Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Diät-Ratgeber
  3. Saftkuren im Test: Die beliebtesten Kuren im Redaktionscheck

Gesund & lecker

Saftkuren im Test: Die beliebtesten Kuren im Redaktionscheck

mark-zamora-wr24NAojiD8-unsplash violett
© Unsplash/ Mark Zamora

Sich mehrere Tage nur von Obst- und Gemüsesäften zu ernähren, ist schon lange im Trend. Entsprechend groß ist auch das Angebot an fertigen Saftkuren, was die Entscheidung für die richtige Kur nicht gerade einfach macht. Deshalb haben wir uns selbst der Challenge Saftkur gestellt und die beliebtesten Saftkuren einem Test unterzogen.

Was bringt eine Saftkur?

Komplett auf feste Nahrung verzichten und nur Flüssiges zu sich nehmen? Das gleicht für viele einem Horrorszenario. Verlockend klingt allerdings, was so eine Saftkur bewirken kann, wenn man die Kur konsequent durchhält: Der Körper wird entschlackt, man soll sich leichter und insgesamt fitter fühlen.

Während jeder Saftkur nimmst du mehrere Säfte über den Tag verteilt zu dir. (© Pexels/Polina Tankilevitch)

Natürlich kann man eine Saftkur auch zu Hause mit einem Entsafter selbst machen. Sehr viel angenehmer ist es aber, sich die bunten Säfte aus frischem Obst und Gemüse direkt nach Hause oder ins Büro liefern zu lassen, sodass man sich voll und ganz aufs Durchhalten konzentrieren kann.

Aber welche Kur passt am besten zu dir und deinem Geschmack? In unserer Redaktion haben wir folgende Saftkuren für jeweils 3 bzw. 5 Tage getestet, um unsere Erfahrung mit dir zu teilen:

LiveFresh Saftkur 3 Tage
LiveFresh Saftkur 3 Tage
derzeit nicht verfügbar
FRANK JUICE 3 Tages Saftkur
FRANK JUICE 3 Tages Saftkur
ab 89,00 €
Pressbar Saftkur - 18 Säfte für 3 Tage Kur - 6 Säfte pro Tag - Hochwertige Obst & Gemüse Säfte - Ach
Pressbar Saftkur - 18 Säfte für 3 Tage Kur - 6 Säfte pro Tag - Hochwertige Obst & Gemüse Säfte - Ach
ab 88,50 €
Berioo 3-Tages-Saftkur
Berioo 3-Tages-Saftkur
ab 59,00 €
Cardea Detox 3-Tages-Saftkur
Cardea Detox 3-Tages-Saftkur
ab 159,00 €
Bergblut Bio 3-Tages-Saftkur
Bergblut Bio 3-Tages-Saftkur
ab 82,50 €
Kale and Me 3 Tage Klassik Saftkur mit 18 Flaschen à 320 ml ohne Zusatzstoffe, 6 Geschmacksrichtunge
Kale and Me 3 Tage Klassik Saftkur mit 18 Flaschen à 320 ml ohne Zusatzstoffe, 6 Geschmacksrichtunge
ab 88,50 €
Pro & Contra
  • Vegane, nährstoffreiche und kaltgepresste Säfte
  • Vielfältige Sorten
  • ernährungswissenschaftlich entwickelt
  • Flaschen aus 100% rPET & Pfand
  • 100% nachhaltige Verpackung
  • 30-seitiger Guide zur Kur
  • Shots sehr scharf
  • Vegane, nährstoffreiche und kaltgepresste Säfte
  • Ernährungswissenschaftlich entwickelt
  • Abwechslungsreiche Sorten
  • Hohe Trinkmenge
  • Inklusive digitalem Guide
  • Hoher Gemüseanteil
  • Ohne Farbstoffe und Geschmacksverstärker
  • Bis zu 1kg Obst & Gemüse pro 250ml Flasche
  • Vielfältige Sorten
  • Pressbar Plan zum Download auf der Homepage
  • Hohe Lieferkosten
  • Versand mit UPS
  • Hochwertige Glasflaschen statt Plastik
  • Produziert in Deutschland mit Bio-Zutaten
  • Inklusive Saftkur-Guide
  • Preissieger
  • Weniger Trinkmenge
  • 3 kg frisches Obst und Gemüse pro Flasche
  • Wertvolle Superfoods
  • Hohe Trinkmenge
  • Cardea Guide zum Download
  • Bei hohem Bestellaufkommen ausgebuchte Lieferslots
  • Bio-Säfte ohne Zuckerzusätze oder Konservierungsstoffe
  • Inklusive wichtiger Nährstoffe und Vitamine
  • Vielfältige Sorten
  • Sanfter Start zur Vorbereitung & Entlastung
  • Guide zur Kur mit Rezepten im Paket
  • Viele Säfte mit Ingwer oder Kurkuma
  • Vegane, nährstoffreiche und kaltgepresste Säfte
  • 6 Variationen - für jeden Geschmack etwas dabei
  • Produktion im Alten Land bei Hamburg
  • Bestellung zum Wunschlieferdatum
  • Bonusprogramm zum Sparen
  • Hoher Gemüseanteil
Verfügbar bei N/A 89,00 €88,50 €Berioo59,00 €Cardea Juice & Co.159,00 €Bergblut82,50 €88,50 €

Saftkur-Test: Diese beliebten Kuren haben wir ausprobiert

Die Auswahl an fertigen Kuren für mehrere Tage ist groß. Wir haben die beliebtesten Kuren auf dem Markt für dich ausprobiert. Das sind unsere Erfahrungen:

Im Test: LiveFresh

Redakteurin Jessy hat die LiveFresh 3 Tage-Saftkur getestet:

Geschmack: In der Saftkur von LiveFresh ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ich mochte alle Säfte und empfand selbst die Gemüse-Säfte als sehr lecker und erfrischend. Mein absoluter Favorit: Das kaltgepresste Infused Water „Happy Lemon“, das mich morgens ordentlich wach gemacht hat und fast wie eine Limonade schmeckt.

Wohlbefinden: Insgesamt habe ich pro Tag 7 verschiedene Säfte a 250 ml und 3 Shots getrunken. Die perfekte Menge, dass man kaum Hunger oder Appetit empfunden hat. Ich hatte während der 3-Tages-Kur keine Nebenwirkungen, nicht einmal Kopfschmerzen wegen des Koffeinentzug und auch keine krassen Gelüste, weil wirklich alle Säfte super lecker sind.

Anzeige

Fazit: Für mich die perfekte Saftkur für alle, die es einmal probieren wollen. Alle Säfte sind schmackhaft, selbst wenn man sonst kein großer Gemüse-Fan ist und man fühlt sich nach den drei Tagen richtig belebt und erfrischt.

© LiveFresh

Die Kur: LiveFresh 3 Tage-Safttkur (21x250ml + 9x60ml), Preis exkl. Versand ca. 83,95 Euro auf LiveFresh.de.

Im Test: Frank Juice

Redakteurin Anne hat die Frank Juice Cleanse Medium Saftkur getestet:

Geschmack: In der Frank Juice Cleanse Medium Saftkur sind mehr grüner Saft und insgesamt weniger Kalorien enthalten. Das nimmt dem Geschmack der Säfte allerdings glücklicherweise keinen Abbruch, denn sie alle sind super lecker. Mein klarer Favorit: Der GELBE Saft, in dem nichts außer Zitrone, Cayenne, Kurkuma, Agave und Wasser enthalten ist und der mit seinem würzig-süßen Geschmack perfekt ein kleines Nachmittagstief beseitigen kann.

Wohlbefinden: Insgesamt habe ich pro Tag 6 verschiedene Säfte getrunken, a 330 ml. Ich bin froh, dass die Menge relativ hoch ist, sodass nie ein richtig großes Loch im Bauch entstehen konnte. Klar, zwischenzeitlich musste ich mich schon zusammenreißen, aber der Geschmack der einzelnen Säfte macht es einem wirklich leichter, durchzuhalten.

Anzeige

Fazit: Für mich die optimale Saftkur, weil durch den hohen Gemüseanteil ein gutes Sättigungsgefühl entsteht und wirklich alle Säfte richtig gut schmecken. Das frische und leichte Gefühl nach durchgezogener Kur motiviert auf jeden Fall, sie regelmäßig in den Alltag einzubauen.

Frank-Juice-Saftkur-Test-
© desired.de

Die Kur: Frank Juice Cleanse Medium 3-Tage-Kur (18x3300ml), Preis exkl. Versand 89 Euro auf thefrankjuice.com.

Im Test: Pressbar

Redakteurin Anna hat die Pressbar 3 Tage Saftkur Total getestet:

Geschmack: Die Geschmacksrichtungen waren recht unterschiedlich, jedoch war es mir persönlich zu viel Zitrone, sodass ich den sauren Nebengeschmack am dritten Tag nicht mehr so gut ertragen konnte. Ich hätte mir doch mehr Abwechslung und Kontraste gewünscht.

Wohlbefinden: Der erste Tag war am schlimmsten. Ich konnte mich recht schwer auf die Arbeit konzentrieren, da mein Hungergefühl nicht schwinden wollte. Jedoch legte sich das sehr drastisch am zweiten Tag, und ich hatte ein viel präsenteres und leichteres Körpergefühl. Trotz Hunger fühlte ich mich überraschend fit und hatte keine Beschwerden.

Anzeige

Fazit: Ich war noch nie eine Diät-Person, weil ich Essen unheimlich liebe. Jedoch habe ich diese Herausforderung genossen, da ich meinem Körper spürbar etwas Gutes tun konnte. Es fühlte sich so an, als hätte ich einen Reset-Button gedrückt. Nach der Kur sieht man seine normalen Essensportionen mit ganz anderen Augen und überdenkt, ob die großen Portionen wirklich notwendig sind. Ich würde es definitiv empfehlen.

© desired.de

Die Kur: Pressbar 3 Tage Saftkur Total (18x250ml), Preis exkl. Versand 84,00 Euro auf pressbar.de oder Amazon.

Pressbar Saftkur - 18 Säfte für 3 Tage Kur

Pressbar Saftkur - 18 Säfte für 3 Tage Kur

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 24.07.2024 07:30 Uhr

Im Test: Berioo

Redakteurin Jessy hat die Berioo Saftkur getestet:

Geschmack: Die Säfte von Berioo sind frei von Zusätzen, E-Nummern und Konservierungsstoffen. Das finde ich schon mal toll. Auch geschmacklich haben mir alle sechs Säfte gefallen. Mein absoluter Favorit: Der Saft für den Nachmittag bestehend aus Mandel, Banane und Heidelbeere mit einer extra Portion Protein. Er macht satt, schmeckt richtig süß und hat mir toll über meine Mittagstief hinweg geholfen.

Anzeige

Wohlbefinden: Bei der Saftkur von Berioo trinkt man pro Tag 6 verschiedene Säfte, a 250 ml. Eine relativ kleine Menge, aber die meisten Säfte sind sehr dickflüssig, so dass ich nur selten Hunger verspürt habe. Im Vergleich zu anderen Saftkuren hatte ich hier auch keine Kopfschmerzen und meine Verdauung war ganz die alte.

Fazit: Die Saftkur von Berioo werde ich auf jeden Fall nochmal wiederholen. Denn wirklich alle Säfte schmecken richtig gut. Ich mag zudem, dass man hier Glasflaschen bekommt, die man am Ende toll für ein DIY nutzen oder eben gut recyclen kann.

© desired.de

Die Kur: Berioo 3 Tage Bio Saftkur (18x250ml), Preis exkl. Versand 59,95 Euro auf berioo.de.

Im Test: Cardea Detox

Redakteurin Alannah hat die Cardea Detox Juicy Treatment 3-Tage-Kur getestet:

Geschmack: Mich konnten vor allem die Fruchtsäfte überzeugen. Die Gemüsesäfte waren nicht so „schlimm“ wie befürchtet, zählen allerdings auch nicht zu meinen Favoriten. Neben Obst und Gemüsesäften gab es jeden Abend auch noch eine Nussmilch. Auch, wenn nicht alles gleich gut geschmeckt hat, hat die Varietät geholfen, die Kur besser durchzustehen.

Anzeige

Wohlbefinden: Hunger war die drei Tage tatsächlich nicht das Problem. Die Säfte haben mich gut durch den Tag geführt. Natürlich kam immer mal wieder ein gewisser Appetit. Gerade am dritten Tag sehnte ich mich danach, wieder etwas richtig zu kauen. Ich hatte alle drei Tage leichte Kopfschmerzen und ein Schwindelgefühl. Von Tag zu Tag merkte ich auch, wie mein Schlaf immer unruhiger wurde. Vor allem die Säfte auf Rote Beete- und Apfel-Basis haben meinem Magen ganz schön zu schaffen gemacht. Das hat natürlich auch dafür gesorgt, dass ich mich immer schwächer gefühlt habe. Immerhin: Mein Bauch ist deutlich flacher geworden.

Fazit: Grundsätzlich ist es mir Dank der großen Vielfalt an Säften gelungen, die Kur drei Tage durchzustehen, obwohl ich wirklich schrecklich undiszipliniert bin, was Ernährung angeht. Ich habe mich fitter gefühlt, als vorher angenommen, aber dennoch deutlich schwächer, als normalerweise. Trotzdem würde ich eine erneute Saftkur machen, nur mit magenschonenderen Säften, da mir die Kur in der Form schon ziemlich zugesetzt hat.

© desired.de

Die Kur: Cardea Detox Juicy Treatment 3-Tage-Kur (15x500ml, 3x250ml), Preis exkl. Versand 159 Euro auf cardea-detox.com.

Im Test: Bergblut

Redakteurin Jessy hat die Bergblut 5-Tage-Bio-Kur „Stay Clean“ getestet:

Geschmack: 5 statt 3 Tage geht die Saftkur von Bergblut, denn hier beginnst du deine Reise mit kleinen, gesunden Mahlzeiten und jeweils 2 beziehungsweise 4 Säften. Ab dem dritten Tag der Kur trinkst du dann erst für drei Tage jeweils 6 Säfte. Das ist besonders für Saftkur-Anfänger sicherlich toll. Geschmacklich sind die Bergblut-Kreationen vor allen Dingen vor alle Leute, die es spicy mögen, sehr gut. Denn in fast jedem Saft steckt Ingwer. Das macht sie besonders lecker und erfrischend.

Wohlbefinden: Der sanfte Start der Saftkur hat mir wirklich gut gefallen. Ich hatte während der kompletten fünf Tage nie Hunger und auch mein Appetit hat sich gut im Zaun halten lassen. Sogar Sport fiel mir sehr leicht. Mein Lieblingssaft ist der Bio Pink No. 1, der wie eine sommerliche Limo geschmeckt hat. Leider hat jedoch der viele Ingwer und die Kurkuma meine Verdauung ordentlich auf Trab gehalten und ich hatte ab und an ein bisschen Bauchschmerzen.

Fazit: Auch, wenn mir mein Bauch etwas zu schaffen gemacht hat, hat mir die Saftkur richtig gut gefallen. Ich habe mich danach sehr erholt und irgendwie erfrischt gefühlt und es mir fiel mir sehr leicht mich wieder gesünder zu ernähren. Heißhungerattacken waren danach wie weggeblasen.

© Bergblut

Die Kur: Bergblut 5-Tage-Bio-Kur „Stay Clean“ (5x80ml Shots + 24x330ml), Preis exkl. Versand 159 Euro auf dasbergblut.com.

Im Test: Kale and Me

Redakteurin Anne hat die Kale&Me 3-Tage-Saftkur getestet:

Geschmack: Die Säfte haben mir tatsächlich alle richtig gut geschmeckt. Selbst die eher Gemüse-lastigen Säfte hatten immer etwas Süßliches oder Säuerliches in sich, sodass auch die wirklich genießbar waren. Besonders froh war ich dann dennoch über die Mandel-Dattel-Milch am Abend, sonst wäre es wahrscheinlich doch zu viel Süß-Säuerliches gewesen.

Wohlbefinden: Dadurch, dass ich alle zwei Stunden einen leckeren Saft getrunken habe, hatte ich eigentlich nie wirklichen Hunger. Trotzdem wurde es von Saft zu Saft zunehmend schwerer, mich nicht in Tagträumen von Pizza oder ähnlichen Tabu-Gerichten zu verlieren. Dafür, dass ich nur Flüssiges zu mir genommen habe, war ich dennoch relativ fit und konnte sogar Sport machen.

Fazit: Auch, wenn es mir einiges an Disziplin abverlangt hat, bin ich froh durchgehalten zu haben. Mein Bauch war flach und ich habe mich richtig frisch und irgendwie gereinigt gefühlt. Besonders die verschiedenen und leckeren Geschmäcker der Säfte haben mir das Durchhalten überhaupt erst ermöglicht.

© desired.de

Die Kur: Kale&Me 3-Tage-Saftkur (18x320ml), Preis exkl. Versand 84,00 Euro, erhältlich auf kaleandme.de.

Saftkur-Test: Was ist die beste Saftkur?

Auch wenn das Prinzip einer Saftkur bei den meisten Herstellern das gleiche ist, so sind sie doch alle etwas unterschiedlich. Daher solltest du ganz individuell abschätzen, welche Saftkur die beste für dich ist. Wie viele Säfte möchtest du über den Tag verteilt trinken, wie hoch soll der Gemüsegehalt in den Säften sein und wie hoch ist dein Budget? In unserem Saftkuren-Test haben uns geschmacklich die Saftkuren von LiveFresh.de und Frank Juice Cleanse Medium 3-Tage-Kur überzeugt. Unser Preissieger ist die Berioo 3 Tage Bio Saftkur und die perfekte Kur für alle Saftkur-Neulinge ist die Bergblut 5-Tage-Bio-Kur „Stay Clean“.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, deshalb solltest du bei der Wahl der Saftkur auf jeden Fall auf die genauen Zutaten und das Verhältnis von Obst und Gemüse achten. Unser Redaktionstest hat auf jeden Fall ergeben: Auch, wenn es teilweise hart ist, Durchhalten lohnt sich! Möchtest du dich generell gesünder ernähren? Dann haben wir hier super leckere Empfehlungen für dich, die trotzdem super schnell gehen:

Gesunde Fertiggerichte: Das sind unsere 5 Favoriten für zuhause

Gesunde Fertiggerichte: Das sind unsere 5 Favoriten für zuhause
Bilderstrecke starten (7 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.