Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

5 Methoden

So kannst du schnell und effektiv deinen Körper entgiften

So kannst du schnell und effektiv deinen Körper entgiften

Ob am Jahresanfang nach der Feiertagsvöllerei oder einfach zwischendurch: Irgendwann kommt bei den meisten der Punkt, an dem sie sich nach einer Grundreinigung sehnen und ihren Körper entgiften wollen. Nicht nur das befreite Gefühl danach lohnt die Mühe – der nette Nebeneffekt einer kleinen Gewichtsreduktion ist meistens ebenfalls mehr als willkommen. Und keine Sorge: Diese 5 Entgiftungskuren sind gar nicht so hart, wie du denkst, aber auf jeden Fall effektiv.

#1 Saftkur

Gerade nach einer besonders sündhaften Phase fühlt man sich oft unwohl und ist von einem permanenten Völlegefühl geplagt. Eine absolute Wunderwaffe ist dann eine Saftkur. Hier ernährst du dich für einige Zeit ausschließlich von kalt gepressten Obst- und Gemüsesäften. Wie lange du auf feste Nahrung verzichten möchtest, bleibt dir überlassen. Empfehlenswert sind aber drei volle Tage, da so dein gesamter Magen-Darm-Trakt gereinigt und entgiftet werden kann.

Es ist verständlich, wenn dir drei Tage ohne etwas Festem zwischen den Zähnen erst mal lang vorkommen. Aber tatsächlich hinterlassen die Säfte ein Sättigungsgefühl und ermöglichen es dir so, die Entschlackung durchzuhalten. Und das Ergebnis wird sich lohnen: Die meisten dürfen sich nach der geschafften Kur über einen flacheren Bauch, reinere Haut und ein leichteres Körpergefühl freuen. Natürlich kannst du dir auch selbst die Säfte zubereiten, sofern du eine Saftpresse und ein bisschen Zeit für die Vorbereitung hast.

#2 Basisches Heilfasten

Bei dem Wort „fasten“ klingeln deine Alarmglocken? Dafür gibt es keinen Grund, denn wirklich fasten brauchst du bei dieser Detox-Kur gar nicht: Hier verzichtest du nicht auf Nahrung, sondern nur auf alle säurebildenden Lebensmittel. Entsprechend sind alle basischen Lebensmittel erlaubt, und davon gibt es zum Glück ziemlich viele.

Das Ratgeber-Buch „Basenfasten“ von Sabine Wacker bekommst du für 14,99 € bei Amazon*.

Während des Basenfastens kannst du dich also durchaus satt essen. Dein Körper wird durch diese schonende Ernährung entsäuert und du wirst dich schon nach kurzer Zeit fitter und wohler fühlen. Schon ein einziger Basen-Tag kann deinen Körper entgiften, aber natürlich sind mehrere Tage in Folge noch effektiver.

#3 Tee-Kur

Wenn du in Sachen Ernährung einfach zu undiszipliniert bist, könnte eine Tee-Kur die richtige Methode für dich sein. Denn gerade die Menge und die Art der Flüssigkeit, die wir zu uns nehmen, kann starken Einfluss auf unser Wohlbefinden haben. Besonders mit Tee kannst du deinen Körper entgiften. Wenn dein Unwohlsein auch auf einen höheren Alkoholkonsum zurückzuführen ist, passt eine Tee-Kur sehr gut. Denn die bestimmten Teesorten können im Besonderen deine Leber entgiften, was sich positiv auf dein gesamtes Körpergefühl auswirken kann. Verzichte während dieser Kur auf alle anderen Getränke als Tee und trinke auch hier nur bestimmte Sorten. Insgesamt solltest du über den Tag verteilt 2-3 Liter Tee zu dir nehmen. Am bekanntesten für ihre entgiftende Wirkung sind:

Mittlerweile gibt es aber auch ein großes Angebot an Detox-Mischungen, die verschiedene entgiftende Kräuter miteinander kombinieren.

Diese leckere Detox-Mischung von Pukka bekommst du zum Beispiel bei Amazon*. 

#4 Intervallfasten

Bei dieser Detox-Kur kannst du dich grundsätzlich so ernähren, wie du möchtest, aber natürlich gilt: je gesünder, desto besser. Einziger Haken: Nahrung darfst du bei dieser Methode nur in bestimmten Zeitfenstern zu dir nehmen, in den anderen wird gefastet. Es gibt verschiedene Intervall-Aufteilungen, wobei das 16:8-Fasten die bekannteste ist. Hier hast du 8 Stunden am Tag Zeit, circa zwei Hauptmahlzeiten zu dir zu nehmen. In den anderen 16 Stunden nimmst du nichts außer Flüssigkeit zu dir. Mit dem Kurzzeit-Fasten kannst du sehr effektiv deinen Körper entgiften, denn in den Fasten-Phasen ist er mal nicht dauerhaft mit der Verdauung beschäftigt und hat so Zeit, sich selbst zu reinigen.

Natürlich ist es auch möglich, einfach zwei Tage am Stück zu fasten, wobei du dich wahrscheinlich eher quälen musst, um durchzuhalten. Wenn du aber zu den Hartgesottenen zählst, kannst du es auch damit versuchen.

#5 Freestyle-Detox

Eine Entgiftungskur hat keine klaren Regeln, du kannst sie also genau so umsetzen, wie es am besten zu dir und deinem Alltag passt. Gerade eine Kombination aus den verschiedenen Detox-Methoden kann die perfekte Lösung sein. Du kannst dir zum Beispiel überlegen, ob du das Abendessen durch einen kalt gepressten Saft oder einen frischen Smoothie ersetzt. Das Frühstück und eine größere Mahlzeit solltest du dann rein basisch gestalten. Wenn du dann noch 2-3 Liter Detox-Tee trinkst, wird dein Körper dir das sicher danken. Und wenn du es so richtig streng nehmen möchtest, kannst du außerdem noch ab beispielsweise 18 Uhr keine feste Nahrung mehr zu dir nehmen und somit sogar das Intervall-Fasten mit einbeziehen.

11 Lebensmittel, die deinen Körper entgiften

11 Lebensmittel, die deinen Körper entgiften
BILDERSTRECKE STARTEN (12 BILDER)

Wie du siehst, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, deinem Körper eine Entschlackungskur zu gönnen. Jede einzelne, aber auch eine Kombination aus allen kann schnell und vor allem effektiv deinen Körper entgiften und sozusagen die Reset-Taste drücken.

Bildquelle:

Getty Images/Foxys_forest_manufacture

Hat Dir "So kannst du schnell und effektiv deinen Körper entgiften" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich