Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Fit & gesund
  4. Gesundheit
  5. Impfpass verloren: So gibt's einen neuen Impfausweis

Einfach erklärt

Impfpass verloren: So gibt's einen neuen Impfausweis

Das kleine gelbe Heft, in das all unsere Impfungen eingetragen werden, gehört zu den wichtigsten internationalen Dokumenten. Durch einen Umzug oder andere Umstände kann es aber passieren, dass wir unseren Impfpass verloren haben. Wir zeigen dir, wie du in einem solchen Fall vorgehst, um einen neuen Impfausweis zu bekommen. 

In Deutschland gibt die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin Empfehlungen ab, wogegen sich Kinder, aber auch Erwachsene impfen lassen sollten. Welche Impfungen man bereits erhalten hat oder welche noch fehlen, werden dann in einem persönlichen Impfausweis, dem kleinen gelben Heftchen, vermerkt. Doch was, wenn der Impfpass verloren gegangen ist und wir nicht mehr nachvollziehen können, welche Spritze vielleicht aufgefrischt werden müsste bzw. nicht beweisen können, dass wir eine bestimmte Spritze erhalten haben?

Pagna Dokumentenmappe (Dokumententasche, 4-Ring-Mechanik, 1H) schwarz
Pagna Dokumentenmappe (Dokumententasche, 4-Ring-Mechanik, 1H) schwarz
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.06.2022 00:38 Uhr

Impfpass verloren: Impfungen einfach nachtragen lassen

Das Verlieren des Impfausweises ist erstmal kein Grund zur Panik. Die meisten Menschen wurden in den ersten Lebensmonaten und -jahren von ihrem Kinderarzt gegen alle empfohlenen Krankheiten geimpft. Auffrischungen für bestimmte Vakzine gab es dann beim Hausarzt, bestimmte Reiseimpfungen vielleicht sogar beim Reisemediziner. Man muss also nur die Praxen abklappern und die Impfungen in einem neuen Impfpass nachtragen lassen.

Nachtragen der Impfungen nicht möglich – was jetzt?

Manchmal passiert es aber, dass bereits verabreichte Impfungen nicht mehr nachvollzogen werden können, weil es die Praxis des früheren Arztes vielleicht nicht mehr gibt. In diesem Fall ist es nicht möglich, das Impfsiegel des jeweiligen Vakzins einfach nachzutragen. Für einen Stempel muss hier noch einmal geimpft werden. Dann kann die Impfung vom behandelnden Arzt oder der Ärztin neu ins Ersatzdokument eingetragen werden. In Ausnahmefällen kann auch eine Antikörperbestimmung als Alternative dienen. Diese ist allerdings nur für Menschen mit einer sogenannten Kontraindikation gegen Impfungen vorgesehen. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Personen mit einem geschwächten Immunsystem durch eine Erkrankung. Doch auch hier gibt es dann keine Bestätigung über das Verabreichen eines Vakzins im Impfausweis. Ärzte und Ärztinnen können in diesem Fall das Ergebnis der Antikörperbestimmung informell eintragen.

Schadet es, eine Impfung doppelt zu bekommen?

In der Regel sollten Impfungen auch nur so oft verabreicht werden, wie empfohlen. Während man manche Wirkstoffe also nur einmal in seinem Leben verabreicht bekommt, gibt es auch Vakzine, die in gewissen Abständen aufgefrischt werden müssen. Trotzdem können Impfungen grundsätzlich auch öfter wiederholt werden, ohne, dass große Risiken bestehen.

Corona-Schutzimpfung: Brauche ich einen Impfpass?

Wenn du deinen Impfausweis parat hast, solltest du ihn unbedingt zu deiner Impfung gegen Sars-CoV-2 mitnehmen und den Piks dort eintragen lassen. Wenn dein Impfausweis verloren gegangen ist, kannst du die Impfung aber trotzdem erhalten. Vor Ort erhältst du direkt einen neuen Impfausweis, in dem du deine vorherigen Impfungen im Nachhinein, wie oben beschrieben, nachtragen lässt.

Corona-Impfung: Wann bekomme ich einen Termin? Abonniere uns
auf YouTube

Welche Impfungen von der STIKO empfohlen werden, findest du übrigens hier.

Damit du deinen Impfpass nicht noch mal verlierst, solltest du ihn bei deinen wichtigen Unterlagen aufbewahren und wirklich nur rausholen, wenn du ihn für eine erneute Impfung oder als Bescheinigung benötigst. Das erspart dir in Zukunft das Suchen und jede Menge Stress. Es kann auch helfen, wenn du deinen Impfausweis abfotografierst oder einscannst. Auch wenn dies nur eine Kopie ist, hilft sie dir zumindest im Fall eines Verlusts des Originals, um dann alte Impfungen nachvollziehen und in einem neuen Impfpass nachtragen zu können.

Bildquelle: iStock / Firn

Hat dir "Impfpass verloren: So gibt's einen neuen Impfausweis" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: