Bewährtes Mittel

Was bewirkt Silbershampoo bei naturblonden Haaren?

Was bewirkt Silbershampoo bei naturblonden Haaren?

Besonders unechte Blondinen wissen die Fähigkeiten von Silbershampoo sehr zu schätzen. Das bewährte lila-gräuliche Haarwaschmittel bekämpft nämlich einen unerwünschten Gelbstich im Haar wie kaum ein anderes Hilfsmittel! Doch wie ist das eigentlich bei echten Blondtönen? Wir sagen dir, wie Silbershampoo bei naturblonden Haaren wirkt und wie du es anwenden musst.

Silbershampoos kommen meistens nach einem Haarfärbe-Unfall zum Einsatz, wenn nach der Blondierung statt des gewünschten Platin- oder Aschtons eine gelbliche oder orange Verfärbung zurückbliebt. Aber auch bereits erfolgreich blondierte Frauen nutzen das Haarwaschmittel, um ihrem Hellblond noch eine kühlere Nuance zu verleihen. Und auch seitdem der Granny-Hair-Trend Frauen reihenweise dazu inspiriert, sich einen Grauschleier in ihr Platinblond zu färben, finden Silbershampoos eine ganz neue Art der Anwendungsmöglichkeit.

Wie wirkt Silbershampoo?

Silbershampoo müsste dem Aussehen nach eher Lilashampoo heißen, denn so sieht es aus, wenn es aus der Flasche kommt. Es enthält nämlich einen großen Anteil lilafarbener Pigmente. Diese Farbpigmente legen sich um den Haarschaft und verändern so die Ausgangsfarbe des Haars. Das geschieht, weil Gelb und Lila komplementäre Farben sind und sich gegenseitig ausgleichen, wenn sie miteinander vermischt werden. Hochpigmentierte Silbershampoos haben außerdem genug Power, um deinen (hellen) Haaren einen Graustich zu verliehen.

Frau mit blonden Haaren
Silbershampoo verleiht naturblonden Haaren eine edle, kühle Nuance.

Was passiert bei der Anwendung von Silbershampoo auf naturblondem Haar?

Du bist eine Naturblondine mit eher honigfarbenen oder rotlichen Reflexen im Haar und wünschst dir zur Abwechslung mal ein kühleres, aschigeres Blond? Da liegt der Gedanke natürlich nahe, dass auch hier Silbershampoo hilft. Doch stimmt das eigentlich? Die Antwort: Ja, wenn auch nicht so gut wie bei gefärbtem Blond. Denn Naturblond ist meistens dunkler und facettenreicher als gefärbtes Platin- oder Weißblond, für das die meisten Frauen Silbershampoo verwenden.

Für welche Haarfarben ist Silbershampoo geeignet?

Hauptsächlich wird Silbershampoo von Frauen mit naturblonden oder blondgefärbten Haaren genutzt. Aber auch bereits ergraute Damen können von der Anwendung des Pigmentshampoos profitieren, denn das Haarwaschmittel verleiht stumpfem Grau einen schönen, gesunden Glanz. Brünette können ihr Braun bei regelmäßigem Waschen mit Silbershampoo, wenn gewünscht, in ein Aschbraun verwandeln.

Welches Silbershampoo ist eigentlich das beste? Unsere Redakteurin Katja hat 7 Produkte zu Hause getestet. Ihr Fazit:

Mein Ranking: Das beste Silbershampoo gegen Gelbstich

Mein Ranking: Das beste Silbershampoo gegen Gelbstich
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)

Das Bonacure Color Freeze Silver Shampoo* kannst du bei Amazon kaufen.

Wie wendest du Silbershampoo bei naturblonden Haaren an?

Silbershampoo wird bei echtblonden Haaren genauso angewendet wie bei gefärbten. Massiere es bei der Haarewäsche gründlich ins Haar ein und lass es eine Weile einwirken. Viele Herstellern raten zu einer Mindesteinwirkzeit von zwei bis drei Minuten. Je nachdem, wie schlimm der Gelbstich in Deinem Haar ist, solltest Du das Shampoo zweimal hintereinander anwenden und die Anwendung über einige Wochen hinweg fortsetzen.

Wird das Haar dabei geschädigt?

Die Silberpigmente schaden Deinen Haaren nicht, sondern legen sich nur um sie herum. Sollte Dein Haar allerdings durch die vorherige Blondierung bereits strapaziert sein, solltest Du darauf achten, dass Du ein Silbershampoo mit pflegenden und aufbauenden Inhaltsstoffen kaufst.

Wie viel kostet Silbershampoo?

Wer ein Silbershampoo kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. In der Drogerie (oder bei Amazon)* gibt es zum Beispiel das „Vital Silberglanz Shampoo Silberweide“ von Guhl für etwa 6€ je 200 ml, das Swiss O Par „Silver Shampoo“ für um die 4€ je 250 ml, Lush-Fans finden das Silbershampoo „Daddy-O“ im Geschäft oder Online-Shop für 7,95€ für 100 ml. Wer ein besonders stark pigmentiertes Silberkonzentrat möchte, findet ein solches beispielsweise bei Basler Haar-Kosmetik für 4,95€ pro 200 ml.

Unser Fazit: Silbershampoos sind eine tolle Möglichkeit, eine aschige oder kühle Nuance ohne strapazierendes Färben in deine naturblonden Haare zu bringen. Damit die Methode wirklich haarschonend bleibt, solltest du das Shampoo jedoch nicht über einen zu langen Zeitraum anwenden. Einziges Manko an dem Pigmentshampoo: Der Effekt ist nur von kurzer Dauer und hält nur, solange du das Produkt benutzt. 

Bildquelle:

iStock/Andriy Petrenko

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich