Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Body Detox: Per Fußbad entgiften

Wirklich so gut?

Body Detox: Per Fußbad entgiften

Es klingt verlockend: Statt sich einer mehrwöchigen Detox-Kur zu unterziehen, während der man nur Wasser, Tee und Säfte zu sich nehmen darf, soll man jetzt den Körper auf wesentlich entspanntere Art und Weise von Giftstoffen befreien können. Wie? Mit einem Fußbad! Wie die Body-Detox-Methode funktioniert, erfährst Du hier.

Unser Körper ist den ganzen Tag damit beschäftigt, die Schadstoffe abzubauen, denen er ausgesetzt ist. Das kann an einer ungesunden Ernährung liegen, aber zum Beispiel auch an giftigen Stoffen, die sich in der Luft befinden. So oder so haben unsere Organe einiges zu tun, um alles sauber zu halten. Mitunter kann es vorkommen, dass sie nicht mehr hinterherkommen und der Körper zum Beispiel übersäuert oder durch ein überlastetes Immunsystem kränklich wird. In solchen Fällen werden von vielen Ernährungsgurus Detox-Kuren empfohlen. Durch das Heilfasten verliert der Körper nicht nur einige Pfunde, sondern kann sich auch durch die hohe Flüssigkeitszufuhr und den Verzicht auf (ungesunde) Speisen auch schneller regenerieren und Schadstoffe abtransportieren. Das Manko: Eine solche Kur über Wochen durchzuziehen, bringt viele an ihre Grenzen. Umso erstaunlicher hört es sich an, dass ein spezielles Elektrolyse-Fußbad ebenfalls eine Detox-Wirkung haben soll.

Body Detox
Über die Füße den Körper entschlacken? Mit Body Detox soll es funktionieren

Body Detox: So soll es funktionieren

Das Prinzip scheint einfach zu sein. Was man selbst tun muss, ist seine Füße lediglich für 30 Minuten in ein besonderes, salzhaltiges Fußbad zu halten. Und wer hat's erfunden? Die Schweizer.

Der Hersteller Body Detox erklärt sein Elektrolyse-Fußbad wie folgt: Das salzhaltige Wasser, in das die Füße getaucht werden, ist ionisiert. Die negativ aufgeladenen Teilchen sorgen für ein prickelndes Gefühl auf der Haut und dringen in die Zellschichten der Fußsohlen ein. Dadurch wird der Körper ionisiert, was zur Folge haben soll, dass Schadstoffe schneller gebunden und abgeleitet werden können. Über die Füße soll es deshalb besonders wirksam sein, weil hier viele, spezialisierte Schweißdrüsen sitzen, die besonders gut Schadstoffe aus dem Körper transportieren. Das soll übrigens vor allem in den darauffolgenden 24 bis 48 Stunden geschehen. Sogar Harnsäure soll über die Füße vermehrt abgeleitet werden. Man soll jedoch auch sofort erkennen können, das die Behandlung anschlägt, nämlich daran, dass sich das Wasser gelblich-braun verfärbt. Insgesamt soll man sich nach einigen Anwendungen revitalisiert und fitter fühlen.

Ein Fußbad mit heilender Wirkung: Genial oder Humbug?

Zu der Wirkung vom Elektrolyse-Fußbädern gibt es zumindest keine wissenschaftlichen Studien, die belegen, dass das Body Detox wirklich so gesund und effektiv ist. Stattdessen gibt es viele kritische Stimmen, die das Ganze stark anzweifeln, denn ganz so einfach ist es eben doch nicht. Die Verfärbungen im Wasser können auch lediglich von den Salzen herführen und bestimmter anderer Inhaltsstoffe, die dann beispielsweise mit Schweiß oder anderen Stoffen, die die Haut absondert, reagiert. Kurz gesagt: Der einzig nachgewiesene, positive Effekt dürfte wohl die Entspannungswirkung des warmen Wassers sein. Übrigens: Wer ein solches Fußbad selbst einmal ausprobieren will, der kann sich das "Body Detox Plus"-Gerät für Fußbäder für umgerechnet etwa 1778 Euro bestellen. Eine günstigere Variante findest Du auch bei Amazon. Auch manche Heilpraktiker bieten die Behandlung an. Die Kosten liegen bei rund 35-50 Euro pro Sitzung. Ein teurer Spaß, dessen Wirkung durchaus diskutabel ist.

Bildquelle: iStock/dmbaker

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich