Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die LEAF-Methode: So löst du Konflikte am besten!

Streit vermeiden

Die LEAF-Methode: So löst du Konflikte am besten!

Neben dem alltäglichen Stress sind Konflikte im Beruf oder Privatleben nochmal echte Herausforderungen für uns, denn nicht immer sind sie einfach zu lösen. Streit zwischen Freunden, unangenehme Gespräche mit Kollegen und auch Differenzen mit dem Partner – all diese Probleme können jetzt aber ganz einfach aus der Welt geschaffen werden. Und zwar mit der LEAF-Methode. Wir verraten dir, worum es dabei geht.

Die LEAF-Methode: Meinungsverschiedenheiten adé!

Von dem US-amerikanischen Anthropologen Jeremy Pollack entwickelt, beschäftigt sich die LEAF-Methode mit 4 verschiedenen Stufen der Konfliktbewältigung. So lassen sich Schritt für Schritt Streitereien im Job oder mit dem Partner oder der Partnerin und innerhalb der Familie aus der Welt schaffen.

Seinen Standpunkt klar aber dennoch fair deutlich zu machen, bedeutet sehr selbstbewusst zu sein. Im Video zeigen wir dir Tipps mit denen du dein Selbstbewusstsein stärken kannst.

Die LEAF-Methode steht für:

  • L wie Listen: Zuhören ist angesagt! Bei Streitereien neigen beide Parteien dazu, den anderen kaum zu Wort kommen zu lassen. Es geht lediglich darum, die andere mit Vorwürfen und Argumenten „in die Knie zu zwingen.“ Deshalb gilt hier: Verstehen, dass auch die andere Person einen Standpunkt hat. Der muss uns nicht gefallen, aber wir müssen uns diesen erstmal anhören, bevor wir anfangen zu urteilen.
  • E wie Empathize: Im nächsten Schritt solltest du Verständnis zeigen, auch wenn du den Standpunkt der anderen Person nicht magst. Versuche, dich in ihre Lage hineinzuversetzen. So wirst du eher verstehen, warum dein Gegenüber so reagiert. Stelle dir vor, du würdest in der Haut der anderen Person stecken und dir selbst gegenüberstehen. Könntest du dann nachvollziehen, wo das Problem der anderen Person liegt?
  • A wie Apologize: Entschuldigen ist hier angesagt. Sobald du verstehst, warum die andere Person enttäuscht, wütend oder genervt ist, kannst du besser nachvollziehen, weshalb dein eigenes Verhalten hier auch zum Konflikt beiträgt. Nicht jeder reagiert in Konfliktsituationen so, wie es am besten ist. Genau deshalb solltest du nach alldem deine eigene Handlung reflektieren und dich deshalb dann gegebenenfalls entschuldigen.
  • F wie Fix: Zu guter Letzt solltet ihr das Problem endgültig lösen. Könnt ihr nach diesem Streit oder Konflikt auf einen gemeinsamen Nenner kommen? Gibt es Kompromisse, die ihr eingehen könntet, damit ihr beide am Ende etwas von dieser Streitschlichtung habt? Wichtig ist hierbei: Ihr beide solltet danach den Konflikt glücklich und zufrieden verlassen können. Und das geht nur, wenn ihr euch auf eine Lösung einigt.

Natürlich kann die LEAF-Methode keine Konflikte und Streitereien vollständig verhindern. Doch mit der Zeit verinnerlichst du diese Methode und es fällt dir in Konfliktsituationen leichter, diese von Anfang an etwas reifer und reflektierter anzugehen. Nutze diese Methode privat oder auf der Arbeit und du wirst sehen, dass auch die anderen dir gegenüber wohlwollender auftreten.

Konflikte entstehen vor allem dann, wenn uns das Verhalten anderer nervt – gerade in Beziehungen. In der Galerie verraten wir dir, was deinen Partner laut Sternzeichen bei dir nervt.

Das nervt ihn laut Sternzeichen am meisten

Das nervt ihn laut Sternzeichen am meisten
BILDERSTRECKE STARTEN (13 BILDER)
Bildquelle:

Unsplash/Priscilla Du Preez

Hat dir "Die LEAF-Methode: So löst du Konflikte am besten!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich