Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Job & Karriere
  3. Eine Studie verrät: Deshalb sind so viele Chefs Psychopathen!

Horror-Boss

Eine Studie verrät: Deshalb sind so viele Chefs Psychopathen!

Ist dein Boss einer bzw. eine der Sorte anstrengend, cholerisch und einfach nur richtig ätzend? Dann könnte es gut sein, dass in ihm oder ihr ein kleiner (oder großer) Psychopath steckt, der dir die Lust auf die Arbeit richtig vermiest. Eine neue Studie hat nämlich herausgefunden, dass Psychopathen nicht selten Chefposten innehaben.

Warum bekommen Psychopathen so oft Chefposten?

Wissenschaftler der Universität Bonn fanden in einer Studie, die im Fachjournal „Personality and Individual Differences“ erscheint, heraus, dass es Psychopathen einfacher haben können, die Karriereleiter hochzuklettern. Das liegt nicht zuletzt an ihrem rücksichtslosen, antisozialen Verhalten.

Freundlichkeit, Teamwork und Zusammenhalt haben bei ihnen keinen hohen Stellenwert. Stattdessen sind Psychopathen manipulativ, skrupellos und räumen Konkurrenten ohne mit der Wimper zu zucken aus dem Weg. Zudem beweisen sie Risikobereitschaft, Selbstsicherheit und sind wahre Arbeitstiere. Das macht sie für Personaler attraktiv, denn genau so müssen Führungspersonen schließlich auftreten. Psychopathen legen oft berufliche Spitzenleistungen hin, glaubt man zumindest den Forschern aus Bonn.

Boss psychopathisch
Psychopathische Chefs: Beruflich Spitze, menschlich eine Katastrophe.

Angeblich sollen Psychopathen aber nicht durch die Bank weg fiese Typen sein: Haben sie eine hohe Bildung, spricht man eher von einer furchtlosen Dominanz, die sie an den Tag legen. Gegenüber Kollegen können sie sich trotzdem sozial verhalten. In Krisensituationen schaffen sie es am ehesten, einen kühlen Kopf zu bewahren. Chefs mit niedrigem Bildungsstand neigen dagegen eher dazu, zum klassisch bösartigen Psychopathen zu mutieren und können damit der Firma und natürlich vor allem den Mitarbeiter*innen nachhaltig schaden.

Was tun, wenn der eigene Chef psychopathische Züge hat?

Und, hört sich das ganz nach deinem Chef an? Dann pass auf jeden Fall im Umgang auf, dass er dich nicht erniedrigt und du dir nicht zu viel gefallen lässt! Eine klare Führung mag noch sinnvoll sein, Beleidigungen und Machtspielchen musst du dir aber nicht gefallen lassen. Wenn dir dein Chef persönlich zu nahe tritt, dann suche mit ihm das Gespräch oder mit der Geschäftsführung, wenn eure Kommunikation überhaupt nicht funktioniert oder gar eskaliert.

Du befürchtest, dein neuer Chef oder deine neue Chefin könnte schwierig werden? Dann vermeide am Anfang gleich mal diese Fettnäpfchen!

Bildquelle: iStock/Aja Koska, NBC via Giphy

Hat dir "Eine Studie verrät: Deshalb sind so viele Chefs Psychopathen!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.