Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Tanken-App: Neben dem Tankrabatt ist das die beste Sparmöglichkeit!

Hohe Spritpreise

Tanken-App: Neben dem Tankrabatt ist das die beste Sparmöglichkeit!

Die Spritpreise in Deutschland steigen nicht erst seit dem Ukraine-Krieg dramatisch an. Bei vielen Autofahrer*innen sorgt die Entwicklung nun für große Sorge. Denn auch wenn die Regierung kurzfristige Hilfe verspricht, braucht es langfristige Lösungen. Wir haben ein paar Tipps für dich, wie du jetzt noch billig tanken oder generell sparen kannst.

Günstig tanken: Wie kommt es zu dem aktuellen Tank-Debakel?

Einen derartigen Sprung der Spritpreise gab es schon lange nicht mehr. Diesel, Super, E10 und Co. sind alle bei einem Rekordhoch von über zwei Euro gelandet und drohen auch in den kommenden Tagen noch teurer zu werden. Grund dafür sind viele Ursachen, doch aktuell vor allem der hohe Ölpreis, der zuletzt durch den Ukraine-Krieg und die damit verbundenen Sanktionen gegen Russland ausgelöst wurde. Nun ist der Tankhorror die traurige Realität und günstig tanken beinahe eine Illusion. Autofahrende überlegen nun lieber zweimal, ob sie eine Fahrt mit dem Auto machen oder nicht. Nicht schlecht, finden Klimaexperten. Doch es hängt noch viel mehr daran. Denn zahlreiche Haushalte heizen noch immer mit Öl und sorgen aus Angst schon jetzt für einen Vorrat für den nächsten Winter. Das wiederum sorgt dafür, dass auch der Dieselpreis so stark angestiegen ist, dass er mittlerweile über dem sonst viel teureren Super-Sprit liegt. Wie soll das nur weitergehen?

Cheyenne Zurek
Cheyenne Zurek, desired-Redakteurin für Social Media, Streaming, TV und Promis

Unser Spar-Tipp

Der Sprit ist zu teuer? Du suchst nach der günstigsten Tankstelle? Dann lade dir die TankenApp herunter. Darin findest du die niedrigsten Benzin-Preise in deiner Nähe.

TankenApp mit Benzinpreistrend

TankenApp mit Benzinpreistrend

Entwickler: Stroer Media Brands GmbH
TankenApp mit Benzinpreistrend

TankenApp mit Benzinpreistrend

Entwickler: Ströer Media Brands GmbH

Der aktuelle Ukraine-Krieg kostet tausende unschuldige Menschen das Leben, mit dem Verlust umzugehen ist nicht einfach. Doch es gibt ein paar Dinge, die dir diese schwere Zeit erleichtern können:

Trauerbewältigung: Das hilft nach dem Verlust eines geliebten Menschen Abonniere uns
auf YouTube

ADAC-Verkehrspräsident Gerhard Hillebrand forderte von der Bundesregierung aufgrund der aktuellen Lage deswegen zuletzt die Prüfung einer Mehrwertsteuersenkung auf Heizöl und Kraftstoffe, um für eine kurzfristige Entlastung zu sorgen. Und auch der Tankstellen-Interessenverband unterstützt diese Forderung, wie Verbandssprecher Herbert Rabl im rbb mitteilte. Durch die hohen Spritpreise würde nämlich auch das Geschäft fernab des Tankens stark leiden. Das nötige Kleingeld für ein Getränk oder Snack hätten nur noch die wenigsten Fahrer*innen übrig. Wie es um etwaige Entscheidungen seitens der Regierung steht, ist bisher nicht bekannt. Zeit, sich also nun zumindest Gedanken darüber zu machen, wie du jetzt noch den besten Preis abgreifen kannst.

So kannst du jetzt noch billig tanken

Clevere Tank-Apps

Sie sind schon lange beliebt, doch jetzt noch wichtiger denn je: Tank-Apps. Die Auswahl im AppStore ist groß, deswegen wollen wir dir unsere drei Favoriten vorstellen:

  1. TankenApp (im Apple Store / im Google Play Store)
  2. clever-tanken.de
  3. ADAC Spritpreise

Mit ein paar kleinen Klicks kannst du darin angeben, wo du dich befindest, welchen Kraftstoff du benötigst und wo du maximal hinfahren möchtest. Schon bekommst du eine praktische Auflistung der günstigsten Tankstellen in deinem Umfeld. Ganz günstig tanken tust du damit zwar trotzdem, sparst aber so zumindest ein paar Cents. Zusätzlich kannst du einen Spritalarm einrichten, der dich sofort darauf hinweist, wenn du so richtig preiswert tanken kannst.

Geheimtipp: Kennst du außerdem schon die Shell ClubSmart Card? Legst du sie an der Kasse vor, bekommst du automatisch den günstigsten Spritpreis aus der Umgebung und kannst auch so noch mal ein paar Cent sparen.

Elektroautos

Elektroautos
Elektroautos sind aktuell eine beliebte Alternative zum klassischen Verbrenner.

Zugegeben, die Anschaffung eines Elektrowagens ist nicht günstig und auch Hybriden sind in dieser Hinsicht nicht zu empfehlen. Langfristig könntest du nun aber echt Glück mit der Investition haben. Das Ladenetz in Deutschland wird stetig ausgebaut und auch Ladestationen für zuhause kosten nicht mehr die Welt und werden sogar staatlich unterstützt, wodurch die Fahrzeuge auch im Alltag ein guter Begleiter sein können. Bei den schwankenden Benzinpreisen kannst du so trotz ebenfalls hoher Strompreise definitiv auf lange Sicht billig tanken.

Fahrgemeinschaften

Auch wenn viele Menschen vor Fahrgemeinschaften zurückschrecken, ist jetzt wohl die Zeit gekommen, ernsthaft über sie als günstige Lösung nachzudenken. Sprich mit Freund*innen, der Familie und Kolleg*innen und sprecht euch ab, sicher werdet ihr Wege finden, die ihr zusammen bewältigen könnt. Auf diese Weise spart ihr alle euch ein paar Euro.

Hier findest du noch mehr Tipps, wie du beim Autofahren Sprit sparen kannst und somit weniger Geld für Benzin ausgeben musst.

Ob die Mehrwertsteuersenkung also schon bald zu den neuen Gesetzen für 2022 gehören wird? Wir halten dich auf dem Laufenden und hoffen weiterhin darauf, dass sich die Lage schnellstmöglich beruhigt. Welche Gesetzesänderungen dich sonst noch in diesem Jahr erwarten, erfährst du hier:

Neue Regeln ab 2022: Diese Gesetze treten seit diesem Jahr für uns alle in Kraft

Neue Regeln ab 2022: Diese Gesetze treten seit diesem Jahr für uns alle in Kraft
BILDERSTRECKE STARTEN (17 BILDER)
Bildquelle: Getty Images / romrodinka, SLindenau

Hat dir "Tanken-App: Neben dem Tankrabatt ist das die beste Sparmöglichkeit!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: