Wegen Corona

Veranstaltung abgesagt? So gehst du mit der Enttäuschung um

Veranstaltung abgesagt? So gehst du mit der Enttäuschung um

An Großveranstaltungen, Konzerte und Privat-Partys ist in Zeiten von Corona leider nicht zu denken. Fast jeder von uns muss aktuell neben anderen Sorgen auch mit der Enttäuschung umgehen, dass Events, auf die wir uns schon lange gefreut haben, ins Wasser fallen. Wir zeigen dir, wie du mit deinem Ärger und deinem Kummer in sechs Schritten konstruktiv umgehen kannst.

#1 Gruppentherapie

Wie heißt es so schön? Geteiltes Leid ist halbes Leid. Das gilt zur Zeit mehr denn je: Fast überall auf der Welt steht das öffentliche Leben derzeit still. Das ist einerseits ein trauriger Gedanke, andererseits aber auch tröstlich, denn: Du bist mit deiner Enttäuschung nicht alleine. In deinem persönlichen Umfeld oder auf Social Media wirst du zahlreiche Leidengenossen finden, deren Junggesellenabschied, Geburtstagsparty oder das Konzert der Lieblingsband abgesagt wurde. Sich gemeinsam zu ärgern, über Chats, Video-Anrufe oder Telefon, und die Situation mit etwas Galgenhumor zu betrachten, tut deiner Psyche besser, als alleine Trübsal zu blasen.

#2 Veranstalte eine Video-Chat-Party

Wenn eine Veranstaltung abgesagt wurde, die du zusammen mit deinen Freunden besuchen wolltest, braucht ihr einen Alternativ-Plan! Zum Glück gibt es die Möglichkeit, via Skype, Google Hangouts, Face Time und anderen Apps Gruppen-Video-Chats zu führen. Natürlich ersetzt ein Video-Anruf keine persönlichen Begegnungen, ihr könnt sie aber zu etwas Besonderem machen, wenn ihr euch an die folgenden Regeln haltet:

  1. Vereinbart einen festen Termin und eine Uhrzeit, an der ihr alle vor euren Rechnern oder Smartphones sitzt.
  2. Macht euch schön! Selbst wenn ihr euch nur am Bildschirm sehen könnt, hebt es eure Laune, wenn ihr euch für eure Video-Chat-Party aufbrezelt. Und hey, endlich kannst du mal dieses eine viel zu kurze Kleid anziehen, mit dem du dich sonst nicht raustrauen würdest, schließlich sieht man eh nur einen Teil von dir.
  3. Wenn ihr auch sonst Alkohol trinkt, sorgt für gute Drinks. Pluspunkte gibt es für selbst gemachte Cocktails mit Eiswürfeln und Coktailschirmchen. Sollten euch die Gesprächsthemen ausgehen: Diese Trinkspiele lassen sich zum Teil auch aus der Entfernung umsetzen.

Es muss nicht immer eine Video-Chat-Party mit Alkohol sein. Unter der Woche kannst du dich mit deinen Freunden zum gemeinsamen Filmabenden verabreden. Wie das funktioniert, erfährst du im Video von unseren Kollegen von kino.de:

#3 Nicht zu lange trauern!

Es ist in deiner Situation völlig in Ordnung, wütend und traurig zu sein. Eine ausgefallene Party mag im Vergleich zu Existenzängsten und Sorgen um die Angehörigen lächerlich erscheinen, aber auch du hast das Recht, deinem Unmut Luft zu machen. Allerdings solltest du nicht zu lange in diesem Gefühl verharren. Außer durch das Einhalten der Sicherheitsvorkehrungen kannst du an der aktuellen Situation nichts ändern, daher bringt es auch nichts, darüber zu grübeln.

Das 6 Minuten Tagebuch hilft dir, deine Gedanken täglich auf die positiven Dinge zu fokussieren. Du bekommst das praktische Buch zum Ausfüllen schon für knapp 10 Euro bei Amazon*:

#4 Tu etwas Gutes mit dem Geld

Viele Veranstalter erstatten das Geld für bereits gezahlte Tickets zurück. Viele größere Bands haben beschlossen, das Ticket-Geld für nicht stornierte Tickets für wohltätige Zwecke zu spenden. Weniger bekannte Künstler hingegen sind auf die Einnahmen angewiesen und müssen aktuell um ihre Existenz fürchten. Wir möchten dir daher ans Herz legen, das eigentlich eingesparte Geld Künstlern oder an eine gemeinnützige Organisation zu spenden. Davon hast du zwar nicht direkt etwas, es gibt aber nichts, das in Krisenzeiten so viel Mut macht, wie kleine positive Gesten und Zusammenhalt.

Diese Aktionen stimmen uns trotz aller Schreckensnachrichten positiv:

15 Aktionen, die den Zusammenhalt der Menschen zeigen

15 Aktionen, die den Zusammenhalt der Menschen zeigen
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)

#5 Bleib dran und verabrede dich

Da derzeit noch nicht absehbar ist, wann wir wieder zur Normalität zurückkehren können, brauchst du unbedingt Pläne. Mit einer Ersatz-Videochat-Party alleine ist es nicht getan. Versuch also weitere virtuelle Verabredungen mit deinen Freunden auszumachen, sodass du jede Woche etwas hast, auf das du dich freuen kannst. Anstelle von Video-Chats kannst du dir die Zeit zum Beispiel auch mit gemeinsamen Smartphone- oder Konsolen-Spielen vertreiben.

Die beste Nachricht zum Schluss: Uns allen bleibt immer noch die größte Vorfreude auf all die Events, die nach der überstandenen Corona-Krise garantiert noch viel größer gefeiert werden. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Bildquelle:

Unsplash/Ksenia Varapaeva

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich