Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Professor überzeugt: Corona kommt aus dem Labor!

Doch kein Tiermarkt

Professor überzeugt: Corona kommt aus dem Labor!

Es ist eine These, die bereits seit Beginn der Pandemie immer wieder aufflammt: Stammt Corona aus einem Labor in Wuhan? Forscher sind sich uneinig. Ein Hamburger Professor ist sich jedoch ganz sicher...

Woher stammt das Coronavirus, welches mittlerweile seit über einem Jahr weltweit wütet und bereits so viele Todesopfer gefordert hat? Einige Forscher (so auch ein internationales Forschungsteam der WHO) gehen davon aus, dass das Virus sich auf einem Fisch- und Tiermarkt in Wuhan von einem Trägertier (wahrscheinlich Fledermäusen) auf Menschen übertragen hat und lieferten dazu bereits plausible Forschungsergebnisse.

Laborunfall in Wuhan?

Andere Forscher jedoch glauben, dass das Virus bei einem Laborunfall freigesetzt wurde. So auch der Hamburger Nanowissenschaftler Prof. Roland Wiesendanger. Gegenüber der Bild versicherte er jetzt: „Corona kam doch aus einem Labor in Wuhan!“ In seiner Studie zum Ursprung der Coronavirus-Pandemie, die im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2020 an der Universität Hamburg durchgeführt wurde, kommt er zu dem Schluss, dass es keine fundierten Beweise dafür gäbe, dass das Coronavirus über ein Zwischenwirtstier auf den Menschen übertragen wurde.

20 FFP2 Atemschutzmaske durch Stelle CE 2163 Zertifiziert und geprüft 5-Lagen hygienische 20pcs

20 FFP2 Atemschutzmaske durch Stelle CE 2163 Zertifiziert und geprüft 5-Lagen hygienische 20pcs

Stattdessen deuten viele Hinweise daraufhin, dass die Coronaviren aus einem Labor stammen, denn die SARS-CoV-2-Viren koppeln erstaunlich gut an menschliche Zellrezeptoren an und dringen in Zellen ein. Zwei besondere Eigenschaften machen dies möglich. „Beide zusammen waren bislang bei Coronaviren nicht bekannt und weisen auf einen nicht-natürlichen Ursprung des SARS-CoV-2-Erregers hin“, erklärt Professor Wiesendanger.

Fledermauserreger im virologischen Institut

Zudem behauptet der 59-Jährige Wissenschaftler, dass auf dem Fischmarkt in Wuhan gar keine Fledermäuse verkauft werden. Die Fledermäuse finden sich in Wuhan nämlich ganz woanders: „Im virologischen Institut der Stadt Wuhan gibt es eine der weltweit größten Sammlungen von Fledermauserregern, welche von weit entfernten Höhlen in südchinesischen Provinzen stammen."

Insgesamt hat Professor Wiesendanger laut eigener Aussage etwa 600 Hinweise darauf gesammelt, dass ein Laborunfall in Wuhan Schuld an der Pandemie sein soll. Auch andere internationale Wissenschaftler unterstützen ihn in seiner These. Es bleibt die Frage, ob der Ursprung der Pandemie jemals komplett aufgeklärt werden kann...

Herzergreifend: Diese Corona-Bilder werden wir niemals vergessen!

Herzergreifend: Diese Corona-Bilder werden wir niemals vergessen!
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)
Bildquelle:

GettyImages/tuachanwatthana

Hat Dir "Professor überzeugt: Corona kommt aus dem Labor!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich