Paar beim Vorspiel
Katharina Meyer am 06.06.2017

Auch wenn jede Frau im Bett ihre ganz eigenen Vorlieben und Wünsche hat, sind wir uns bei einer Sache einig: Das Vorspiel ist die halbe Miete! Und da Männer hin und wieder eine Landkarte zu benötigen scheinen, um die richtigen Stellen zu erwischen, haben wir die beliebtesten „Berührungspunkte“ für euch zusammengesucht.

So unterschiedlich sind wir denn dann manchmal doch gar nicht. Zumindest laut einer Umfrage unter 2.000 „Women‘s Health“-Leserinnen, von denen die Kollegen von „Men‘s Health“ wissen wollten, welche Stellen beim Vorspiel keinesfalls außer Acht gelassen werden sollten.

Friends: Monica erläutert erogene Zonen

Männer brauchen hin und wieder eine Landkarte.

Doch welche Stelle ist es nun, um die die Herren sich ausgiebig kümmern sollten, bevor es zur Sache geht? 39 Prozent der Frauen finden: rund um die Nippel! Die Brustwarzen und die Brustwarzenhöfe sind für die Mehrheit die wichtigste erogene Zone beim Vorspiel.

Stelle Nummer 2: Der Hals

Wenn dein Liebster die Erkundungstour von deinen Nippeln aus dann jedoch Richtung „da unten“ fortsetzen sollte: Nicht so schnell! An zweiter Stelle der beliebtesten Vorspiel-Spots befindet sich nämlich der Hals. 28 Prozent der Umfrage-Teilnehmerinnen wünschen sich dort heiße Liebkosungen. Darauf folgen die Innenseiten der Oberschenkel (17 Prozent) und die Ohren (10 Prozent).

Also Männer, wenn es beim nächsten Mal darum geht, welchen Stellen ihr euch beim Vorspiel widmet – bitte nicht sofort zwischen unseren Beinen verschwinden. Dazu habt ihr beim Hauptakt noch mehr als genug Chancen!

Bildquellen: iStock/llhedgehogll, giphy.com

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?