redhead girl lying on leaves in city park, fall season
Diana Heuschkelam 22.10.2018

Der neue Hair-Hype des Herbstes 2018 heißt „Autumn Leaves“ – und wie er aussieht, richtet sich vollkommen nach deiner Persönlichkeit. Denn dabei handelt es sich nicht – wie bei den meisten Haarfärbe-Trends – um eine einzelne Nuance. Zu „Autumn Leaves“ zählen alle Töne, die vom Farbspiel des Herbstlaubs inspiriert wurden. Wir zeigen dir, wie wundervoll kreativ du diesen Herbst beim Färben werden kannst.

Beginnen wir mit DER Herbstnuance überhaupt: Einem satten, leuchtenden Kupferrot. Diese Variante von „Autmn Leaves“ sieht zum einen schön natürlich aus, hat aber zum andern auch etwas Feen-Gleiches und Ätherisches:

So kräftig und leuchtend wie das Herbstlaub ist auch diese, zurzeit super beliebte, Variante von „Autumn Leaves“. Neben sattem Kupfer sind auch Strähnen in knalligem Orange und Gelb nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht!

Herbstlaub ist doch immer dann am schönsten, wenn es sich in sämtlichen Rot-Gelb-Gold-Braun-Nuancen zeigt, die die Natur zu bieten hat. Gehörst du also zu den Frauen, die beim Färben keine Angst vor Experimenten haben, dann probiere es doch mal mit diesem Look:

Etwas weniger kunterbunt, aber doch mit wunderschönen Farbkontrasten versehen, ist diese Variante von „Autumn Leaves“, bei der unter die Rot-, Gold- und Kupfertöne auch dunkelbraune Strähnen gefärbt werden:

Kupfer ist nicht so dein Fall, Lust auf ein herbstliches „Autumn Leaves“-Makeover hast du aber trotzdem? Dann ist ein sattes Goldblond, das an die Strahlen der warmen Herbstsonne erinnert, vielleicht eher nach deinem Geschmack.

Welche Version von „Autumn Leaves“ gefällt dir am besten? Magst du es, dass dieser Trend dir nicht vorschreibt, wie du deine Haare färben solltest, sondern dass er sich ganz nach deinem Geschmack und deiner Persönlichkeit richtet? Verrate es uns in den Kommentaren bei Facebook oder unter dem Artikel.

Bildquelle:

iStock/soleg

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?