Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Unicorn Methode?

Locken selber schneiden: Mit diesen 3 Techniken klappt es

Locken selber schneiden: Mit diesen 3 Techniken klappt es

Schon vor Corona bin ich mit meinen lockigen Haaren nur ungern zum Friseur gegangen. Denn es ist nicht einfach, einen Profi zu finden, der mit meiner Mähne zurechtkommt. Meine Spitzen schneide ich mir daher schon lange selbst, aber auch größere Veränderungen sind bei Locken ohne Friseur möglich. Wir zeigen euch heute die drei besten Methoden zum Locken selber schneiden.

Eins vorweg: Egal für welche Methode du dich entscheidest, wichtig ist, dass du dafür die richtige Schere nutzt. Denn normale Bastel- oder Haushaltsscheren sind für Haare nicht geeignet. Sie können die Spitzen nur zusätzlich strapazieren. Deshalb solltest du, wenn du dir die Locken selber schneiden möchtest, unbedingt das Geld für eine gute Friseurschere ausgeben. Die gibt es zum Beispiel für 29,90 Euro bei Amazon*:

schere kaufen

Locken schneiden mit der Unicorn Methode

Wer sich schon einmal mit der Curly Girl Methode auseinandergesetzt hat, hat in diesem Zusammenhang vielleicht auch schon vor der Unicorn Methode gehört. Diese Haarschneide-Technik ist bei Frauen mit Locken nämlich besonders beliebt. Sie funktioniert allerdings nur bei etwas längeren Haaren, was sich durch den Ablauf schnell erklärt:

  1. Haare waschen und im nassen Zustand sehr gut durchkämmen.
  2. Alle Haare über den Kopf nach vorne kämmen. Dabei darauf achten, dass es keine Knoten gibt und die Haare eng am Kopf anliegen.
  3. Haare direkt am Haaransatz in der Mitte der Stirn zu einem Zopf binden.
  4. Den Zopf glatt streichen und schräg nach oben abschneiden. Das Anschrägen dient dazu, die Haare etwas stufiger zu schneiden

Wie viel du abschneidest, ist dir selbst überlassen. Wenn du dir unsicher bist, kannst du aber auch erst nur ein kleines Stück abschneiden und dann schauen, ob du noch etwas mehr abschneiden möchtest. Im Video siehst du das Vorgehen noch genauer:

Spitzen schneiden mit der Schwung-Methode

Wenn die Enden deiner Locken beschädigt sind, kringeln sie sich nicht mehr so schön und die Haare wirken insgesamt platter. Um hier Abhilfe zu schaffen, lohnt es sich, gezielt die beschädigten Stellen abzuschneiden. Diese Technik dauert zwar ein bisschen länger, da du jede Locke einzeln abschneidest, sie sorgt allerdings dafür, dass du wirklich nur so viel abschneidest, wie unbedingt nötig. Wenn du deine Haare also wachsen lassen willst, ist sie perfekt. So gehst du dabei vor:

  1. Nimm eine Locke und schau, wie sie sich kringelt.
  2. Ist der natürliche Schwung an einer Stelle unterbrochen, schneidest du sie hier ab.
  3. So gehst du nun Strähne für Strähne durch.

Auch zu dieser Methode gibt es wieder ein Video, indem du siehst, worauf genau du beim Locken selber schneiden achten musst:

Damit lockige Haare auch nach dem Schneiden noch lange schön liegen, ist außerdem die richtige Pflege wichtig. Hier haben wir dir ein paar Produkte rausgesucht, die deine Locken besonders schön zur Geltung kommen lassen:

Stufenschnitt mit der Zopf-Methode

Mit dieser Methode habe ich mir selbst rund 20 cm meiner lockigen Haare abgeschnitten. Online findet man leider weniger dazu, weshalb die Erklärung ohne Video auskommen muss. Dafür habe ich selbst Bilder gemacht, die den Prozess hoffentlich verdeutlichen. Mir war es nicht nur wichtig, die Haare zu kürzen, sondern auch etwas mehr Schnitt in die Frisur zu bringen und ein paar Stufen zu setzen. Dabei bin ich wie folgt vorgegangen:

  1. Zunächst einmal habe ich die Haare im trockenen Zustand gut durchgekämmt.
  2. Anschließend habe ich die Haare auf beiden Seiten in Deckhaar und Unterhaar unterteilt.
  3. Dann habe ich vier Zöpfe geflochten: Auf jeder Seite einen Zopf mit dem Deckhaar und einen mit dem Unterhaar.
  4. Die unteren Zöpfe werden nun zuerst abgeschnitten. Sie markieren die Grundlänge.
  5. Die Zöpfe mit dem Deckhaar hingegen werden etwas kürzer abgeschnitten. Wie auch bei der Unicorn Methode sollten sie für schöne Stufen etwas angeschrägt nach oben abgeschnitten werden.
  6. Nun die Haare waschen, und schauen wie sie fallen. Einzelne Strähnen, die noch zu lang sind, können später noch abgeschnitten werden.

Locken schneiden

Hier seht ihr das Ergebnis:

Locken selber schneiden

Bei mir haben sich durch diese Methode sehr schöne Stufen gebildet. Ich musste nur wenige Strähnen nachscheiden und insgesamt ist das hier wohl die schnellste Schneidetechnik für lockiges Haar. Sie funktioniert natürlich auch, wenn ihr nicht ganz so viel von euren Haaren abschneiden wollt.

14 Hair Must-Haves für lockige Haare

14 Hair Must-Haves für lockige Haare
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

istock/gradyreese

Hat Dir "Locken selber schneiden: Mit diesen 3 Techniken klappt es" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich