Erektion: Wie läuft sie ab?
Anett Pohlam 12.07.2012

Bei einer Erektion passiert im männlichen Körper – anatomisch gesehen – eine ganze Menge. Eine Erektion ist das komplexe Zusammenspiel verschiedener hormoneller, nervöser, vaskulärer und psychischer Faktoren. Wie die Erektion genau abläuft, verraten wir Dir hier.

Erektion beim Mann

Das 1×1 der Erektion des Mannes!

Eine Erektion zu erklären ist im ersten Moment ziemlich einfach: Durch die Erregung werden die Schwellkörper im Penis mit Blut gefüllt – der Penis wird steif. Aber was bei einer Erektion noch so passiert, wissen die wenigsten Frauen (und vielleicht auch die wenigsten Männer). Deswegen hier das 1×1 der Erektion.

Erektion: So geht’s los

Zu Beginn einer Erektion erweitern sich die Arterien, die sich im Penis befinden. Im schlaffen Zustand befindet sich in den Schwellkörpern – wovon es im Penis gleich drei Stück gibt – nur wenig Blut. Hierfür sind kontrahierte Muskelstränge zuständig, die verhindern, dass sich die Adern ausdehnen und zuviel Blut in die Schwellkörper gelangt. Sobald ein Mann allerdings sexuell erregt wird, nimmt ein biologischer Mechanismus seinen Lauf. Die Arterien die sich im Penis befinden erweitern sich, wodurch mehr Blut in den Penis gelangen kann. Einfach ausgedrückt: Die Schwellkörper im Penis füllen sich mit Blut. Zur einfachen Erklärung, haben wir das Zusammenspiel von Blut, Schwellkörpern und Arterien auf einem Bild zeichnerisch erläutert.

Erektion: War’s das schon?

Ganz im Gegenteil, jetzt geht’s erst richtig los. Durch die Blutzufuhr in die Schwellkörper wird nun Druck auf die Venen ausgeübt, die sich an der Oberfläche des Penis befinden. Mit diesem Mechanismus wird sichergestellt, dass das Blut im Penis „eingesperrt“ ist und so schnell nicht mehr abfließen kann. Im Klartext bedeutet das: Immer mehr Blut fließt in den Penis und immer weniger Blut kommt wieder heraus. Die Erektion entsteht und der Penis ist – im biologischen Sinne – bereit für die Fortpflanzung.

Erektion durch die drei Schwellkörper im Penis

Die drei Schwellkörper im Penis verhelfen zur Erektion

Erektion in der Nacht, am Morgen und am Tag?!

Eine Erektion tritt aber nicht immer nur auf, wenn ein Mann sexuell erregt ist. Wer kennt sie nicht, die „Morgenlatte“? Um die Erektion am Morgen zu erklären, müssen wir allerdings erstmal in die Nacht abschweifen. Die Erektion, die Männer in der Nacht haben, ist ein reiner Körperreflex. Und dieser Reflex hat einen guten Grund: Durch die nächtliche Erektion wird der Penisschwellkörper mit Sauerstoff versorgt. Somit testet der Körper regelmäßig die Funktion und die Durchblutung seiner Organe, damit später im „Ernstfall“ auch nichts schief geht. Aber was hat das nun mit der Erektion am Morgen zu tun? Ganz einfach: Die morgendliche Erektion ist schlichtweg der „Rest“ der nächtlichen Erektion. Sie bedeutet nicht notwendigerweise, dass Dein Schatz bereits beim Aufwachen und Augen öffnen an Sex denkt – natürlich kann aber auch das der Fall sein, dann ist die Erektion ein ziemlich angenehmer Nebeneffekt. Die Erektion am Morgen ist nämlich aus männlicher Sicht ziemlich großartig, da sie dem Mann das vollkommene Stehvermögen für den morgendlichen Sex garantiert. Aber auch eine Erektion, die mitten am Tag auftritt ist nichts Ungewöhnliches. Hier ist die Erektion allerdings tatsächlich ein Zeichen für sexuelle Erregung und – natürlich – der Lust. Hat Dein Partner also Lust auf Sex und denkt dann noch daran, was er am Abend alles mit dir anstellen will, geht die Fantasie mit ihm durch und eine Erektion ist das Ergebnis – unabhängig von der Tageszeit.

Eine Erektion ist biologisch gesehen ziemlich umfangreich. Mit dem Wissen, wie eine Erektion funktioniert, können wir aber nicht nur unseren Partner beeindrucken, sondern auch selbst noch einiges für unsere Handjob-Karriere tun. Und über den Penis gibt es noch eine Menge anderer interessanter Fakten, die Du auch im Artikel „Penis“ nachlesen kannst.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • LolloFee am 15.11.2012 um 16:57 Uhr

    Habe viel über Ejakulation gelernt.

    Antworten
  • himbeergirl27 am 02.08.2012 um 15:12 Uhr

    So eine Erektion ist ja wirklich hochkomplex! Sehr interessant, spannend was da alles passiert.

    Antworten
  • mirabella10 am 18.07.2012 um 13:14 Uhr

    Also ich habe mich nie so intensiv mit dem Thema Erektion beschäftigt, aber das ist wirklich interessant!

    Antworten