Uhr

    ja wenn du keine verbindung zu deinem kind hattest, ist es besser ihn abzugeben, als das ihn dann später ein schlimmeres schicksal(wie jeden tag im fersehen)geschieht. aber wenn du chon so alt bist zum studieren, wirst du wohl auch alt genug sein um zu verhüten, und wissen wo deine grenzen beim alkohl sind, und wie du dich verhalten musst, damit so etwas nicht passiert. pass nächstes mal besser auf, man sollte so was nicht zu unterschätzen.
    lg

  • von dzre am 04.04.2010 um 15:40 Uhr

    du tust mir total leid. klar war es wahrscheinlich dein eigener fehler, aber du wurdest shcon genug bestraft damit, dass du ein kind bekommen hast, für das du nicht sorgen kannst und zu dem du keine verbindung hast. ich vergebe dir…

  • von mindfreak am 04.04.2010 um 12:41 Uhr

    @ TheClash: inwiefern muss das Kind denn jetzt leiden? ganz ehrlich, wenn sie keine Bindung zu dem Kind hatte, dann ist`s doch besser, es lebt bei Eltern die es lieben, als bei einer Mutter die sich mit ihm schwer tut.

    Abgesehen davon finde ich alle Kommentare die hier so mies über die Erstellerin des Beitrages herziehen, völlig sinnlos und unter aller Sau. Wenn man hier schon solche Dinge rausposaunt sollte man auch Erfahrungen damit haben, und ich nehme nicht an, dass hier jede schon mal ungewollt schwanger war.

  • von tyramisou am 04.04.2010 um 02:28 Uhr

    krass, aber die ehrlichkeit und offeneheit wie du drüber redest finde ich ganz schön mutig und gut, also vergebung !

  • von katzenmama2 am 03.04.2010 um 21:44 Uhr

    büßen

  • von Genevievex3 am 03.04.2010 um 12:59 Uhr

    ich finde es schade das es so kommen musste aba ich finde es besser das kind in eine babyklappe zutun als es abtreiben zu lassen

  • von BabyChoclate am 01.04.2010 um 23:15 Uhr

    naja was soll ich sagen mir tut das kind leid wenn es einmal älter wird will es schließlich wissen woher es kommt..wenn du die möglichkeit hast es rückgängig zu machen oder es zu suchen dann TU es !!

  • von TheClash am 01.04.2010 um 20:41 Uhr

    Du bist schon ziemlich blöd. Und wegen deiner verdammten Blödheit muss dein Kind jetzt leiden.
    Du widerst mich echt an. Ich hoffe dass das bloß ein Scherz war…

    Wenn du schon vor den verantwortungen fliehst, dich um das kind zu kümmern, konntest du viel mehr für das Kleine tun. Viel, viel mehr.

  • von badeperle am 01.04.2010 um 20:26 Uhr

    Es ist immer noch besser das kind in die babyklappe zu geben als abzutreiben

    Und wer weiß vielleicht kommt er zu eltern die dem kind mehr bieten können als du

  • von jambalaya am 31.03.2010 um 20:10 Uhr

    Ganz ehrlich:
    Es ist besser ein Kind zu dem man keine positive Beziehung hat in die Obhut anderer zu geben! Ein Kind braucht emotionale Zuneigung, und wenn man kein gutes Verhältnis zum Kind hat ist das kaum möglich. Ich denke so hast du ihm die Chance gegeben in ein anderen Familie glücklich zu werden. Das ist besser als eine lieblose, genervte oder gleichgültige Familie.

  • von katzenmama2 am 30.03.2010 um 12:13 Uhr

    finde ich mies

  • von badgirl2501 am 29.03.2010 um 14:59 Uhr

    furchtbar… erst denken, dann handeln … und mach mal nen aidstest 😉

  • von coricora am 29.03.2010 um 13:02 Uhr

    ich finde es auch okay, da du es in der Babyklappe abgegeben hast… Wenn du keine Gefühle für es hattest und gefühlt hast ihm keine Mutter sein zu können, ist es finde ich auch für das Baby besser so…

    Es wird sicherlich eine nette Familie finden, die es mit Liebe groß zieht, ich bin persönlich auch nicht fähig Kinder zu bekommen und kann die Gefühle der möglichen Adoptiveltern gut nachempfinden, sie werden es bestimmt lieben!

  • von nickyalone am 29.03.2010 um 07:57 Uhr

    wenigstens hast du es in der babyklappe abgegeben….wenn es für dich die richtige entscheidung zu diesem zeitpunkt war find ich es ok….

  • von KaradenizKiz am 28.03.2010 um 17:16 Uhr

    nicht vergeben-so dumm zu sein und sich volllaufen zu lassen+sex mit nem typen haben und sich NICHT daran erinnern können,ob ihr geschützen GV hattet-das kind tut mir leid,ich hoffe es bekommt eine anständige familie+verantwortungsbewusste mutter!

  • von devil95 am 27.03.2010 um 18:25 Uhr

    natürlich find ich das was du getan hast nich gut.
    aber nachdem was man heutzutage so in den nachrichten sieht.. mütter die ihre kinder in die tiefkühltruhe stecken und all solche geschichten.
    da ist es auf jeden fall besser für das kind dass du es in eine babyklappe gelegt hast!

  • von vickunia am 27.03.2010 um 14:26 Uhr

    traurig ja

  • von Alice2107 am 27.03.2010 um 10:22 Uhr

    Poppen können sie alle…
    Naja, aber dass Du das arme Würmchen weggegeben hast… Weiß ich nicht, wie ich das bewerten soll. Aber alles davor ist einfach scheiße!

  • von Alice2107 am 27.03.2010 um 10:21 Uhr

    Dumm!!!!!!!
    Mehr fällt mir dazu nicht ein.
    Immer das selbe…
    Das Vögel geht immer ganz toll und schnell, aber bei den Konsequenzen wird immer gejammert!
    Finde das echt unglaublich!
    Andere wünschen sich Kinder und können keine bekommen und andere sind zu doof verantwortungsbewusst beim Sex zu sein und geben das Kind einfach weg!
    Unglaublich!!!!!!

  • von KiraSmiling am 26.03.2010 um 18:05 Uhr

    finde manche kommentare echt scheiße!
    wenigstens hat sie es in die babayklappe gegeben und nicht iwo heimlich zur welt gebracht und anschließend in eine tüte getan und verbuddelt oder was weiss ich..
    lass dir helfen umd das geschehene zu verarbeiten,wünsche dir alle kraft der welt (:

  • von andifahmi am 26.03.2010 um 13:57 Uhr

    Oh Gott mir kommen gerade die Trännen… Oh Gott!!!! Das Baby wird seine Mama niemals kennenlernen und damit wird das Kind immer ein Leben in Ungewissheit führen.. es ist sehr schlimm wenn ein Mensch nicht weis woher es Stammt… Schlimme geschichte

  • von Lelana am 26.03.2010 um 11:01 Uhr

    Ich vergebe Dir!!
    Und ich kann echt nicht verstehen, warum einige Frauen Dich hier so angreifen..
    Das was Du erlebt hast KANN passieren. Klar ist das nicht toll und es ist auch traurig, dass Du keine Bindung zum Kleinen aufbauen konntest, aber wir sind alle Menschen und wir alle machen Fehler.
    Ich finde, Du hast das Richtige getan!!
    Und es ist immer noch um einiges besser, Dein Sohn bekommt eine tolle Familie, anstatt dass Du völlig überfordert bist und ihm möglicherweise keine so gute Mutter bist, wie seine “Neue”..
    Aber versuche, es mit einer Therapie zu verarbeiten, was Du erlebt hast..
    Ich wünsche Dir alles Gute!!

  • von Queen_of_Chaos am 25.03.2010 um 22:25 Uhr

    Ich finde alle die sagen du hättest etwas furchtbares getan total gemein!
    Vorallem wenn sie selbe rnoch nie in der situation wahren! Ganz alleine ein Kind großzuziehen ohne unterstützung von freunden eltern etc. ist fast unmöglich … und grade im studium wo man kaum geld und wenig zeit hat ist das sehr schwierig. Ich finde deine Endscheidung das kind zu bekommen und dann abzugeben sehr mutig, ich denke die meisten die dich hier kritisiert haben hätten abgetrieben o.Ä.!
    Ich wünsch dir jedenfalls nich viel Glück und mach dir nicht zu viele vorwürfe! du hast dem kind sein leben geschenkt und jetzt kann es bei liebevollen eltern aufwachsen und wenn du dem jugendamt deinen namen etc. gibst kann es dich später kontaktieren wenn es wissen will wo seine wurzeln sind!

  • von Pueppi69 am 25.03.2010 um 11:56 Uhr

    Ich habe so Respekt vor Dir, dass DU mutig genug warst Dein Baby in einer Babyklappe abzugeben, damit es in gute Hände kommt! Hut ab! Es gibt viel zu viele junge Mütter die ungewollt schwanger werden und ihr Kind dann einfach irgendwo liegen lassen. Bei einer Babyklappe kannst Du wenigstens sicher sein dass es in guten Händen ist!
    Ich würde versuchen über die Babyklappe zu erfragen wo Dein Kind ist. Die müssen dass da dokumentieren und Du wirst ja sagen können wann Du es dort abgegegben hast und da Du die Mutter des Kindes bist hast Du ein Recht darauf Dein Baby kennen zu lernen! Versuch es einfach, ich drücke Dir die Daumen dass Du Dein Kleines findest und es vielleicht soch zurück bekommst!

  • von deliiciiousSer am 24.03.2010 um 16:35 Uhr

    ich finde es so traurig. voll emotionslos irg.wie…

  • von woelkchen90 am 24.03.2010 um 16:34 Uhr

    ich glaube nicht dass es das richtige ist, dich hier so runterzumachen! mädels reißt euch ma zusammen…wie schon erwähnt: wenn du das willst, versuch das kind zu finden, wenn nicht hol dir professionelle hilfe. viel glück.:)

  • von Cael am 23.03.2010 um 13:39 Uhr

    also ich finde du hast das richtige gemacht. es werden zu oft babys geboren die (wie die andern schon ausführlich sagten) “anderweitig entsorgt” werden.
    auch gibt es viele mütter die in depressionen verfallen und da nur schwer oder garnicht raus kommen. demnach kümmern sie sich dann auch so um das kind. auch gibt es genug kinderlose paare die dem neuem leben eine gute zukunft und liebe schenken können.
    ich wünsch dir viel erfolg bei deinen zukünftigen plänen und pass besser auf 😉

  • von Lilyana27 am 23.03.2010 um 11:55 Uhr

    ich kann mich den anderen nur anschliessen.. geh zurück und hinterlasse dort deine Daten, für den Fall dass dein Kind später wissen will, wo es herkommt… ich finde es schrecklich dass du deinem Kind diese Informationen vorenthalten willst…es ist für jeden Menschen wichtig seine Wurzeln zu kennen…Betrachte es als Geschenk an dein Kind, es kann schliesslich nichts für die Umstände seiner Geburt.

  • von Vreny am 23.03.2010 um 01:14 Uhr

    ich würde auch sagen das du zu dieser babyklappe hingehen solltest und nachfragen solltest, in ein paar jahren wirst du es sicherlich total bereuen,wenn dann das kind mal älter wird wirst du dich immer fragen was macht er geht es ihm gut,bin ich sogar vielleicht schon oma,dein kind hat ein recht dich kennenzu lernen auch wenn du damals einen fehler gemacht hast.kämpf um deinen sohn

  • von srinna am 22.03.2010 um 21:37 Uhr

    An sich war es ja scheiße, mit nem total fremden einfach geschlafen und dann noch schlecht verhütet zu haben, aber wenn du dein kind nicht lieben konntest, ist es am besten es abzugeben, wo es die chance hat eine familie zu finden, als ewig eine mutter ohne muttergefühle zu haben. ich vergebe dir!

  • von dela100502 am 22.03.2010 um 21:31 Uhr

    hallo,
    ich ziehe auch den hut vor dir, das du das kind in die babyklappe gelegt hast! wenn man bedenkt wieviele frauen ihr kind einfach irgendwo wie müll entsorgen oder es umbringen weil sie es nicht haben wollen, hast du alles richtig gemacht. du bist der meinung das du es nicht packen würdest und keine verbindung zum kind hast/hattest und trotzdem hast du die verantwortung getragen und dafür gesorgt das es in guten händen kommt und hast auch somit die zukunft deines kindes gesichert! und du hast ihm leben geschenkt und es ihm nicht so wieviele andere frauen genommen oderf sein schicksal überlassen nur weil du das kind nicht “wolltest”. Hut ab und alles dute für dich…

  • von LilMucki am 22.03.2010 um 18:40 Uhr

    Man kann sich drüber Streiten.. Babyklappe/Abtreibung Ja oder Nein.. Wenn man nun mal keine Verbindung zum Kind aufgebaut hat, ist die Babyklappe vllt sogar der beste Ausweg. Natürlich kommt bei vielen dann das schlechte Gewissen.

    Da Du die Sache nun bereust vergebe ich Dir und es gibt Mittel und Wege Dein Kind wiederzusehen/ zu bekommen oder zu kontaktieren.

    Lg

  • von Horselady am 22.03.2010 um 11:33 Uhr

    ich hoffe Du suchst Dir Hilfe und zerbrichst nicht an dieser Situation.
    Ich finde es gehört sehr viel Verantwortungsbewußtsein und Stärke dazu ein Kind in eine Babyklappe zu legen, dass es eine bessere Zukunft hat (da Du ja dachtest Du wärst keine gute Mutter). Im Interesse von Dir und dem Kind, solltest Du Kontakt mit der Stelle aufnehmen wo Du Dein Baby abgegeben hast um heraus zufinden ob es ihm gut geht. Ich glaube dass Dein Sohn wenn er alt genug ist auch wissen möchte, wer seine leibliche Mutter ist und welche Wurzeln er hat. Vielleicht ist es sogar noch möglich, dass Du regelmäßigen kontakt bekommen kannst.
    Ich drück dir beide Daumen und hab Mut, schämen brauchst Du Dich nicht das passiert Millionen mal und es endet für Babys manchmal schlimmer.

  • von JuliaSunny84 am 22.03.2010 um 11:15 Uhr

    Ich find es furchtbar!! Das arme Mäuschen! Was kann das Kleine dafür, wenn du ungeschützen Verkehr mit nem “Fremden” hattest.

  • von Shozai am 22.03.2010 um 10:37 Uhr

    Also die beste Entscheidung war das bestimmt nicht. Hättest das Baby auch ganz normal zur Adoption frei geben können, ohne das du es in einen Kasten wirfst.
    Ich hoffe trotzdem für dich, dass du selber Hilfe suchst und bekommst und du etwas von deinem kleinen Mann erfährst.

  • von sexypolin1986 am 22.03.2010 um 08:53 Uhr

    hab ich kein mitleid mit dir…
    selbst schuld ….mitleid hab ich nur mit dem kind, welches von einer so verantwortungslosen mutter zur welt gebracht worden ist, die nicht mal weis wer der erzeuger ist und sich nicht dran erinner kann ob sie vehütet hat…das kind kann es nur besser ohne dich haben…hoffentlich ist es gut untergekommen und muss nie erfahren wer du bist…
    lern erstmal verantwortung für dich zu übernehmen, bevor du dich das nächste mal flachlegen lässt… vllt machst es dann ja besser und es bleibt einem unschuldigen wesen so eine situation erspart…
    sorry ich weis hört sich voll hart an, aber das ist meine meinung…
    BÜSEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • von Claudia1212 am 22.03.2010 um 08:06 Uhr

    ich vergebe dir!
    du hast rechtzeitig die notbremse gezogen und gibst dem kind die möglichkeit in einer liebevollen umgebung aufzuwachsen!
    natürlich ist es schwer zu verstehen wie es sein kann, dass eine mutter so etwas tut… aber ich finde es 100000 mal besser so zu handeln wie du es gemacht hast als ein kind lieblos zu erziehen und womöglich vorhaltungen zu machen…
    du hast richtig gehandelt!

    jetzt finde ich aber dass du mit deinem schlechten gewissen leben musst! gib deine nummer beim Jugendamt ab oder so dass das kind selbst entscheiden kann ob es dich kennenlernen will oder nicht… nur um dein schlechtes gewissen zu lindern sollst du jetzt nicht das kind belasten…

    viel glück!!

  • von puffelfluff am 21.03.2010 um 23:19 Uhr

    och du arme! Ich würde mir auch hilfe suchen an deiner stelle

  • von elmyrabella88 am 21.03.2010 um 23:08 Uhr

    das ist alles ein bißchen viel- man merkt doch wenn man schwanger wird, wenn man schon nicht merkt , ob man oder nicht ein gummi genommen hat. und dann hattest du 9 monate zeit dir das alles gut genug zu überlegen. also bitte- nö- sowas ist absolut unterste schublade

  • von Joy085 am 21.03.2010 um 19:51 Uhr

    Also im Gegensatz zu vielen anderen Mädels hier, bin ich
    mir darüber im Klaren das ich nicht darüber urteilen kann
    ob du ein schlechter Mensch bist oder nicht!

    Es ist sicher nicht optimal gelaufen das du einfach mit
    irgendwem ins bett bist und dann auch nicht genau
    auf Verhütung geachtet hast.
    Andererseits kann ich verstehen wenn man alleine
    ist und sich einsam fühlt, das man dinge tut die
    man hinterher bereut.

    das du keine Muttergefühle entwickelt hast wundert
    mich eher etwas, da man ja spürt wie das Wesen in
    einem herranwächst. Andererseits war ich noch nie
    schwanger, habe also keinerlei Erfahrungen.

    Das du das Kind weggegeben hast finde ich in den
    Augen des Kindes schade, andererseits auch irgendwie
    gut. Denn damit hast du bewiesen das du nur
    das Beste für das Kind willst, und du hast erkannt das
    das Beste nicht bei dir ist.

    Frag doch einfach mal in dem Krankenhaus nach was
    mit Kinder passiert die in der Babyklappe abgegeben wurden.

  • von TeQuillax3 am 21.03.2010 um 19:20 Uhr

    Wow.. also sowas habe ich noch nie erlebt, eine Mutter die keine Bindung zu ihrem Kind hat… dann war es so vielleicht wirklich die beste Entscheidung…
    du hast sogar versucht die Schwangerschaft zu verdecken und alles (für andere Frauen ist sowas das schönste auf der Welt )
    naja ich würde sagen, das solche menschen besser niemals Eltern werden, allerdings hast du aber auch ein anderes Paar die vielleicht keine Kinder bekommen können glücklich gemacht…

  • von katzenmama2 am 21.03.2010 um 18:00 Uhr

    ich finde das echt mies du hättest verantwortung tragen müssen und das kind nicht einfach in die klappe geben sondern pflege eltern für ihn suchen

  • von Nuernberggirl am 21.03.2010 um 16:57 Uhr

    Büßen

  • von Palila am 21.03.2010 um 16:39 Uhr

    Ich finde du hast die richtige Entscheidung getroffen! Du sagst selbst, du hättest dem Kind keine Liebe geben und ein intaktes Familienleben bieten können. Diese Chance hast du ihm mit der Abgabe aber meiner Meinung nach gegeben und er wird in eine wunderbare Familie gekommen sein. Eine Freundin von mir arbeitet im Krankenhaus auf der Säuglingsstation, wo auch öfters Babys abgegeben werden. Diese werden bestens versorgt, bis sie in liebevolle Hände von Paaren abgegeben werden, die alles, wirklich alles dafür tun würden um einem Kind Liebe und Geborgenheit zu geben. Dein Kind wird in den allerbesten Händen sein, da bin ich absolut sicher! Ein schlechtes Gewissen, dass es ihm womöglich nicht gut gehen könnte, brauchst du also wirklich nicht haben. Solltest du Kontakt zu ihm aufnehmen wollen, melde dich bei den Angestellten bei der Babyklappe.

  • von ashanti187 am 21.03.2010 um 14:31 Uhr

    ich vergebe dir! und die tipps von kraehe auf seite 1 finde ich gut!

  • von lottolulu am 21.03.2010 um 10:22 Uhr

    du bist/warst echt sooo dumm !
    dein armes Kind .. dass du nicht mal schulgefühle hast dass es dich wahrscheinlich niemals sehen wird ??
    ich glaubs nicht .. wie kann man soo dumm sein ?!
    BÜSSEN – BÜSSEN – BÜSSEN !!!!!

  • von erzrose am 21.03.2010 um 09:22 Uhr

    @ Bex und TorfuTorte.

    Wäre es besser gewesen wenn das Baby umgebracht worden wäre? Wie es leider of der Fall ist.

    Ich finde es sehr mutig das du hier schreibst was geschen ist und das du deinem Baby die Chance gegeben hast in ruhe bei liebevollen Eltern aufzuwachsen.

    Geh zum Jugendamt nd sage wer du bist und wann du dein Baby in die Klappe gelegt hast.Wen das kleine bei Pflegeeltern ist wirst du gute Chancen haben ein Besuchsrecht zu bekommen.

    Und mit viel Glück bekommst du es wieder,wenn du es möchtest.

    Ich wünsche Dir viel Glück.

  • von herzensfrau27 am 21.03.2010 um 00:56 Uhr

    ich finde es nicht wirklich gut was du getan hast aber ich ich muss sagen du hast wenigstens schuldgefühle das ist schon strafe genu finde ich ich hoffe das es dein kleiner gut hat aber in solchen fällen schon mch dir da kein kopf ich drück dir die daumen für jede entscheidung die du treffen wirst und wenn du reden willst ich bin für dich da geh einfach auf mein profil

  • von Tscheu am 21.03.2010 um 00:28 Uhr

    Ich vergebe dir, weil du es nicht abgetrieben hast oder es irgendwo verwarlosen lassen hast, sondern in die Babyklappe gelegt hast. Ich bin eine Mutter und ich hatte am Anfang angst aber nach paar Tagen hatte ich sofort meinen Mutterinstingt geweckt.
    Geh und erkundige dich, damit es dir gut geht und du weisst ob dein Kind gut aufgehoben ist. Dir war bestimmt nun mal in dem Moment, das Studium wichtiger.

  • von janajessi am 20.03.2010 um 23:00 Uhr

    puh, für mich total unverständlich! meinst du ob du jetzt durch deine beichte keine schuldgefühle mehr hast? aber trozdem find ich es zumindest noch gut das der kleine wurm nicht in irgend einer ecke erfroren etc. ist!

  • von berta30 am 20.03.2010 um 21:53 Uhr

    bin da auch geteilter meinung:”nur poppen wenn du herr deiner sinne bist,jeder weiß,was daraus entstehen kann”,alkohol is die schlechteste ausrede der welt aber widerum bin ich verdammt froh das du den mut gefunden hast,das “männlein” zur babyklappe zu bringen…gott sei dank,dafür is das ding da!!wenn du dir wirklich sicher bist,ihn sehen,für ihn sorgen und ihn aufwachsen sehen zu wollen,dann wende dich an die behörden,ABER BITTE AUCH NUR DANN,ansonsten laß ihm seinen frieden und seine liebe pflegefamilie,er hat das recht auf eine unbeschwerte kindheit.wie auch immer du dich entscheidest,ich wünsch dir alles gute!!

  • von schatziengel am 20.03.2010 um 21:02 Uhr

    Ich würde auch versuchen erstmal da wo du es abgeben hast rauszubekommen und ansonsten beim Jungenamt ich kann verstehn das man erst geschockt istaber ich bin selber Mutter und ich finde es gibt wirklich nix schöners als Kinder ich drücke dir die daumen das du erfolg haben wirst und sich alles zum guten wendet

  • von dinislav am 20.03.2010 um 20:01 Uhr

    ich finde es auch toll das du dein kind abgegeben hast,und nicht wie manch andere es in den muell geworfen hast…
    wir kennen ja alle zugenuege die story von kleinen frischgeborenden die auf der toilette zur welt kamen und dann da auch liegen gelassen wurden… aber naja… das du nicht mehr weißt ob du verhuetet hast oder nicht finde ich etwas komisch.. aber es war die richtige entscheidung es abzugeben

  • von Felice87 am 20.03.2010 um 19:27 Uhr

    Also ich find es zwar scheisse, dass du nichtmal weisst, ob du verhütet hast. Aber darum soll es hier nicht gehen. Ich sage dir mal klar: Ich find es super, dass du dein Baby in die Babyklappe gegeben hast! Heutzutage landen ungewollte Babies doch in der Tiefkühltruhe oder im Müll. Und die Babyklappen sind schließlich für genau sowas da, und wer sein Kind in eine solche legt, kann sicher sein, dass das Kind in guten Händen ist. Wenn du zu dem Zeitpunkt nicht bereit warst für das Kind, war es die absolut richtige Entscheidung und du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben.
    Aber wenn du dein Kind kennenlernen willst, nimm Kontakt zum Jugendamt oder der Babyklappenstation auf, die freuen sich sicher und können dir sicher helfen

  • von Julia1976 am 20.03.2010 um 17:35 Uhr

    Es ist eine sehr schwere aber auch sehr mutige Entscheidung von dir gewesen, dein Baby in einer Babyklappe abzugeben! Dafür ziehe ich meinen Hut vor dir! Auch wenn du keine Bindung zu deinem Würmchen aufgebaut hast, hegst du wohl insgeheim doch Mamagefühle. Meld dich beim Jugendamt – vielleicht kann man dir doch irgendwie helfen. Hole dir bitte auch Hilfe bei einem Therapeuten, denn mit dem “Verlust deines Kindes” fertig zu werden ist auch nicht einfach – auch wenn du es in der Klappe abgegeben hast. Zu diesem Schritt entscheiden sich leider viel zu wenige junge Mütter, die ungewollt schwanger werden und das Kind nicht wollen.

  • von shine86 am 20.03.2010 um 14:33 Uhr

    Ich finde es schade, das dein Kind nie wissen wird, wo es herkommt…

  • von Vampress am 20.03.2010 um 14:13 Uhr

    vergeben, wenn du keine verbindung zu dem kind hattest war es wohl die beste entscheidung
    mach dir keine vorwürfe, er wird ein nettes zu hause finden

  • von Bex1991 am 20.03.2010 um 14:04 Uhr

    Ich finde es schrecklich – du hast doch dein Kind gesehen als es geboren wurde? Wieso hast du es dir nicht besser überlegt? Kann mich den ersten beiden Posterinnen nur anschließen – aber hoffentlich kriegst du dein Kind nicht wieder – willst du ihm später erzählen “Ja, ich hab dich erst mal weg gegeben, mein Sohn, weil ich dich nicht haben wollte”??? Mehr kann ich dazu nicht sagen …

  • von TofuTorte am 20.03.2010 um 13:18 Uhr

    oh man sex haben und dann nicht dafür grade stehen, von mir keine absolution!!

  • von LadyNadya am 20.03.2010 um 12:28 Uhr

    wenn du versuchen willst rauszufinden wo dein kind heute ist, geh dort hin wo du es abgegeben hast. wenn ein kind in einer babyklappe gefunden wird dokumentieren die das genau. und du hast auch jetzt noch das recht als mutter des kindes es kennen zu lernen.
    wenn du das nicht tun möchtest würde ich dir raten such dir professionelle hilfe, damit du lernst mit deinen schuldgefühlen umzugehen.