Periode ohne Eisprung
Katja Nauckam 12.04.2018

Normalerweise ist unsere Periode immer die Folge eines Eisprungs. Bei Frauen mit sehr unregelmäßigem Zyklus findet jedoch häufig kein Eisprung statt und eine Schwangerschaft ist dadurch schwieriger. Hier erfährst du, unter welchen Umständen eine Periode ohne Eisprung möglich ist und ob man ohne Eisprung dennoch schwanger werden kann.

Periode ohne Eisprung bei Einnahme der Pille

Eine Periode ohne Eisprung ist normalerweise nicht möglich. Wenn dies der Fall sein sollte, handelt es sich um eine hormonelle Störung, die behandelt werden kann.Der Eisprung bleibt natürlich auch aus, wenn du die Pille nimmst. Die in der Pille enthaltenen Hormone Östrogen und Gestagen steigern die Hormone im Blut und gaukeln dem Körper vor, schwanger zu sein. Daher findet kein Eisprung mehr statt. Dennoch hast du auch bei Einnahme der Pille in der Pillenpause eine Blutung, die durch das Aussetzen der Hormone während der Einnahmepause ausgelöst wird. Sie ist nicht mit der normalen Periode zu vergleichen, die nach einem Eisprung erfolgt. Eine Periode ohne Eisprung ist bei Frauen, die nicht hormonell verhüten, also eher die Ausnahme.

Alle wichtigen Fakten über den Eisprung in der Übersicht

Artikel lesen

Wenn der Eisprung dauerhaft ausbleibt: Anovulation

Bei einigen Frauen kann es vorkommen, dass der Zyklus sehr unregelmäßig ist oder die Periode sogar vollständig ausbleibt. Wenn das bei dir der Fall ist, leidest du vielleicht an Anovulation. Das ist der medizinische Fachausdruck für das komplette oder zeitweise Ausbleiben des Eisprungs. Spätestens, wenn du einen Kinderwunsch hast, wird es eine Rolle spielen, ob du einen regelmäßigen Eisprung hast.

Symptome und Anzeichen für eine Anovulation sind:

  • Amenorrhoe: Darunter versteht man das Fehlen oder zeitweise Ausbleiben der menstruellen Blutung.
  • Unregelmäßiger Zyklus: Die Zykluslänge ist kürzer als 21 oder länger als 35 Tage.

Es kann jedoch auch sehr selten vorkommen, dass du einen regelmäßigen Zyklus hast und dennoch dein Eisprung ausbleibt.

Ursachen für das Ausbleiben des Eisprungs:

  • Störungen im Hormongleichgewicht aller beteiligten Organe wie Eierstöcke, Schilddrüse, Nebennieren, Hypothalamus und Hirnanhangsdrüse
  • Starker psychischer Stress
  • Essstörungen wie Magersucht und Bulimie
  • Leistungssport
  • Vorzeitige Wechseljahre aufgrund genetischer Veranlagung
  • Erhöhte männliche Hormone im Blut und PCO-Syndrom
  • Starkes Übergewicht

So kannst du herausfinden, ob du einen Eisprung hattest oder nicht:

  • Basaltemperaturmethode: Deine Basaltemperatur ändert sich im Laufe deines Zyklus. Sie wird unmittelbar nach dem Aufwachen immer zur gleichen Zeit direkt in der Scheide gemessen. Liegt sie um etwa 0,4 bis 0,6 Grad Celsius höher als an den vorherigen Tagen, hat ein Eisprung stattgefunden.
  • Ultraschall: Dein Gynäkologe kann durch die Ultraschalluntersuchung erkennen, ob ein Eisprung stattgefunden hat.
  • Blutuntersuchung: Ebenfalls wird dein Arzt dir Blut abnehmen und anhand der Hormonwerte feststellen, ob du einen Eisprung hattest.
Eisprung Ovulation

Während und nach des Eisprungs kommt es zu einem Hormon- und Temperaturanstieg.

Kann ich ohne Eisprung schwanger werden?

Frauen mit unregelmäßigem oder fehlendem Eisprung haben Probleme, schwanger zu werden. Wenn du einen Kinderwunsch hast, ist das jedoch kein Grund zu verzweifeln. Dieses Problem kann durchaus therapiert werden. Daher empfehle ich dir unbedingt rechtzeitig mit deinem Gynäkologen zu sprechen. Er wird die Ursache für das Fehlen deines Eisprungs ermitteln und alle notwendigen Untersuchungen einleiten.

Es gibt folgende Therapiemöglichkeiten:

  • Bei Störung der Hormonproduktion der Hirnanhangdrüse wird der Arzt je nach Ursache eine Gewichtsminderung, Entspannungsübungen oder Reduzierung der Leistungssportaktivitäten vorschlagen. Auch eine medikamentöse Behandlung ist möglich.
  • Wenn die Funktion der Eierstöcke durch vorzeitige Wechseljahrserscheinungen bedingt ist, kann eine Stimulation der Eierstöcke mit Hormonen helfen.
  • Bei einer Gelbkörperschwäche, also dem Fehlen des Hormons Progesterons, wird der Gynäkologe ebenfalls eine medikamentöse Behandlung vorschlagen. Progesteron ist notwendig, damit der Follikel besser reift und sich das Ei einnisten kann. Als pflanzliches Mittel kann zusätzlich die Einnahme von Mönchspfeffer* helfen.
  • Bei einem erhöhten Testosteronspiegel kann ebenfalls eine Stimulation der Eierstöcke erfolgen. Sollte ein Tumor für die Überproduktion verantwortlich sein, muss dieser entfernt werden.
  • Häufig liegt auch eine Schilddrüsenunterfunktion vor, die den Kinderwunsch beeinträchtigt. Diese kann durch einen Internisten oder Endokrinologen ebenfalls medikamentös und behandelt werden.

Eine Periode ohne Eisprung ist definitiv eher die Ausnahme und nicht die Regel. Wenn du einen sehr unregelmäßigen Zyklus hast, deine Periode dauerhaft überfällig und ein Kinderwunsch besteht, dann sprich bitte sofort mit deinem Gynäkologen. Er wird dir weiterhelfen.

Bildquelle:

iStock/Ekaterina79/ttsz


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?