Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Eismaschinen-Test 2022: Diese Geräte machen das cremigste Eis!

Heiß auf Eis

Eismaschinen-Test 2022: Diese Geräte machen das cremigste Eis!

Die perfekte Eiscreme gibt es nicht nur bei der Eisdiele um die Ecke. Du kannst sie dir auch ziemlich einfach und schnell zuhause selber machen, und zwar mit einer Eismaschine. Aber welches Modell passt am besten zu deinen Wünschen und worauf solltest du achten? Das verraten wir dir in unserem Eismaschinen-Test, in dem wir vier Modelle mit und ohne Kompressor für dich genauer unter die Lupe genommen haben.

Eismaschinen-Test 2022: Das sind die Testmodelle

Wenn du dich schon einmal nach einer Eismaschine umgesehen hast, um leckeres Eis selber machen zu können, dann weißt du schon, dass es ziemlich große Unterschiede gibt. Mit oder ohne Kompressor, kleines, mittleres oder großes Budget: Die Auswahl ist groß. Wir haben vier sehr beliebte und innovative Modelle in unserem Eismaschinen-Test für dich unter die Lupe genommen:

Eismaschinen-Test 2022 – die Modelle:

  1. SEVERIN Eismaschine & Joghurtbereiter (gibt es bei Media Markt für knapp 196 Euro)
  2. ROMMELSBACHER Eismaschine „Kurt“ (gibt es bei Amazon für knapp 40 Euro)
  3. UNOLD Eismaschine Cortina (gibt es bei Otto für knapp 235 Euro)
  4. NINJA Creami Eismaschine NC300EU (gibt es bei Amazon für 199 Euro)

#1 SEVERIN Eismaschine & Joghurtbereiter EZ 7407 mit Kompressor

Eismaschinen mit selbst kühlendem Kompressor haben den großen Vorteil, dass du mit ihnen innerhalb kürzester Zeit Eiscreme zubereiten kannst. So auch mit dieser Eismaschine von SEVERIN. Mit ihr kannst du nicht nur gewöhnliche Eiscreme herstellen, sondern auch Sorbet und Frozen Yogurt. Aber auch das war noch nicht alles, was die Maschine kann: Es handelt sich hierbei nicht nur um eine Eismaschine, sondern außerdem noch um einen Joghurtbereiter. Der integrierte Kompressor sorgt für eine kontinuierliche Kühlung, Zeitablauf und aktuelle Temperatur werden dir im LCD-Display angezeigt, sodass du stets alles im Blick haben kannst.

SEVERIN Eismaschine & Joghurtbereiter EZ 7407 gibt es für 196 Euro bei Media Markt.

Füllmenge:

In den kleinen Behälter kannst du maximal 750 ml deiner Eismasse einfüllen. Meist dehnt sich die Masse durch das Gefrieren aus, sodass du am Ende bis zu 1,2 Liter frische Eiscreme herausbekommst.

Zubehör:

Bei der Eismaschine mitgeliefert werden ein Messbecher, ein Eisschaber und ein kleines Heft mit leckeren Rezeptideen.

Handhabung:

Die Eismaschine lässt sich ziemlich einfach und intuitiv über das Display und das Drehrädchen bedienen. Je nach Rezept und Menge kann es dann zwischen 30 und 60 Minuten dauern, bis die eingefüllte Masse die perfekte Konsistenz erreicht. Aber tatsächlich ist das Ergebnis absolut überzeugend: Die Masse wird kalt und eisig, ohne Eiskristalle oder Klümpchen zu enthalten. Sollte die Eiscreme teilweise noch nicht fest genug geworden sein, kannst du die Maschine einfach erneut anstellen, oder aber die Masse in eine luftdichte Dose umfüllen und ins Gefrierfach stellen. Die kleinen Teile wie Rührstab, Füllbehälter und Deckel dürfen nicht in die Spülmaschine, was aber nicht schlimm ist, da sie super schnell von Hand gespült sind.

Frischhaltedosen Klick-it 14 tlg. | Spülmaschinen- Mikrowellen- und Gefrierschrankgeeignet
Frischhaltedosen Klick-it 14 tlg. | Spülmaschinen- Mikrowellen- und Gefrierschrankgeeignet
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.06.2022 19:33 Uhr

Preis-Leistungs-Verhältnis:

Mit einem Preis von über 200 Euro ist so eine Eismaschine natürlich erst mal eine kleine Investition. Da sie aber gleich mehrere Funktionen hat, die den Alltag jedes Foodies absolut bereichern, und sie zudem hält, was sie verspricht, lohnt sich diese Ausgabe auf jeden Fall. Spätestens, wenn du voller Stolz deine erste selbstgemachte Eiscreme genießt, wirst du die Maschine nicht mehr missen wollen.

Steckt ein Foodie in dir? Dann wirst du diese Köstlichkeiten aus unserem Video ebenso wie Eis lieben:

Food- und Dink-Trends auf Social Media Abonniere uns
auf YouTube

#2 ROMMELSBACHER Eismaschine „Kurt“ IM 12 ohne Kompressor

Dürfen wir vorstellen? „Kurt“ ist eine Eismaschine, mit der du gleich vier leckere Sachen herstellen kannst: Eiscreme, Sorbet, Frozen Yogurt und Slush. Bei Eismaschinen ohne Kompressor wird die vorbereitete Eismasse nicht einfach in den Behälter gefüllt. Hier wandert der leere Behälter mindestens für 12 Stunden ins Gefrierfach, man kann ihn aber auch einfach grundsätzlich dort lagern, falls spontan die Lust auf frische Eiscreme aufkommt. Über die LCD-Angabe kannst du ganz einfach die gewünschte Rührdauer eingeben, durch den vorgekühlten Behälter gefriert deine Masse, durch das Rühren wird sie schön cremig.

Die ROMMELSBACHER Eismaschine „Kurt“ IM 12 gibt es bei Amazon für knapp 40 Euro.

Füllmenge:

In den Behälter dürfen maximal 500 ml gefüllt werden, was nach dem Gefrieren und Ausdehnen bis zu 1,5 Liter Eiscreme ergeben kann. Wenn dir das ein bisschen zu wenig ist, oder du gerne mehrere Sorten direkt hintereinander herstellen möchtest, kannst du dir einfach einen zweiten Füllbehälter dazu bestellen:

praktischer Zweitbehälter mit abnehmbarem Deckel
praktischer Zweitbehälter mit abnehmbarem Deckel
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.06.2022 08:18 Uhr

Zubehör:

Neben der Eismaschine ist ein Eisportionierer, ein Deckel für den Behälter fürs Gefrierfach und ein praktischer Rezepte-Teil in der Anleitung enthalten.

Handhabung:

Dass man vor der eigentlichen Zubereitung von Eiscreme erst mal den Behälter für einige Stunden ins Gefrierfach geben muss, könnte vielen erst mal umständlich vorkommen. Tatsächlich ist es aber kein Problem, zumindest solange man ausreichend Platz im Tiefkühlfach hat. Denn dann ergibt es am meisten Sinn, den leeren Behälter dauerhaft dort zu lagern – so steht die Eismaschine ohne Kompressor solchen mit Kompressor in nichts nach. Denn auch sie schafft es, die Masse in circa 40 Minuten eisig und cremig werden zu lassen. Das Gehäuse aus Edelstahl und auch die kleineren Teile lassen sich sehr einfach reinigen.

Preis-Leistungs-Verhältnis:

Die Eismaschine ohne Kompressor ist natürlich deutlich günstiger im Gegensatz zu Modellen mit Kompressor. Für knapp 60 Euro bekommst du hier auf jeden Fall ein Gerät, mit dem du schnell und einfach Eiscreme selber machen kannst. Allerdings ist es schon wichtig, dass du dauerhaft Platz für den Füllbehälter im Gefrierfach hast, sonst wird es mit spontanen Eis-Sessions leider schwierig.

#3 UNOLD Eismaschine Cortina 48806 mit Kompressor

Eismaschinen von UNOLD zählen zu den Klassikern. Das Modell „Cortina“ enthält einen selbstkühlenden und vollautomatischen Kompressor, der für dauerhafte Kälteerzeugung sorgt. Zeitablauf und aktuelle Temperatur werden im LCD-Display angezeigt, sodass ganz individuell die perfekte Eiscreme hergestellt werden kann. Auch mit diesem Gerät sind dir in Sachen Frozen Yogurt, Sorbet oder klassischem Sahneeis keine Grenzen gesetzt. Zwischen 30 und 90 Minuten dauert es, bis du deine selbstgemachte Eiscreme genießen kannst.

Die UNOLD Eismaschine Cortina 48806 gibt es bei Otto für knapp 235 Euro.

Füllmenge:

Mit der Cortina Eismaschine kannst du bis zu 1,5 Liter Eiscreme auf einmal herstellen.

Zubehör:

Hier bekommst du die eigentliche Eismaschine mit Kompressor ohne Zusatz-Zubehör. Einen funktionales Eisportionierer kannst du dir aber auch einfach selbst bestellen:

WMF Gourmet Eisportionierer Cromargan Edelstahl poliert
WMF Gourmet Eisportionierer Cromargan Edelstahl poliert
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.06.2022 20:12 Uhr

Handhabung:

Die Handhabung ist sehr einfach durch wenige Bedienelemente. Einfach Eismasse zubereiten, den Behälter in die Eismaschine einsetzen, Rührer justieren und schon kann es losgehen. Durch die kleine Öffnung kann man im Verlauf später auch weitere Zutaten (Cookies, Schokostückchen usw.) hinzufügen. Wenn man ungekühlte Zutaten hinzugibt, kann das die Zubereitung verlängern, also lieber alles vorher in den Kühlschrank stellen, dann geht es schneller. Besonders Sahneeis wird wunderbar cremig. Reinigen lässt sich das Gerät auf jeden Fall super einfach. Was man vorher wissen sollte: Die Eismaschine ist relativ groß und schwer, weshalb man einen guten Lagerungsplatz dafür braucht.

Preis-Leistungs-Verhältnis:

Für die Preisklasse stimmt das Ergebnis. Die vergleichsweise lange Laufzeit bei warmen Zutaten ist in Ordnung. Im Vergleich zu Eismaschinen ohne Kompressor spart man auf jeden Fall viel Zeit (und sehr viel Platz im Tielfkühlschrank). Die UNOLD Eismaschine ist eine solide Wahl zum vernünftigen Preis für alle, die schnell selbstgemachtes und gesundes Eis essen wollen. Sahne, Milch, Zucker und Früchte, Schokolade, Kekse oder was auch immer, verwandeln sich ein leckeres Eis.

#4 NINJA Creami Eismaschine NC300EU

Die Eismaschine der amerikanischen Marke Ninja ist eine echte Innovation: Dieses Modell kommt ohne Kompressor aus, verbraucht wenig Platz und ist bei spontaner Lust auf Eis sofort einsatzbereit. Anstatt einen Behälter einzufrieren oder die Eismasse von der Maschine kühlen zu lassen, wird einfach die gewünschte Eismasse in den mitgelieferten Bechern eingefroren. Sobald die Eiscreme, das Sorbet, der Milkshake oder die Smoothie Bowl zubereitet werden soll (für jede Funktion gibt es ein eigenes Programm), wird der Becher in die Maschine eingehakt und eine Art „Bohrer“ zaubert daraus in wenigen Minuten ein cremiges Dessert.

Die NINJA Creami Eismaschine NC300EU gibt es bei Amazon für 199,99 Euro.

ninja

Füllmenge:

Mit der Ninja Creami kannst du bis zu 1,4 Liter Eiscreme in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen herstellen. Beim Kauf zusätzlicher Behälter kannst du die Menge auch steigern.

Zubehör:

Zum Lieferumfang gehören neben der Eismaschine mit Motorbasis und Dessert-Klingen-Einheit noch drei Dessert-Behälter mit Deckel und ein Rezeptheft. Noch mehr Rezepte findest du hier:

Ninja Creami Cookbook for Beginners
Ninja Creami Cookbook for Beginners
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.06.2022 07:18 Uhr

Handhabung: Die Herstellung von Eis und Sorbets ist mit dem Ninja Creami besonders einfach. Für ein ganz simples Frucht-Sorbet musst du lediglich zerkleinerte oder pürierte weiche Früchte in den Behälter füllen und für etwa 8 Stunden einfrieren. Anschließend gibst du den Behälter in die Maschine und in wenigen Minuten wird daraus ein cremiges Sorbet. In unserem Test schlug sich diese Eismaschine auch besonders gut bei gesunden Sorten wie Frozen Yogurt und zuckerfreien Sorbets. Daher ist dieses Modell perfekt für spontane Eis-Gelüste: Wer vorab verschieden Eis-Grundmassen einfriert, ist immer vorbereitet, sobald nach Dessert verlangt wird. Besonders cool ist hier auch die Tatsache, dass die einzelnen Teile in der Spülmaschine gereinigt werden können und die schmale Eismaschine auch Platz in kleineren Küchen findet.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Mit einem Preis von knapp 200 Euro bewegt sich die Ninja Creami eher im Bereich der Kompressor-Eismaschinen, stellt aber eine völlig eigene Kategorie dar. Tatsächlich gibt es aktuell kein vergleichbares Gerät mit der Funktionsweise, eine bereits gefrorene vorbereitete Eismasse zu Eiscreme zu verarbeiten. Zusammen mit der Tatsache, dass die Ninja Creami in unserem Test im Vergleich zu einer Kompressor-Eismaschine häufiger im Alltag zum Einsatz kam, bewerten wir das Preis-Leistungs-Verhältnis als sehr gut.

Eismaschinen-Test: Das ist unser Fazit

Wer nicht schon mindestens einen Tag wissen wollen muss, ob es am nächsten Tag Eis geben soll, sollte zu einer Eismaschine mit Kompressor greifen. Das kostet direkt etwas mehr, lohnt sich aber in jedem Fall in der Handhabung. Allerdings darf man hier nicht vergessen, dass die Maschinen etwas größer sind und auch nicht gerade wenig wiegen. Ein gutes Plätzchen in der Küche oder in der Abstellkammer sollte es also für die Eismaschine geben. Am meisten überzeugt hat uns das erster Modell, SEVERIN Eismaschine & Joghurtbereiter EZ 7407 mit Kompressor. Die Handhabung, das Eisergebnis und das gute Preis-Leistungs-Ergebnis können wir dir absolut empfehlen.

Wer weniger Platz im Tiefkühlfach und auch nur eine geringe Stellfläche auf der Arbeitsplatte hat, dem raten wir zur Ninja Creami – in unserem Test die beste Eismaschine für den Alltag.

Lust auf Eiscreme, aber keine Lust auf Reue?

Ob du dich für eine Eismaschine mit oder ohne Kompressor entscheidest, hängt also von zwei Dingen ab: deinem Budget und deinem Platz im Gefrierfach. Mit allen Geräten lässt sich köstliche Eiscreme zuhause zubereiten, also kannst du mit keinem Modell etwas falsch machen. Viel Spaß beim Schlemmen!

Bildquelle: Getty Images/Rawpixel
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: