Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Ice Ice Baby

Eis selber machen: 7 leckere Rezepte ohne Eismaschine

Eis selber machen: 7 leckere Rezepte ohne Eismaschine

Die Temperaturen steigen und damit auch direkt die Lust nach leckerer Eiscreme. Um in den erfrischenden Genuss zu kommen, musst du nicht unbedingt zur nächsten Eisdiele – du kannst dein Eis nämlich auch ziemlich einfach selber machen und zwar genau so, wie du es am liebsten magst. Ob Kugel-Eis oder Eis am Stiel: Diese 7 Rezepte haben gefährlich hohes Suchtpotential!

Du dachtest, dass es ziemlich kompliziert ist, Eis selber zu machen? Zum Glück stimmt das nicht. Denn auch ohne Eismaschine kannst du dir zuhause richtige Köstlichkeiten zubereiten. Alles, was du brauchst, sind die entsprechenden Zutaten, einen Gefrierschrank und ein kleines bisschen Geduld.

#1 Cremiges Erdbeereis

Für dieses köstlich cremige Erdbeereis brauchst du nicht viele Zutaten und durch eine natürliche Süße ist es deutlich gesünder als das meiste gekaufte Eis. Aber mindestens genauso lecker!

Du brauchst:

  • 250 g Erdbeeren
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 100 g frische Schlagsahne
  • 1 EL Honig oder Agavendicksaft

So geht’s:

Rühre den Honig oder den Agavendicksaft in den griechischen Joghurt ein. Schlage dann die Sahne steif und hebe sie vorsichtig unter den Joghurt. Püriere zum Schluss die Erdbeeren gründlich und rühre das Püree in das Sahne-Joghurt-Gemisch ein. Optional kannst du natürlich noch kleine Erdbeerstückchen oder gehackte Mandeln mit dazu mischen. Du solltest das Püree nicht vollständig verrühren, sodass du später rote Schlieren in deinem Eis hast. Fülle das Ganze in eine Aufbewahrungsdose und stelle sie ins Gefrierfach. Circa alle 30 Minuten solltest du die Masse kurz umrühren, damit sie gleichmäßig gefriert. Nach 4 Stunden kannst du das selbstgemachte Eis servieren und genießen.

#2 Blaubeer-Joghurt-Eis am Stiel

Gerade, wenn du mal Lust auf eine Erfrischung hast, aber nichts zu Süßes möchtest, ist auch dieses Blaubeer-Joghurt-Eis am Stiel der perfekte Snack für zwischendurch. Nicht nur optisch macht dieses Rezept was her – es schmeckt auch unglaublich lecker.

Du brauchst:

  • 200 g griechischer Joghurt
  • 100 g Blaubeeren
  • 1 EL Zucker oder Honig

So geht’s:

Lass den Zucker kurz in einem Topf karamellisieren und gebe erst dann die Blaubeeren dazu. Nach 5-10 Minuten sollten sie geplatzt und deutlich weicher sein. Rühre sie dann in den griechischen Joghurt unter – aber versuche die Masse nicht komplett zu verrühren, dann sieht das Eis später schöner aus. Fülle die Masse in Eisförmchen*, oder in alte Joghurtbecher und stelle alles ins Gefrierfach. Wenn du Joghurtbecher verwendet hast, solltest du ein bisschen warten, bis die Masse fester wird. Dann kannst du einen Löffel oder ein Holzstäbchen als Stiel in die Eismasse stecken. Wenn das Eis gefroren ist, kannst du es mit etwas heißem Wasser aus der Form lösen und direkt verputzen.

Eisformen 6 Eisformen LFGB Geprüft und BPA Frei, mit Reinigungsbürste und Falttrichter

Eisformen 6 Eisformen LFGB Geprüft und BPA Frei, mit Reinigungsbürste und Falttrichter

#3 würziges Zimteis

Zimteis ist eine Rarität in den meisten Eisdielen, dabei ist es von ziemlich vielen Eisliebhabern die absolute Lieblingssorte. Zimt ist nämlich nicht nur zu Weihnachten ein köstliches Gewürz – auch in den heißen Monaten ist es, verarbeitet in Eis, ein süßer, aber würziger Genuss.

Du brauchst:

  • 200 g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 500 g Schlagsahne
  • 1 TL Zimt

So geht’s:

Gebe das Eigelb und den Zucker in eine Schale und verrühre es über einem Wasserbad, bis es schaumig wird. Schlage danach die Sahne steif und hebe sie unter die Eiermasse. Gib am Ende den Zimt dazu und fülle dann die gesamte Masse in eine Kuchenform* oder eine Schale. Nach 3 Stunden ist das Zimteis fertig und du kannst es aus dem Gefrierfach holen und es dir schmecken lassen.

Zenker Kastenform, Königskuchenform mit Antihaftbeschichtung, hochwertige Backform in schwarz

Zenker Kastenform, Königskuchenform mit Antihaftbeschichtung, hochwertige Backform in schwarz

#4 Schokoladeneis mit Schoko-Stückchen

In Sachen Eis hilft viel manchmal viel. Wenn man sich schon Schokoladeneis gönnt, dürfen auch kleine knackige Schoko-Stückchen nicht fehlen. Wenn dir das auch so geht, solltest du dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren.

Du brauchst:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 150 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 200 g Schlagsahne
  • 400 ml Milch
  • 1 TL Vanillepaste
  • eine Prise Salz

So geht’s:

Hacke die Schokolade grob, gebe den Großteil der Schokolade in einen Topf mit der Milch und lass sie darin schmelzen. Verrühre dann das Eigelb in einem anderen Topf mit dem Zucker und gebe unter ständigem Rühren die abgekühlte Schokomilch dazu. Erhitze das Ganze langsam, aber lass es nicht aufkochen. Gebe zuletzt noch die Sahne, die Vanillepaste und eine Prise Salz dazu und lass die Masse erst mal abkühlen. Am Schluss kannst du die restlichen Schoko-Stückchen dazugeben. Fülle alles in eine Aufbewahrungsdose, stelle sie ins Gefrierfach und rühre circa alle 30 Minuten kurz um, damit keine Eiskristalle entstehen. Nach 3-4 Stunden ist das himmlische Schokoladeneis verzehrfertig!

#5 Eiskonfekt mit Joghurt-Minzfüllung

Gerade wenn du Eis selber machen möchtest, hast du vielleicht Lust, etwas Besonderes zu machen. Ob als Dessert oder als süße Erfrischung für zwischendurch: Eiskonfekt ist definitiv mal etwas anderes.

Du brauchst:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 3 Stängel Minze
  • 4 EL Puderzucker

So geht’s:

Zuerst schmilzt du die Schokolade im Wasserbad und pinselst eine Eiswürfel- oder Pralinenform* mit der Schokolade aus. Die eingepinselte Form stellst du zunächst für circa 20 Minuten ins Gefrierfach, damit die Schokolade fest wird. Für die Füllung pürierst du einfach den Joghurt, die Minze und den Zucker und füllst alles in die Form. Nach circa 20 Minuten kannst du auch noch obendrauf geschmolzene Schokolade gießen, ist aber kein Muss. Stelle die Form einfach wieder ins Gefrierfach und hole die Form heraus, wenn du Lust auf eine deiner erfrischenden Eispralinen hast.

Mini-Schokoladenform, 15 Mulden, Set mit 4 Stück, antihaftbeschichtet, lebensmittelechtes Silikon

Mini-Schokoladenform, 15 Mulden, Set mit 4 Stück, antihaftbeschichtet, lebensmittelechtes Silikon

#6 Exotisches Matcha-Eis

Vielleicht kamst du auch schon mal beim Japaner oder beim Vietnamesen in den Genuss von Matcha-Eis. Du musst aber nicht bis zum nächsten Restaurantbesuch warten, bis du es dir wieder gönnen kannst. Denn wer Eis selber machen kann, der kann auch Matcha-Eis selber machen!

Du brauchst:

  • 500 g Schlagsahne
  • 500 ml Milch
  • 150 g feiner Zucker
  • 1 EL Matcha-Pulver*
  • eine Prise Salz

Matcha Tee Pulver Bio. Original Green Tea aus Japan. Grüntee-Pulver für Latte, Smoothies, Matcha-Getränk

Matcha Tee Pulver Bio. Original Green Tea aus Japan. Grüntee-Pulver für Latte, Smoothies, Matcha-Getränk

So geht’s:

Verrühre alle Zutaten miteinander, bis der Zucker vollkommen aufgelöst ist. Gebe die Masse dann in eine Aufbewahrungsdose oder eine Kuchenform und stelle es ins Gefrierfach. Circa alle 30 Minuten solltest du die Masse kurz umrühren, damit sie gleichmäßig gefriert. Nach 4 Stunden sollte das Matcha-Eis fertig sein.

#7 Kaffeeeis am Stiel

Geht es dir auch manchmal so, dass du Lust auf etwas Süßes hast, das dich möglichst auch direkt ein bisschen wacher macht? Dann wirst du gerade in den warmen Monaten nichts Besseres finden können als Kaffeeeis am Stiel!

Du brauchst:

  • 300 ml Milch
  • 300 g Schlagsahne
  • 4 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 8 g löslicher Kaffee
  • evtl. Kaffeebohnen zur Dekoration

So geht’s:

Erhitze die Milch mit dem löslichen Kaffee, damit dieser sich auflöst. Schlage mit einem Schneebesen in einer Schüssel den Zucker mit dem Eigelb schaumig und gebe ihn dann zur abgekühlten Kaffee-Milch-Mischung. Schlage nun die Sahne steif und hebe sie unter die Flüssigkeit. Die Kaffeemasse kannst du nun in Förmchen oder alte Joghurtbecher füllen. Wenn du möchtest, kannst du einzelne Kaffeebohnen mit in die Formen geben, damit es am Ende schöner aussieht. Das Ganze muss dann für mehrere Stunden ins Gefrierfach, bis das Eis fest geworden ist.

Bist du nicht nur in Sachen Eiscreme ein Foodie? Dann dürften dir auch diese Neuheiten gefallen:

Neu im Supermarkt: Diese 29 genialen Produkte kannst du ab Mai kaufen!

Neu im Supermarkt: Diese 29 genialen Produkte kannst du ab Mai kaufen!
BILDERSTRECKE STARTEN (30 BILDER)

Wie du siehst, brauchst du nicht unbedingt eine Eismaschine, um Eis selber machen zu können. Egal für welches Rezept du dich entscheidest – selbstgemacht schmeckt es einfach immer am besten. Aber Achtung: Wenn du erst mal auf den Geschmack gekommen bist, könnte es schwer werden, jemals kein Eis mehr selber zu machen.

Bildquelle:

Getty Images/Mizina; Getty Images/TinaFields; Getty Images/jenifoto; Getty Images/jon11; Getty Images/GMVozd; Getty Images/AnnaPustynnikova; Getty Images/jenifoto

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich