Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Fit & gesund
  4. Gesundheit
  5. Impf-Entscheidung: Stiko empfiehlt Booster für alle ab 18!

Auffrischungsimpfung

Impf-Entscheidung: Stiko empfiehlt Booster für alle ab 18!

Was für ein Wahnsinn! Seit einigen Wochen müssen wir uns ja bereits mit den wieder ansteigenden Inzidenzswerten auseinandersetzen. Die vierte Corona-Welle scheint im vollen Gang. Um diese zu stoppen, sehen viele eine Booster-Impfung, also die 3. Impfung gegen das Virus, als erforderlich an.

Bisher sollten in erster Linie vor allem ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen diese Impfung erhalten. Heiß diskutiert wurde das Vorgehen bei allen anderen. Und nun könnte es noch heute zu einem neuen Entschluss kommen!

Update 18.11.2021: Endgültige Entscheidung über Booster-Impfung!

Die Entscheidung ist gefallen. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Corona-Booster-Impfungen nun für alle Erwachsenen. Am besten soll die dritte Impfung ca. sechs Monate nach der vorherigen verabreicht werden. In Einzelfällen kann der Abstand auf fünf Monate verkürzt werden. Das müsse individuell betrachtet werden.

Auch wenn die Impfung nun für alle möglich ist, sollen die Vorerkrankten und ältere Menschengruppen noch immer priorisiert werden. Unabhängig davon, welcher Impfstoff zuvor verwendet wurde, soll für die Booster-Impfung ein mRNA-Impfstoff eingesetzt werden. Dieser umfasst entweder die Präparate von Moderna oder Biontech/Pfizer.

Kommt die Booster-Impfung für alle ab 18?

Bei „Markus Lanz“ kündigte Thomas Mertens, Chef der Ständigen Impfkommission (Stiko), an, dass heute darüber beraten wird, wie es um eine Booster-Impfung für ALLE ab 18 Jahren steht. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist ebenfalls für eine Auffrischungsimpfung für alle. Auch dann, wenn die letzte Impfung noch keine sechs Monate her ist. In einem Brief, der dem „Tagesspiegel“ vorliegen soll, schreibt Spahn: „Der gemäß Zulassung vorgesehene Abstand von sechs Monaten zur vollständigen Immunisierung bei Personen ab 18 Jahren ist als zeitliche Richtschnur zu verstehen, der natürlich nicht tagesgenau einzuhalten ist.“

Corona beschäftigt uns alle nun schon seit einer langen Zeit. Zuerst haben wir es lernen müssen, auf soziale Kontakte zu verzichten, nun ist eine Atemschutzmaske quasi unser ständiger Begleiter. Doch was hat sich tatsächlich seitdem eigentlich alles verändert?

1 Jahr Corona - Was hat sich verändert? Abonniere uns
auf YouTube

Es gibt Gegenwind von den Hausärzten!

Der Deutsche Hausärzteverband hält da allerdings gegen. Er lehnt eine 3. Impfung für alle zum jetzigen Zeitpunkt ab. Zuerst sollen diejenigen eine Booster-Impfung erhalten, die sie wirklich benötigen. „Diskussionen darüber, die ganze Bevölkerung quasi gleichzeitig ein drittes Mal zu impfen, helfen in der Impfkampagne nicht weiter“, so Verbandschef Ulrich Weigeldt. Die Hektik, die verbreitet werde, führe nur zu unnötigem Stress in den Hausarztpraxen – dabei reiche es bei jüngeren und gesunden Menschen völlig aus, wenn sie die 3. Impfung etwas später bekommen würden.

Herzergreifend: Diese Corona-Bilder werden wir niemals vergessen!

Herzergreifend: Diese Corona-Bilder werden wir niemals vergessen!
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)

 

Bildquelle: Getty Images / Teka77

Hat dir "Impf-Entscheidung: Stiko empfiehlt Booster für alle ab 18!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: