Beautiful young couple lying on knitted blanket and reading book
Diana Heuschkelam 21.09.2018

Das Klischee lautet: Männer wollen sich gebraucht fühlen und ihrer Partnerin sowohl finanziell als auch körperlich und intellektuell überlegen sein. Dass das womöglich gar nicht stimmt, zeigt das überraschende Ergebnis einer amerikanischen Studie.

Wer hätte es gedacht? Die meisten Männer sind tatsächlich sapiosexuell. Eine Umfrage des Beziehungsportals Match unter mehr als 5000 Single-Männern zeigt: Männer stehen, entgegen des Klischees, nicht nur auf Frauen, die ihnen finanziell und intellektuell unterlegen sind.

Laut Umfrage: Männer stehen auf Power-Frauen!

Die große Mehrheit – ganze 87 Prozent – aller teilnehmenden Männer gab an, dass sie sich ganz im Gegenteil eher von Frauen angezogen fühlen, die ihnen in diesen Hinsichten überlegen sind. 86 Prozent der Studien-Teilnehmer sagten zusätzlich, dass sie gerne Frauen mit viel Selbstbewusstsein daten. 44 Prozent von ihnen gaben an, dass sie es sexy finden, wenn Frauen karriereorientiert sind.

Umgekehrt gibt es natürlich auch Dinge, von denen wir denken, dass sie beim Dating total wichtig sind, die Männer aber wirklich kein Stück interessieren. Diese hier zum Beispiel:

16 Dinge, die Männer an Frauen gar nicht interessieren

Haben die Ergebnisse dieser Umfrage dich auch so überrascht wie uns? Oder kannst du sie sogar bestätigen, weil die Männer in deinem Freundes- und Bekanntenkreis sich auch meist kluge und selbstsichere Partnerinnen wünschen? Erzähle uns in den Kommentaren von deinen Erfahrungen.

Bildquelle:

iStock/LightFieldStudios

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?