Kindergeld

Im Gegensatz zum Elterngeld, das Eltern in den ersten 14. Lebensmonaten ihres Babys in Anspruch nehmen können, wird das Kindergeld mindestens bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gezahlt.

Eine staatliche Unterstützung

Kindergeld beantragen

Das Kindergeld ist eine staatliche Hilfe, die jedem Kind zusteht.

Das Kindergeld wird einkommensunabhängig gezahlt. Die Höhe variiert jedoch nach Anzahl der Kinder. Für die ersten beiden Kinder erhalten Eltern jeweils 184 Euro monatlich, für das dritte 190 Euro und ab dem vierten werden monatlich 215 Euro überwiesen. Gerechnet werden Kinder pro Haushalt. Dazu zählen auch adoptierte und Pflegekinder oder Enkel.

Kinderfreibetrag
Für Gutverdiener rechnet sich übrigens der Kinderfreibetrag mehr als das Kindergeld. Dieser liegt bei 6024 Euro. Das Finanzamt weist Euch automatisch den für Euch vorteilhafteren staatlichen Zuschuss zu. Geringverdiener hingegen können zusätzlich den Kinderzuschlag beantragten, der sich auf bis zu 140 Euro pro Kind und Monat belaufen kann.

Wie beantrage ich Kindergeld?
Für die Beantragung des Kindergelds musst Du Dich an die für Dich zuständige Familienkasse wenden. Gegebenfalls ist dies die Familienkasse des öffentlichen Dienstes. Die Familienkasse gehört in den meisten Gemeinden zur Agentur für Arbeit. Der Antrag muss schriftlich gestellt werden. Um Zeit zu sparen lohnt es sich den Antrag vorher dem Internet herunterzuladen, auszudrucken und zum Termin ausgefüllt mitzubringen. Vergiss nicht die Geburtsurkunden bzw. –bescheinigungen von Dir und Deinem Kind. Im Familienbuch wirst Du wahrscheinlich alle Informationen gesammelt haben. Zusätzlich brauchst Du eine schriftliche Erklärung über die Haushaltszugehörigkeit des Kindes.

Die staatliche Unterstützung ist für die meisten Familien eine sehr angenehme finanzielle Spritze, die dem Kind immer zugute kommen sollte.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Kirmesmandel am 26.06.2013 um 10:53 Uhr

    Das Kindergeld ist auf jeden Fall eine gute Sache. Trotzdem finde ich, dass Eltern nicht ausreichen finanziell abgesichert werden. Ich finde es schlimm, wenn beide Elternteile schon ganz früh wieder arbeiten gehen müssen, weil es hinten und vorne nicht reicht. Nicht immer ist einer in der Familie Großverdiener und kann alles alleine stemmen. Das sollte viel mehr berücksichtigt werden.

    Antworten
  • Kleiner_Zwerg am 21.10.2011 um 17:24 Uhr

    sie sabinchen schon sagt, das kindegeld ist gut und wichtig, man hat so viele kosten,da ist die unterstützung auf jeden fall notwendig!

    Antworten
  • Wasserfee1 am 27.09.2011 um 10:04 Uhr

    auch wenn in deutschland auch nicht alles so rosig laufen mag, aber wir haben im vergleich zu anderen ländern echt ein gutes sozialsystem, bin sehr dankbar für kindergeld, das noch relativ neue elterngeld und selbst wenn man keine arbeit hat, kann man zumindest sicher überleben, hat ein dach über dem kopf, einen fernseher und genug zu essen.

    Antworten
  • sabinchen_76 am 28.01.2011 um 11:01 Uhr

    Ich weiß echt nicht, was ich tun würde ohne Kindergeld. Mein Kleines ist zwar noch nicht auf der Welt, aber ich glaube ohne das Kindergeld würde es echt knapp werden bei uns!

    Antworten